Sarg war gestern – so wird jetzt bei uns begraben

sarg war gestern – so wird jetzt bei uns begraben

Sarg war gestern – so wird jetzt bei uns begraben

Noch ist genug Platz auf einem der größten Friedhöfe Europas. Doch nun kommt ein neuer Trend. Klassisch im Sarg ist fast vorbei.

Schon drei Millionen Wiener haben hier ihre letzte Ruhe gefunden. Der Wiener Zentralfriedhof zählt zu einem der größten Friedhöfe Europas. Platz ist noch für weitere 4 Millionen Verstorbene. Bislang war der Klassiker auf dem Friedhof die Beisetzung im Sarg und mit Grabstein. Doch das Thema Natur nimmt einen immer größeren Raum auch bei der letzten Ruhestätte ein.

Vor über 100 Jahren wurde der Friedhof letztmalig erweitert - doch der Platz reicht noch immer aus. Auf den rund 2,5 Quadratkilometern gibt es 330.000 Grabstellen und nur wenige Freiflächen – aber gerade die werden nun interessant.

Die Wiener haben nämlich immer mehr Lust, ihre letzte Reise in einem Naturgrab anzutreten. So schreibt der ORF, dass nunmehr elf Prozent der Urnenbeisetzungen im Naturgrab unterkommen. "In einem neu geschaffenen Bereich auf dem Wiener Zentralfriedhof können nun erstmalig Särge in einer Naturbestattungsanlage beigesetzt werden. Das naturbelassene Areal und das Konzept sind einzigartig. Ausschließlich Bio-Särge sind hier erlaubt, ohne jegliche Metalle oder Synthetik-Einsätze. Auch Bio-Urnen sind in der neuen Gruppe erwünscht. Mit dem Wiener Naturgrab kommt man dem Wunsch vieler Menschen nach, vollkommen nachhaltig beigesetzt zu werden", so heißt es auf der Webseite der Friedhöfe Wien.

Das sei einerseits eine Platzersparnis, so Friedhofsprecherin Julia Stering zum ORF. Zum Vergleich: In einem Baumgrab finden 24 Urnen Platz. Diese Gräber werden anders als die Erdgräber nicht eingeebnet. Sie verwachsen mit der Natur. "Gebettet im Kreislauf des Lebens, mit den Vorzügen eines Friedhofes - gut erreichbar und gepflegt. Die Natur gibt uns Kraft und Energie, stärkt Geist und Seele. Wie tröstend ist ein Spaziergang durch die Natur", schreibt Friedhöfe Wien auf der Webseite über die Vorzüge des Naturgrabs. Immer mehr Menschen wünschten sich eine klimafreundliche Bestattung, so die Friedhöfe.

Der Vorteil des Naturgrabs ist nicht nur die Platzfrage. Sondern auch die der Dauerhaftigkeit. Denn das Erdgrab wird nach Ablauf des Nutzungsrechts neu vergeben. Mit Aufkleber auf den Grabsteinen wird die Verfügbarkeit angekündigt. Wie bei einer Wohnung, die zur Vermietung steht. Ist die Grabstelle neu vergeben, wird der alte Name vom Steinmetz aus dem Stein abgetragen - und ein neuer angebracht.

Der Verstorbene bleibt trotzdem an seiner Stelle. So bleibt ausreichend Platz. Bis zu vier Millionen könnten laut Sprecherin noch auf dem Wiener Zentralfriedhof unterkommen. In Wien wird die Zahle der Sterbefälle pro Tag, Woche, Monat erhoben. Seit Covid war der Bedarf an Daten dazu gestiegen. So sterben jedes Jahr 16.000 bis 17.000 Menschen - es gibt Schwankungen bei Grippe- oder Hitzewellen.

