Insider - Chinas Autobauer fordern Strafzölle auf europäische Autos

insider - chinas autobauer fordern strafzölle auf europäische autos

ARCHIV: Menschen betrachten den neu vorgestellten Onvo L60 SUV, das erste Fahrzeug der neuen, preisgünstigeren Marke des chinesischen Elektrofahrzeugherstellers Nio, in Shanghai, China, 15. Mai 2024. REUTERS/Zoey Zhang//File Photo

Peking/Berlin (Reuters) - Im Zollstreit zwischen China und der EU fordern chinesische Hersteller Insidern zufolge Vergeltung und Strafzölle auf europäische Autos.

Bei einem Treffen von Autobauern und Vertretern des Handelsministeriums hätten sich chinesische Hersteller für zusätzliche Abgaben auf größere Fahrzeuge ausgesprochen, berichtete die staatliche "Global Times" am Mittwoch. Aus Branchenkreisen hieß es, dabei sei es um Autos mit einem Hubraum von mehr als 2,5 Litern gegangen. Derartige Fahrzeuge sind für Autobauer in der Regel deutlich lukrativer als kleinere Autos.

Ziel des Treffens sei es gewesen, Druck auf die EU-Kommission auszuüben und gegen die europäischen Anti-Dumping-Zölle auf chinesische Autos vorzugehen, sagten zwei mit dem Vorgang vertraute Personen. Die chinesische Seite habe großes Unverständnis über die Importzölle deutlich gemacht und nach einer kraftvollen Erwiderung gerufen, sagte ein Insider. Alle Teilnehmer des Treffens hätten sich darauf verständigt, dass Handelskonflikte vermieden werden müssten.

An der Sitzung hätten Vertreter der europäischen Hersteller BMW, Mercedes-Benz, Volkswagen, Porsche, Stellantis und Renault sowie der chinesischen Konzerne SAIC, Geely, BYD und Great Wall Motor teilgenommen, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person. Mit Ausnahme von Great Wall hätten sich die chinesischen Autobauer für höhere Zölle ausgesprochen. Die europäischen Hersteller hätten das abgelehnt und für vorsichtige Maßnahmen plädiert.

Branchenkreisen zufolge haben sowohl China als auch die EU-Kommission das Ziel, den Konflikt beizulegen. Die Ankündigung der EU-Kommission, Zölle zu verhängen, könnte Gespräche zwischen Brüssel und Peking anregen mit dem Ziel, genau diese Zölle zu vermeiden, sagte Bosch-Chef Stefan Hartung. Die EU-Kommission erklärte, sie prüfe, ob eine für Lösung gefunden werden könne. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck sagte vor seiner China-Reise, China habe für viele deutsche Unternehmen eine große Bedeutung als Produktionsstandort, Innovationszentrum und als Beschaffungs- und Absatzmarkt. "Deshalb ist es wichtig, dass wir im Gespräch bleiben und auch über faire und gleiche Wettbewerbsbedingungen sprechen."

Bei chinesischen Elektroautobauern schwindet einer Umfrage zufolge unterdessen das Interesse an Europa: Vier Fünftel der Befragten gaben in der Erhebung der chinesischen Handelskammer vom April und Mai an, die Zoll-Untersuchung der EU-Kommission habe ihr Vertrauen beeinträchtigt. Fast drei Viertel berichteten wegen der Untersuchung über rückläufige Geschäfte. Dennoch sehe eine Mehrheit Europa als strategisch wichtigen Markt an und plane, binnen fünf Jahren Werke in Europa zu eröffnen.

BIS ZU 38 PROZENT SONDERZOLL GEPLANT

Die EU-Kommission hatte Sonderzölle auf Elektroauto-Einfuhren aus China von bis zu 38,1 Prozent angekündigt. Sie begründete dies mit Wettbewerbsverzerrungen durch hohe Subventionen in der Volksrepublik. Damit folgt die Union einem ähnlichen Schritt der USA, die ihre Zölle auf chinesische E-Fahrzeuge auf 100 Prozent vervierfacht hatten. Im Zuge des Streits über Strafzölle für E-Autos hatte die Regierung in Peking vor einem neuen Handelskonflikt gewarnt.

2023 wurden nach Daten des europäischen Statistikamtes Autos im Wert von 19,4 Milliarden Euro aus der EU nach China exportiert. Darunter sind vor allem rentable Verbrennermodelle mit großen Motoren: Allein seit Jahresbeginn wurden nach chinesischen Einfuhrdaten Fahrzeuge mit einem Motor von mehr als 2,5 Litern Hubraum im Wert von 1,2 Milliarden Dollar aus Deutschland nach China eingeführt. Die Fahrzeugimporte aus der Volksrepublik summierten sich 2023 auf 9,7 Milliarden Euro. Für die deutschen Autobauer ist China der wichtigste Einzelmarkt mit einem Umsatzanteil von ungefähr einen Drittel.

