Ausgleich von DDR-Renten Gerechtigkeitsdilemma der Ostländer

Eine ältere Person hält mehrere Euro-Scheine in der Hand. (Symbolbild Rente) | dpa

Mit dem Ende der DDR verloren Hunderttausende Menschen einen Teil ihrer Rentenansprüche. Einigen soll nun ein Härtefallfonds helfen. Die Ostbundesländer finden den zwar richtig, manche verweigern aber die Unterstützung.

Von Thomas Vorreyer, tagesschau.de

Ein Härtefallfonds für ehemalige DDR-Bürgerinnen und -Bürger sorgt für Diskussionen in den ostdeutschen Ländern. Im Mittelpunkt steht die Frage, ob die Bundesländer dem Fonds des Bundes beitreten. Das würde die Auszahlungen an Betroffene verdoppeln, jedoch Zuschüsse in zweistelliger Millionenhöhe fordern. Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen wollen diese leisten. Anderswo stehen die Zeichen hingegen auf Ablehnung.

Thomas Vorreyer

Thomas Vorreyer

Bislang gebe es “keine akzeptable Lösung”, sagte etwa Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff (CDU). Dabei läuft die Frist zum Beitritt der Länder nach bisherigen Angaben Ende März aus.

Jahrelanges Warten

Beim Übergang in die Bundesrepublik haben zahlreiche DDR-Bürgerinnen und -Bürger einen Teil ihrer Rentenansprüche verloren. Schätzungsweise sind 500.000 Menschen betroffen. Einige hatten versucht, vor dem Bundesverfassungsgericht eine Angleichung zu erreichen. Karlsruhe untersagte das. Der Rechtsweg gilt als ausgeschöpft. Planungen für eine Abhilfe wurden erst 2021 begonnen, über 30 Jahre nach der Wiedervereinigung.

Ein Teil der Betroffenen soll nun zumindest eine Einmalzahlung von 2500 Euro erhalten. Dazu gehören ehemalige Beschäftigte der Deutschen Reichsbahn oder im DDR-Gesundheits- und Sozialwesen. Auch in der DDR geschiedene Frauen können in bestimmten Fällen das Geld erhalten. Antragsberechtigt ist aber nur, wer 2021 eine Netto-Monatsrente von 830 Euro oder weniger erhielt. Festgelegt hat all das der Bund.

Der Fonds steht zudem auch Menschen offen, die als Spätaussiedler oder jüdische Kontingentflüchtlinge nach Deutschland kamen. Der Bund geht davon aus, dass bis zu 190.000 Menschen anspruchsberechtigt sind, 50.000 bis 70.000 davon mit DDR-Ansprüchen. Leben sie in einem Bundesland, das dem Fonds beigetreten ist, erhöht sich die Zahlung auf 5000 Euro. Anträge können bereits gestellt werden.

Haseloff beklagt Sonderaufgaben

Während einer Regierungsbefragung im Landtag von Sachsen-Anhalt bemängelte Haseloff die engen Regelungen. “Wir sind nicht bereit, für zehn Prozent etwas zu machen, wenn 90 Prozent sagen: Und was ist mit uns?”, so Haseloff. Er wolle soziale Härten für alle abfedern. Entsprechend werden vorerst keine 36 Millionen Euro vom Land bereitgestellt.

Von den oppositionellen Grünen wurde Haseloff dafür vorgeworfen, auf eine “biologische Lösung” des Problems zu warten. Die über 70-jährigen Betroffenen würden sterben, bevor über die Hilfen entschieden sei. “Sie brauchen ein klares Zeichen”, selbst wenn es insgesamt nur ein kleines wäre, so Grünen-Fraktionschefin Cornelia Lüddemann.

“Nicht der Rechtsnachfolger der DDR”

Haseloffs Unmut entzündet sich an zwei weiteren Punkten. Als ostdeutsche Bundesländer “sind wir nicht der Rechtsnachfolger der DDR”, so Haseloff. Rentenrecht sei Bundesrecht. So sieht es auch die Betroffenenvertretung “Runder Tisch Rentengerechtigkeit”.

Schon heute stemmen die ostdeutschen Bundesländer Sonderleistungen für die Rentenkasse. Um ehemalige DDR-Sonder- und Zusatzrenten abzusichern, zahlten sie zuletzt jährlich rund 2,5 Milliarden Euro an den Bund. Bund und Ost-Länder teilen sich die Kosten. Der Bund hat schrittweise größere Anteile übernommen.

