Boeing heftig abgesackt: Dreamliner gerät plötzlich in schwere Turbulenzen – erneut viele Verletzte

boeing heftig abgesackt: dreamliner gerät plötzlich in schwere turbulenzen – erneut viele verletzte

Eine Boeing 787-9 von Qatar Airways ist über der Türkei in schwere Turbulenzen geraten. (Symbolfoto)

Eine Boeing 787, auch Dreamliner genannt, der katarischen Fluggesellschaft Qatar Airways ist am Sonntag (26. Mai) über der Türkei plötzlich in schwere Turbulenzen geraten. Mehrere Menschen wurden dabei verletzt, bestätigte die Airline auf der Social-Media-Plattform X.

Augenzeugenberichten zufolge herrschten an Bord der Boeing 787 chaotische Zustände. Passagiere berichteten von einem abrupten Absacken des Flugzeugs, das etwa 20 Sekunden gedauert haben soll. Die Crew sei davon ebenfalls komplett überrascht worden, da zu diesem Zeitpunkt gerade die Mahlzeiten in der Kabine verteilt wurden.

Boeing 787 gerät in schwere Turbulenzen – Crew-Mitglieder fliegen durch Kabine

Die Crew-Mitarbeiter seien buchstäblich in die Luft abgehoben, sagte ein Mann dem irischen Sender RTÉ. Andere berichten von Panik und Chaos in der Kabine. Überall seien Essen und Gegenstände durch die Luft geflogen.

Das Flugzeug von Qatar Airways, das von Doha in Richtung Dublin unterwegs war, konnte den Flug aber fortsetzen, ohne eine Notlandung einzulegen, wie der Flughafen Dublin mitteilte. Der Boeing Dreamliner sei bei der Landung von Rettungskräften, der Flughafenpolizei und Feuerwehr in Empfang genommen worden.

Viele Verletzte auf Flug QR017 von Qatar Airways – Chaos in der Boeing-Kabine

Insgesamt zwölf Menschen an Bord der Boeing 787 der Airline Qatar Airways seien verletzt worden. Acht mussten demnach nach Ankunft in der irischen Hauptstadt ins Krankenhaus gebracht werden. Qatar Airways zufolge handelte es sich um leichtere Verletzungen. Über die Schwere der Verletzungen war zunächst nichts bekannt.

Bei sechs Betroffenen soll es sich um Crewmitglieder handeln, die anderen waren demnach Passagiere. Der Vorfall werde nun intern untersucht, so die Airline weiter.

„Der Qatar Airways Flug QR017 aus Doha landete sicher zur angekündigten Zeit am Flughafen Dublin um 13.00 Uhr am Sonntag“, hieß es einer Mitteilung des Airports auf der Plattform X weiter.

Immer wieder sorgen heftige Turbulenzen für Zwischenfälle im Luftverkehr

Erst vergangene Woche waren ein älterer Brite gestorben und Dutzende Menschen verletzt worden, als eine Boeing 777 von Singapore Airlines auf dem Weg von London nach Singapur plötzlich in heftige Turbulenzen geraten war.

Etwa elf Stunden nach dem Abflug von London hatte die Boeing massiv an Reiseflughöhe verloren. In kurzer Zeit sank die Maschine von rund 11.300 Meter auf knapp 9.500 Meter.

„Wir können bestätigen, dass es Verletzungen und ein Todesopfer an Bord der Boeing 777-300ER gibt. An Bord waren insgesamt 211 Passagiere und 18 Besatzungsmitglieder“, hieß es in einer entsprechenden Mitteilung von Singapore Airlines auf Facebook. (mbr/dpa)

OTHER NEWS

1 hour ago

FC Schalke 04: Keine Chance! Jetzt ist wohl alles endgültig vorbei

1 hour ago

Junger Fan rennt für Selfie mit Ronaldo auf Feld

1 hour ago

Im Alter von 57 Jahren: Bayerns Assistenz-Trainer Thomas Wilhelmi gestorben

1 hour ago

Deutz: Motorenbauer liebäugelt mit dem Rüstungsgeschäft

1 hour ago

Flughafen-Chaos: Ranking verrät, an welchen 3 Flughäfen es am häufigsten zu Verspätungen kommt

1 hour ago

Wetter in Deutschland: Das steckt hinter dem kalten Sommer | Video

1 hour ago

Kann man Schnecken im Garten mit Kaffeesatz loswerden?