(Bericht von Christina Amann, Joe Cash, Ella Cao, Albee Zhang und Bernard Orr, redigiert von Hans Busemann. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter [email protected])

OTHER NEWS

2 hrs ago

Mitte hat einen neuen See – und so lautet sein Name

2 hrs ago

Wetter in Berlin & Brandenburg: Expertin warnt vor Gewitterwalze und Temperatursturz

2 hrs ago

Scooter in der Autostadt Wolfsburg: H.P. Baxxter spricht Klartext vor Konzert – „Weniger cool“

2 hrs ago

The „King‘s Speech“: König Charles eröffnete neu gewähltes britisches Parlament

2 hrs ago

Unwetter trifft Bad St. Leonhard: Starkregen sorgt für viele Einsätze

2 hrs ago

Einst besiegte er Michael Schumacher: Formel 1: Ex-Weltmeister äußert bitteren Verdacht zu Mick

2 hrs ago

Russland und Ukraine: Austausch von Kriegsgefangenen

2 hrs ago

Naomi Campbell: Topmodel auf Ibiza erwischt - Beule im Bikini-Höschen verwundert Fans

2 hrs ago

Biden nennt Bedingungen für möglichen Ausstieg aus Wahlkampf

2 hrs ago

Lawrow kritisiert Pläne für neue Ukraine-Friedenskonferenz

2 hrs ago

Borussia Dortmund: Adeyemi macht sich zum Gespött! BVB-Star mit Peinlich-Aktion im Testspiel

2 hrs ago

„Mit einer 500ccm Maschine glaube ich nicht, dass einer von uns mehr als 40 Rennen überlebt hätte.“ – Kevin Schwantz

2 hrs ago

Kreuzfahrt: Alkohol-Flaute an Bord! Aida-Gäste erleben herbe Enttäuschung

2 hrs ago

Nach Aus beim BVB: Marco Reus hat neuen Klub gefunden!

2 hrs ago

Wirbel nach EM-Titel! Spaniens Fußball-Boss gesperrt

2 hrs ago

Diese 2-Pfennig-Münze noch zu Hause? Ein Detail macht sie wertvoll und teuer

2 hrs ago

Nach Etappenplatz zwei: Bauhaus steigt bei der Tour aus

2 hrs ago

AMD Ryzen AI 300: Überraschende Details zu Zen 5 sowie RDNA 3.5 und XDNA2

2 hrs ago

Die Anwälte der Südtiroler Berg-Gerichte

2 hrs ago

Thüringen: Archäologen hoffen auf die Sensation – es wäre nicht die erste an DIESEM Ort

2 hrs ago

Eine der größten Gesundheitsgefahren unserer Zeit? - Neurologe ist überzeugt: Wir überschätzen Stress häufig stark

2 hrs ago

Karte: In welchen Bezirken die Hitzegefahr in Österreich am größten ist

2 hrs ago

Unangenehmer Moment für Alexander Bommes: „Gefragt – Gejagt“-Kandidatin fordert Kommentar zu ihrer Figur

2 hrs ago

ZDF-“Fernsehgarten” mit Andrea Kiewel: Ist SIE am 21. Juli das letzte Mal zu Gast?

2 hrs ago

Verfassungsrechtler kritisieren: Hält das Verbot von „Compact“?

2 hrs ago

Wetter in Berlin & Brandenburg: Schwitzige Hitze im Anflug! Hier trifft es die Menschen besonders hart

2 hrs ago

FOCUS-online-Umfrage - Ist Habeck ein geeigneter Kanzlerkandidat? Mehrheit sagt: „Nein, auf keinen Fall“

2 hrs ago

Grünen-Fraktion beschließt neue Benimmregeln für Abgeordnete

2 hrs ago

Konjunktur: US-Wirtschaft zuletzt weiter mäßig gewachsen

2 hrs ago

Sergej Lawrow: Russlands Außenminister lobt Trump-Vize J.D. Vance wegen Haltung zum Ukrainekrieg

2 hrs ago

USA: Sonderermittler ficht Einstellung von Trump-Verfahren an

2 hrs ago

EZB entscheidet über Leitzinsen

2 hrs ago

Berichte über iranisches Mordkomplott gegen Trump

2 hrs ago

EU-Parlament entscheidet über von der Leyens 2. Amtszeit

2 hrs ago

Elden Ring: Große Runen aktivieren und ausrüsten

3 hrs ago

Break-Festival: MvG muss zittern

3 hrs ago

Curvy Bademode: Das sind die Trends für den Sommer 2024

3 hrs ago

Thüringen: Schwere Krankheit auf dem Vormarsch! „Achtsamkeit ist geboten“

3 hrs ago

Giftig und gefährlich: DIESE Spinne breitet sich in Deutschland aus!

3 hrs ago

Pleite-Benko soll jetzt für Milliardenschäden haften

ALONGWALKER VIETNAM: Kênh khám phá trải nghiệm của giới trẻ, thế giới du lịch ALONGWALKER INDONESIA: Saluran untuk mengeksplorasi pengalaman para pemuda global