Haseloff verwies in dem Zusammenhang darauf, dass kein westdeutsches Bundesland bislang dem Härtefallfonds beigetreten ist. Der sollte zudem ursprünglich größer ausfallen. Als die damalige schwarz-rote Koalition im Bund das Vorhaben 2021 auf den Weg brachte, wollte sie noch eine Milliarde Euro in den Topf geben. Bedingung dafür war, dass die Länder die gleiche Summe einzahlen würden. Eine Einigung konnte nicht erzielt werden.

Die neue Koalition aus SPD, Grünen und FDP beschloss dann 2022, den Fonds auf 500 Millionen Euro zu begrenzen. Offiziell wollte man so “eine politische Verständigung mit den Ländern erleichtern”, heißt es in einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Unionsfraktion im Bundestag. Die Länder können nun freiwillig beitreten.

Diskussionen auch in Brandenburg und Sachsen

Mit dieser Lösung ist auch die CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen unzufrieden. Dort scheiterte vergangene Woche ein Antrag auf einen Beitritt des Freistaates in den Fonds. Zwar erklärten Vertreterinnen von AfD, SPD und Grünen Unterstützung für die Forderung der Linksfraktion. Dresdens schwarz-rot-grüne Koalition stimmte aber aufgrund der CDU-Haltung dagegen.

Sachsens Sozialministerin Petra Köpping (SPD) hat dennoch am Mittwoch beim Landesfinanzministerium den Beitritt ihres Landes zum Fonds beantragt. Der “Sächsischen Zeitung” sagte Köpping, sie halte den Schritt weiterhin für “eine gute, wenn auch kleine Lösung, die Sachsen gut zu Gesicht stehen würde”. Das sächsische Kabinett solle nochmals kurzfristig beraten.

In Brandenburg berät der Landtag am Freitag über einen möglichen Beitritt. Auch hier stellte die Linksfraktion den entsprechenden Antrag. Brandenburgs SPD-Ministerpräsident Dietmar Woidke, der mit CDU und Grünen regiert, lehnt einen Beitritt aus ähnlichen Gründen wie sein Kollege in Sachsen-Anhalt ab.

Haseloff will nachverhandeln

Eine Beteiligung zugesagt hat die Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern unter Führung von Manuela Schwesig (SPD). Der Landtag hat 25 Millionen Euro bereitgestellt.

Auch Thüringens Landesregierung will dem Fonds beitreten. Die entsprechenden 35 Millionen Euro könnten aber erst 2024 geleistet werden, wenn die Minderheitsregierung von Bodo Ramelow (Die Linke) dafür eine Mehrheit im Landtag findet.

Reiner Haseloff setzt derweil auf Nachverhandlungen. Staatsministerin Sarah Ryglewski habe ihm die Zusage gegeben, dass Länder auch nach dem 31. März noch dem Fonds beitreten können, sagte Haseloff. Ryglewski ist im Bundeskanzleramt für die Bund-Länder-Abstimmung zuständig.

News Related

OTHER NEWS

Letzte Generation besprüht Bar in Sylter Luxushotel mit oranger Farbe

Anhänger der Klimaschutzgruppe Letzte Generation haben in Anspielung auf den Smog in New York in der Bar eines Luxushotels auf der Insel Sylt orangene Farbe versprüht. Anhänger der Klimaschutzgruppe Letzte ... Read more »

Hamburg: Tod eines Neunjährigen nach Operation – zwei Ärzte zu Geldstrafen verurteilt

Unzureichende Aufklärung und Mängel in der Praxis: 2007 starb ein Junge nach einer Routineoperation. Ein Hamburger Gericht hat jetzt zwei Mediziner schuldig gesprochen. Der Tod des Kindes hätte demnach verhindert ... Read more »

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier unterzeichnet umstrittene Wahlrechtsreform – Union kündigt baldige Klage an

Die umstrittene Wahlrechtsreform kann bald in Kraft treten, der Bundespräsident hat das Gesetz unterzeichnet. Der politische Zwist ist damit aber noch längst nicht beendet. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier unterzeichnet umstrittene Wahlrechtsreform ... Read more »

Russland-Ukraine-News heute: Ukraine spricht von 600 Quadratkilometern Überflutungsgebiet

Zwei Tage nach dem Dammbruch stehen in der Ukraine zahlreiche Landstriche meterweit unter Wasser. Das Rote Kreuz warnt vor weggeschwemmten Landminen. Und: Mike Pence würde als US-Präsident die Ukraine unterstützen. ... Read more »

„Wer das Asylrecht antasten will, spielt das dreckige Spiel der AfD mit“

Vor den EU-Beratungen an diesem Donnerstag dringt Innenministerin Nancy Faeser (SPD) auf eine Reform der europäischen Asylpolitik. Einen Vorstoß des sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer (CDU) lehnt sie ab. Es gebe ... Read more »