1 hour ago

Belgien – Rumänien 2:0: Die „Roten Teufel“ sind wieder voll im Rennen um das Achtelfinale

2 hrs ago

„Bares für Rares“: Notfall im Studio – Lichter nimmt Beine in die Hand

2 hrs ago

Tesla-Experte über Verbrenner: „Es stinkt, es ist eklig, man sieht abends aus wie Sau“

2 hrs ago

Dobrindt will ukrainische Flüchtlinge ohne Arbeit zurückschicken

2 hrs ago

Erdbeere: Gesundheitstipps Von Ernährungsexperten

2 hrs ago

Wladimir Putin: Kreml-Chef zieht Soldaten ab - Flottenverluste immer drastischer

2 hrs ago

Ferrari erklärt: Das steckt hinter dem großen Barcelona-Upgrade

2 hrs ago

Must-have: Diese Kissenhüllen von Lidl sind ein Blickfang

2 hrs ago

Kahlschlag bei ARD und ZDF: Mehreren Sendern droht das Aus

2 hrs ago

Ukraine-Krieg: Diese Art der Selbstverteidigung Kiews ist nicht mehr verhältnismäßig

2 hrs ago

Brandgase im Kreis Heidenheim aktuell: Hier gibt es heute Einschränkungen

2 hrs ago

Pflanzenrost auf Rosen, Balkonpflanzen & Co.: So kannst du die Pflanzen retten

2 hrs ago

Marchfelderhof: Was Liz und Co. an einen Tisch brachte

2 hrs ago

Unser biologisches Alter macht drei Sprünge im Laufe des Lebens

2 hrs ago

Kaufen Sie diese 3 Aktien, die bald dem Billionen-Dollar-Club beitreten könnten

2 hrs ago

EM 2024: "Kein guter Trainer für Belgien": Harte Kritik an Tedesco

2 hrs ago

Piastri untersteuert ins Nirgendwo: "Nicht viel weggeworfen"

2 hrs ago

Mondhoroskop & Sternzeichen: Was bringt der Erdbeermond im Juni?

2 hrs ago

Selenskyj fordert nach Bombenangriff rasche Hilfe

2 hrs ago

Fußball-Europameisterschaft in Deutschland: Fußball-EM 2024: Spielplan und Gruppen im Überblick

2 hrs ago

Bequem und knitterfrei: Bei C&A gibt es die perfekte Sommerhose, wenn du neutrale Farben liebst

2 hrs ago

Verkehrsschild „Anlieger frei“: Das bedeutet es wirklich

2 hrs ago

Heil für „deutliche Erhöhung“ des Mindestlohns

2 hrs ago

NRW-Tierheim rettet 60 Tiere auf einen Schlag – der Anblick dieser Katze lässt Pfleger blass werden

2 hrs ago

Tierheim Berlin: Fundtier bestialisch zugerichtet! „Wir sind fassungslos“

2 hrs ago

Waschmaschine: Mit diesem Trick braucht ihr nie wieder eine Fusselrolle

2 hrs ago

Gekauft um 3,99 Dollar : Billiges Maya-Souvenir erweist sich als 1800 Jahre altes Artefakt

3 hrs ago

European Sleeper plant eine Nachtzugverbindung in die Tiroler Alpen

3 hrs ago

Keine Doppelmitgliedschaft in PEN und AfD: Beschluss gefasst

3 hrs ago

„Wer stiehlt mir die Show?“: Minirock-Fauxpas während der Sendung – „Kann mich nicht bücken“

3 hrs ago

„Bedeutender Erfolg“ - Selenskyj: „EU hat Verhandlungsrahmen für Ukraine gebilligt“

3 hrs ago

Studie belegt: Unser Dating-Leben wird sich gravierend verändern

3 hrs ago

„Hallo Niedersachsen“: Drastische Forderung! Müssen sich bald alle im Bundesland einschränken?