OTHER NEWS

45 minutes ago

Schweizer Leistungsbilanz im 1. Quartal mit hohem Überschuss

45 minutes ago

KI Prognose zu Niederlande vs Österreich

45 minutes ago

Votum: Bundesfinanzhof sorgt für Irritationen

45 minutes ago

Duisburg: Engländer beleidigen nächste Pott-Stadt – doch die Duisburger kontern schlagfertig

45 minutes ago

Motorenbauer Deutz erwägt Einstieg in Rüstungsgeschäft

45 minutes ago

Disney+ wird für viele Bestandskunden teurer

45 minutes ago

Lugner: "Heilung dauert mindestens sechs Wochen"

45 minutes ago

Vogue World 2024: Die gewagtesten Looks vom Mode-Event des Jahres

52 minutes ago

Verstößt Apple gegen Wettbewerbsregeln? EU-Kommission leitet Untersuchung ein

52 minutes ago

Anreise-Ärger bei Tennisspielerin Maria in Bad Homburg

52 minutes ago

Bundesliga: Calhanoglu-Ansage ignoriert? Inter offenbar sauer auf Bayern

52 minutes ago

FOCUS online vor Ort im Stadion - Nagelsmann tobt, Verletzung beim Jubel: Die vier Rätsel des DFB-Remis

52 minutes ago

EM-Coup von Check24: Missbrauch und „natürlich nicht umsonst“

52 minutes ago

UEFA Euro 2024: Nach abfälligen Schlachtrufen: UEFA sperrt Albaniens Mirlind Daku

52 minutes ago

Warten auf den Hotfix: Elden Ring-Patch bringt zu Release des DLC Frust auf eine Plattform

58 minutes ago

Hortensien düngen: Mit Gießwasser-Trick bleiben die Blüten strahlend blau

58 minutes ago

Papa von Leni Klum: Ex-Skandal-Boss zurück in Formel 1

58 minutes ago

Hurricane-Festival geht zu Ende: Das sagt die Polizei

58 minutes ago

Rentenerhöhung: Rentner können Steuerpflicht durch Antrag umgehen

58 minutes ago

Aldi verkauft brandneues Balkonkraftwerk, das zwei große Vorteile besitzt

58 minutes ago

EU-Staaten beschlossen 14. Sanktionspaket gegen Russland

58 minutes ago

FC Red Bull Salzburg verpflichtet japanischen Mittelfeldspieler

58 minutes ago

Samsung will mit dem Galaxy S25 schaffen, woran aktuell keiner glaubt

1 hour ago

Putins brutale Armee: Russischer Soldat richtet Kameraden hin

1 hour ago

EM-Rekordtorhüter: Neuer überflügelt Buffon

1 hour ago

MSCI World, MSCI ACWI oder MSCI Emerging Marktes? Welche Variante optimal ist!

1 hour ago

Einfache Ratschläge - Vier japanische Weisheiten unterstützen Sie beim Abnehmen

1 hour ago

Pressekonferenz am Geißbockheim: Gerhard Struber stellt sich beim 1. FC Köln vor – Wie lautet das Saisonziel?

1 hour ago

Wichtiger Buch-Charakter gestrichen: Deshalb verzichtet Netflix' „Bridgerton“ auf diese Featherington-Schwester

1 hour ago

BSW-Chefin Wolf: AfD möglichst kleinkriegen

1 hour ago

20 Tote nach Brand in Batteriefabrik in Südkorea gefunden

1 hour ago

Kolumne von Susanne Schröter - Professorin unter Polizeischutz: Deutschland knickt vor dem Islamismus ein

1 hour ago

Bundesliga: Wegen Kim: Bayern-Bosse machen sich angeblich Vorwürfe

1 hour ago

Wirtschaft in Deutschland: Bayer-CEO Bill Anderson glaubt das Deutschland noch immer das Zeug dazu hat, ein attraktiver, zukunftsfähiger und innovativer Top-Industriestandort zu sein

1 hour ago

Heute läuft absolut gnadenlose Kriegs-Action im TV, für die sich Regisseur Michael Bay in Lebensgefahr begab

1 hour ago

Gündogan über fehlende Geduld und die Bedeutung des späten Ausgleichs

1 hour ago

Er war Christopher Nolans Lieblingsschauspieler: Ab heute gibt es den letzten Film mit Michael Caine im Streaming-Abo

1 hour ago

PS Plus Juli 2024: Die neuen „Gratis“-Spiele werden diese Woche angekündigt

1 hour ago

Welche Trikotnummer bekommt Waldemar Anton beim BVB?

1 hour ago

Kommentar zur AfD: Rechts vom rechten Rand