Rotes Kreuz weist Selenskyjs Kritik an mangelnder Präsenz in Cherson zurück

Ukraines Präsident Selenskyj hatte dem Roten Kreuz vorgeworfen, trotz Nachfrage keine Hilfe in die überflutete Region von Cherson zu schicken. Laut der Hilfsorganisation gibt es aber mehr als 70 Freiwillige ... Read more »

RBB: Interims-Chefin Katrin Vernau scheidet im Intendanz-Rennen aus

Sie führte den Sender nach der Krise, doch damit ist bald Schluss: Der RBB-Runkfunkrat hat einen Antrag für Interims-Chefin Vernau zur Intendantenwahl abgelehnt. Damit bleibt es bei vier Kandidaten. RBB: ... Read more »

Grüne tief gespalten über EU-Asylrechtsverschärfung

»Notwendig«, »erschütternd«, »unmenschlich« – Die EU hat beschlossen, ihr Asylrecht zu verschärfen. Die Grünen sind geteilter Meinung: Ricarda Lang kritisiert, ihr Co-Chef Omid Nouripour verteidigt den Kompromiss. Grüne tief gespalten ... Read more »

Festnahme mitten im Treptower Park

Mutmaßliche Bedrohung mit Messer Festnahme mitten im Treptower Park Die Polizei war mit zehn Beamten vor Ort, um den Mann festzunehmen. (Quelle: Jannik Läkamp) Eine Gruppe Tischtennisspieler soll wegen zu ... Read more »

Annalena Baerbock: Außenministerin kürzt wegen EU-Asylkompromiss Kolumbien-Programm ab

Nach der Einigung der EU-Staaten auf eine Verschärfung des Asylrechts zeigen sich einige Grünen-Politiker erleichtert – andere reagieren mit Entsetzen. Aus der Ferne versucht Parteivorsitzende Annalena Baerbock zu schlichten. Annalena ... Read more »

Deutschland ist ein Gewinner des Asylkompromisses

Die EU-Staaten haben sich auf eine Verschärfung ihrer Asylpolitik geeinigt. Sollte der Kompromiss tatsächlich Gesetz werden, dürfte der Migrationsdruck auf Deutschland künftig abnehmen. Noch sind aber einige Hürden zu überwinden. ... Read more »

Torhüter von Inter Miami über Transfer von Lionel Messi: "Der Klub ist nicht bereit für ihn"

WAS IST PASSIERT? Torhüter Nick Marsman (32) von Lionel Messis (35) neuem Klub Inter Miami glaubt nicht, dass sein Verein “bereit” für den Superstar ist. Das sagte der Niederländer kurz ... Read more »

15-Jähriger verletzt zwei Ladendetektive in Dresden

Auf der Prager Straße steckt sich ein Jugendlicher Kopfhörer ein, ohne zu bezahlen. Als er von Ladendetektiven angesprochen wird, wird er gewalttätig. Die Polizei ermittelt wegen eines räuberischen Diebstahls auf ... Read more »

Bitteres Aus! Dieser Sender landet auf dem Fernsehfriedhof

Bitteres Aus! Dieser Sender landet auf dem Fernsehfriedhof Ende des Jahres wird der Stecker gezogen! Dieser Sender fliegt aus dem TV-Programm. Lange wurde gemunkelt, jetzt ist es offiziell! Zum Jahreswechsel ... Read more »

Schimmelbefall in Northeimer Mietwohnungen

 Mieter-Initiative beklagt Baumängel Schimmelbefall in Northeimer Mietwohnungen Großflächiger Schimmelbefall in einem Badezimmer Bereits seit mehreren Jahren gibt es Klagen von Mietern über Schimmelbefall durch Baumängel an Mehrfamilienhäusern in der Northeimer ... Read more »

Bad Wildungen: Frist zur Entwicklung des Kurhaus-Geländes verlängert

Es fehlen noch Unterlagen Bad Wildungen: Frist zur Entwicklung des Kurhaus-Geländes verlängert Es fehlen noch Unterlagen: Die Vereinbarung für das Kurhaus-Gelände mit einem Berliner Projektentwickler wurde bis Ende September verlängert. ... Read more »

Davina Geiss plant schon die Zukunft mit Freund und Kindern

Davina Geiss plant schon die Zukunft mit Freund und Kindern Kürzlich postete Davina Geiss (19) noch Fotos aus dem Malediven-Uraub, inzwischen ist sie zurück in Monaco, wie sie auf Instagram ... Read more »

Steinmeier unterzeichnet Gesetz zur Wahlrechtsreform

Mit derzeit 736 Abgeordneten ist der Bundestag das größte frei gewählte Parlament der Welt. Das neue Wahlrecht deckelt die Zahl der Sitze nun bei 630. Die umstrittene Wahlrechtsreform zur Verkleinerung ... Read more »

Ripple XRP: Die große Chance - Steht der Breakout bevor?

