Greenpeace blockiert Anbau von Goldenem Reis

greenpeace blockiert anbau von goldenem reis

Foto: Shutterstock

Ein Gerichtsurteil in den Philippinen, das den Anbau von Goldenem Reis verbietet, könnte laut Wissenschaftlern katastrophale Folgen haben. Sie warnen, dass Zehntausende Kinder aufgrund dieses Urteils sterben könnten.

Im Jahr 2021 waren die Philippinen das erste Land, das den kommerziellen Anbau von Goldenem Reis genehmigte, der entwickelt wurde, um den Vitamin-A-Mangel zu bekämpfen.

Vitamin-A-Mangel ist eine Hauptursache für Behinderungen und Todesfälle bei Kindern in vielen Teilen der Welt, so ein Bericht von The Guardian.

Greenpeace und lokale Bauern überzeugten jedoch das Berufungsgericht der Philippinen, diese Genehmigung im letzten Monat aufzuheben.

Lesen Sie auch

Roter Halbmond meldet Tote: Angriff in Rafah fordert zahlreiche Opfer

Nauseda gewinnt Präsidentschaftswahl in Litauen

Sie argumentierten, dass die Sicherheit von Goldenem Reis nicht nachgewiesen sei. Viele Wissenschaftler widersprechen dem und betonen, dass es keine Beweise für Gefahren durch Goldenen Reis gibt und dass er ein Lebensretter sei.

Professor Matin Qaim von der Universität Bonn, Mitglied des Golden Rice Humanitarian Board, bezeichnete die Entscheidung als Katastrophe und warnte, dass sie Tausende Kinderleben kosten wird.

Der philippinische Staat und landwirtschaftliche Experten planen, gegen das Urteil vorzugehen, hoffen aber, dass es bald aufgehoben wird.

Trotzdem könnte der Rückschlag andere Länder wie Indien und Bangladesch davon abhalten, Goldenen Reis anzubauen, obwohl auch dort Vitamin-A-Mangel weit verbreitet ist.

Greenpeace bleibt bei seiner Haltung und argumentiert, dass eine Abhängigkeit von einem einzigen Ernteprodukt die Widerstandsfähigkeit verringert und die Anfälligkeit gegenüber Klimaauswirkungen erhöht.

Wissenschaftler wie Peter Beyer und Ingo Potrykus, die Goldenen Reis in den 1990er Jahren entwickelten, sind besorgt, dass das Urteil nicht nur die Einführung von Goldenem Reis, sondern auch die von anderen transgenen Nutzpflanzen behindern könnte.

Mehr als 150 Nobelpreisträger haben bereits in einem offenen Brief gegen die Kampagnen von Greenpeace gegen genetisch veränderte Pflanzen protestiert.

Sie argumentieren, dass Greenpeace die Risiken und Vorteile dieser Pflanzen falsch darstellt.

Lesen Sie auch

Schwere Wirbelstürme verwüsten Süden der USA

Gefährliche Klarturbolenzen auf dem Vormarsch, warnen Wissenschaftler

Einst gefeiert, werden die Durchbrüche eines Erfinders heute als Katastrophen angesehen — und die Welt erholt sich noch immer davon

OTHER NEWS

54 minutes ago

Olga Skabejewa: Putin-Sprachrohr verkündet düstere Prognose: Raketenangriff auf die USA möglich

54 minutes ago

Peine: Bakterien-Alarm in beliebtem See! Hiobsbotschaft vor den Ferien

54 minutes ago

"House of the Dragon" korrigiert vermeintlichen Fehler aus "Game of Thrones"

55 minutes ago

Der falsche Ansprechpartner: Warum Italiens Kapitän Donnarumma Gelb sah

57 minutes ago

Renata Lusin äußert sich nach Kritik & Arztbesuch zu „Let’s Dance“-Rückkehr

58 minutes ago

Trauer um Stefanie Hertels Papa: Stefan Mross verabschiedet sich rührend von Ex-Schwiegervater

58 minutes ago

Kaiser Naruhito: Offene Worte über die Krise der japanischen Monarchie

58 minutes ago

Annalena Baerbock: Außenministerin besucht EM-Vorrundenpartie

58 minutes ago

Robert Menasse: Man möchte zum EU-Gegner werden, aber ...

58 minutes ago

Morgenbörse - Dax springt über 18.100 Punkte, Rheinmetall-Aktie unter Druck

1 hour ago

Klimaanlage im Auto: In diesem Fall solltest du sie bei Hitze auf keinen Fall einschalten

1 hour ago

Familie von Kasia Lenhardt kritisiert Auftritt von Jérôme Boateng vor Gericht

1 hour ago

Aurubis stellt Vorstand neu auf: Toralf Haag wird CEO

1 hour ago

SNB senkt Zinsen erneut - Leitzins bei 1,25 Prozent

1 hour ago

Opa soll auf den Hund aufpassen, doch ein Zettel bringt die Wahrheit ans Licht!

1 hour ago

Gewitter und Schauer zum Sommeranfang in Nordrhein-Westfalen

1 hour ago

»Chatkontrolle«: Umstrittenes EU-Gesetz vorerst gescheitert

1 hour ago

Verstappen schnauzt die Organisatoren des britischen GP an: "Schaut euch selbst an".

1 hour ago

Deftiger Humor im Doppelpack: Xbox reduziert Kult-RPG-Bundle um 48 Euro

1 hour ago

US-Börsen uneinheitlich - Anleger verkaufen Technologiewerte

1 hour ago

Entdeckt bei C&A: Wir wollen unsere Röcke nie wieder anders tragen

1 hour ago

Langjährige Linken-Abgeordnete Gesine Lötzsch: Rackete im Spitzenteam war ein "Fehler"

1 hour ago

Trauer im Vogtland: Volksmusiklegende Eberhard Hertel ist tot

1 hour ago

Lachspfanne mit Zucchini: Leichtes für jeden Tag

1 hour ago

Bittere Pille! FC Schalke 04 gehen Millionen durch die Lappen

1 hour ago

Hitze-Alarm – Italien ruft höchste Warnstufe aus

1 hour ago

Bundeswehr kauft Artilleriemunition im Wert von 8,5 Milliarden Euro

1 hour ago

Stefanie Stahl: Wer sich so verhält, vergiftet seine Beziehung

1 hour ago

Svazek will zusätzlichen Pflichtkurs für Asylwerber

1 hour ago

Amazon investiert 8,8 Milliarden: Wo Frankfurt in einer Reihe mit dem Silicon Valley steht

1 hour ago

Merz fliegt Eurofighter «Der hat die ganze Zeit Gas gegeben»

1 hour ago

Nvidia beschleunigt Zulieferer-Zertifizierung: Welche Aktie jetzt interessant ist

1 hour ago

Sieg gegen Tsitsipas: Struff in Halle im Viertelfinale

1 hour ago

Schwere Gewitter mit Hagel, Sturm und Starkregen heute Nachmittag im Allgäu möglich

1 hour ago

Pfirsiche und Nektarinen schneiden – so geht’s ganz ohne zu kleckern

1 hour ago

Gratis Lieferung bei Prime-Abo: Lieferando kooperiert mit Amazon

1 hour ago

„Wir sind im Kriegszustand“

1 hour ago

Alles aus bei Dieter Bohlen und Carina?! | DSDS-Juror verkündet: „Ich habe mich neu verliebt!“

1 hour ago

Jonas Vingegaard: Titelverteidiger startet nach Sturz bei Tour de France

1 hour ago

Bundeswehr bestellt Artilleriemunition für bis zu 8,5 Milliarden Euro