Ripple XRP: Die große Chance – Steht der Breakout bevor? Investing.com – „Ripple XRP im Tiefdruckgebiet: Wie geht es weiter?“ titelten wir in Bezug auf Ripple XRP in unserem letzten ... Read more »

Baumann über den Stand bei Füllkrug und Ducksch

Bei Werder Bremen sind und bleiben die möglichen Abgänge von Niclas Füllkrug und Marvin Ducksch ein heißes Thema. Für Frank Baumann ist es noch immer vorstellbar, dass gleich beide Stürmer ... Read more »

Langenhagen: Mann wählt dauernd Notruf – Telefone konfisziert

Mit einem etwas verbissenen Auftritt hat ein Mann in der Nähe von Hannover die Polizei auf den Plan gerufen: Dutzende Male rief er die Nummern 112 und 110, obwohl er ... Read more »

Deutsche Bank, UBS, Credit Suisse, Apple - das war Montag, 05.06.2023

Jeden Abend fassen wir die wichtigsten Wirtschaftsnews des Tages zusammen. Heute mit Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing als Wachstumsmanager, dem Geldadel in Berlin und einem neuen Tor zum Internet. Deutsche Bank, UBS, ... Read more »

VfB-Star Enzo Millot zerstörte per Doppelpack das Wunder des HSV

VfB-Star Enzo Millot zerstörte per Doppelpack das Wunder des HSV Das war ein Satz mit X – war wohl nix! Weiter 2. Liga statt Wunder von der Elbe: Der Hamburger ... Read more »

Liste der Interessenten wird immer länger: Wohin zieht es Gladbach-Stürmer Thuram?

Marcus Thuram verlässt Borussia Mönchengladbach ablösefrei. Wohin es den Franzosen zieht, ist allerdings noch offen. Das Foto zeigt den Angreifer am 6. Mai 2023 in Nahaufnahme. Noch bis zum 30. ... Read more »

Pete Doherty und Katia deVidas sind Eltern geworden

Einst war er bekannt für Partyexzesse, nun hat Libertines-Frontmann Pete Doherty mit Ehefrau Katia deVidas eine Familie gegründet. Ein Post zeigt das Baby, lässt Details aber offen. Pete Doherty und ... Read more »

Bericht: Obdachloser fängt Enten, um sie zu essen

Im Kölner Mediapark Bericht: Obdachloser fängt Enten, um sie zu essen Eine Ente im Kölner Mediapark: Ein Obdachloser soll die Wasservögel gequält haben. (Quelle: Thorsten Neuhaus) Im Kölner Mediapark ist ... Read more »

"So hat es unnötig Unruhe in den Verein gebracht"

Uli Hoeneß spricht über die Entlassung von Torwarttrainer Filip Tapalovic. Laut dem Ehrenpräsidenten hätte man die Angelegenheit „smart“ regeln können. “So hat es unnötig Unruhe in den Verein gebracht” Eine ... Read more »

Flugzeugabsturz bei Washington D.C.: Pilot saß zusammengesackt im Cockpit

Neue Details im rätselhaften Fall des abgestürzten Kleinflugzeugs nahe der US-Hauptstadt: So war der Pilot der Cessna vor dem Crash offenbar bewusstlos – möglicherweise wegen eines Sauerstoffproblems. Flugzeugabsturz bei Washington ... Read more »

Megacrash oder Hyperinflation? – EZB und Fed entscheiden, wo die Reise hingeht

Megacrash oder Hyperinflation? – EZB und Fed entscheiden, wo die Reise hingeht Investing.com – Keiner wünscht sich einen Wirtschaftscrash, der die Aktienmärkte in den Abgrund reißt und Millionen von Arbeitsplätzen ... Read more »

„Im Fußball nicht immer so“: Gladbach-Star tritt gegen Ex-Trainer nicht nach

Julian Weigl von Borussia Mönchengladbach, hier zu sehen am 31. Mai 2023 während des Testspiels der Fohlen-Elf beim Halleschen FC. Obwohl er in dessen Planungen keine Rolle gespielt hat, lobt ... Read more »
Kênh kiến thức kỹ năng, phát triển bản thân, hướng nghiệp, blog nhân sự