Dagmar Koller auf Rollstuhl angewiesen

dagmar koller auf rollstuhl angewiesen

Dagmar Koller

Die Society-Dame und ehemalige First Lady von Wien, Dagmar Koller, ist schon lange nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen worden. Nun enthüllte sie den Grund: Sie ist nach einem bösen Sturz auf einen Rollstuhl angewiesen. Trübsal blasen möchte die 84-jährige Powerfrau deswegen aber keineswegs ...

Koller zog sich nach einem Sturz Ende vergangenen Jahres einen Oberschenkelhalsbruch zu. Gegenüber der Zeitung „Bild“ verriet sie, wie es ihr aktuell geht: „Es geht mir gut, aber mein Körper ist im Moment nicht so stark, wie ich es mir wünschen würde. Ich sehe manchmal an mir herunter und denke: So ein Mist! Der blöde Fuß, das blöde Bein … Aber soll ich deshalb Trübsal blasen? Nein!“

Koller über Sturz: „Ich hatte schlimme Schmerzen“

Ihr gesundheitlicher Zustand habe sich schon sehr gebessert, betont die Witwe des ehemaligen Wiener Bürgermeisters, Helmut Zilk. „Ich hatte schlimme Schmerzen, aber jetzt geht es schon wieder. Ich habe mein Leben lang getanzt. Vielleicht hilft mir dieses Training heute.“ Der Rollstuhl, der nun ihr Begleiter ist, sei kein Problem für sie. „Ich kann doch damit überall hin“, so die ehemalige Sängerin, Tänzerin und Schauspielerin.

Sie arbeitet daran, damit sie bald wieder auf eigenen Beinen steht, erzählt sie im „Bild“-Interview. Sie hat regelmäßig Termine bei einer Physiotherapeutin, macht Ergotherapie und wird rund um die Uhr von einer Krankenschwester und Angehörigen betreut.

Über Karriere: „Ich habe genug gearbeitet“

Obwohl sie nach dem Sturz noch hin und wieder Schmerzen in den Händen habe, spiele sie manchmal am Klavier. „Ich war recht gut am Klavier, aber seit dem Tod meiner Mutter hat mich niemand mehr sanft zum Üben gezwungen. Ich würde wirklich gern besser spielen können.“ Dann sang sie dem „Bild“-Reporter aus dem Lied  „Im Prater blüh’n wieder die Bäume“ vor – doch schloss ein Karriere-Comeback eher aus. „Ich habe keine Lust mehr zu auf der Bühne zu stehen. Ich habe doch auch wirklich genug gearbeitet. Wenn wirklich noch mal ein gutes Angebot käme, würde ich überlegen, aber ich bin eigentlich sehr froh, dass ich frei über meine Zeit verfügen kann“, so Koller.

Sie erzählt, dass sie mehr Zeit in ihrem Zweitwohnsitz Portugal verbringen möchte – die Meeresluft sei gut für ihre Gesundheit und ihre Stimmung. Ende August wird Koller 85 Jahre alt. „Bin ich wirklich schon so alt? Schrecklich, oder?“, kommentiert sie dieses Ereignis im Interview. Sie hofft, dass sie bis dahin wieder tanzen könne.

OTHER NEWS

1 hour ago

MCU-Fans dürfen sich freuen: Neue „Daredevil“-Serie bringt gefeiertes Marvel-Highlight zurück

1 hour ago

„The Boys“-Fans sind sich einig: An dieses Highlight kamen Butcher und Co. nie wieder heran

1 hour ago

Alle Infos zum Geistgeborenen, der neuen Klasse von Diablo 4

1 hour ago

Internationale Pressestimmen zum zweiten Sieg der DFB-Elf

1 hour ago

Nagelsmann: Arbeitssieg gegen Ungarn zeigt "Reifeprozess"

1 hour ago

Bericht: Bayern-Kehrtwende bei Daniel Peretz

1 hour ago

„Lassen uns nicht auspressen“: Eine FC-Baustelle geschlossen – so ist der Stand bei den Wackelkandidaten

1 hour ago

3 Tage nach Geburt: Christina Hänni wieder allein!

1 hour ago

Duisburg: Drei Menschen kollabieren nach Zigarettenkonsum

1 hour ago

Nvidia wächst und wächst

1 hour ago

"Markus Lanz" im ZDF: "Fühlen uns einfach verarscht!" Schülervertreter rechnet mit Olaf Scholz ab

1 hour ago

Zu Gast bei Freunden, nicht bei Verbrechern: So geht Fußball, so geht Sommermärchen!

1 hour ago

Dieser Mann nervt Kim Jong-un mit speziellen Mitteln

1 hour ago

Welchen Mac soll ich kaufen? Apple hilft bei der Entscheidung mit Quiz

1 hour ago

Mit diesem 30-Euro-Portemonnaie auf Amazon könnt ihr sogar Nüsse knacken

2 hrs ago

Hamas unbesiegbar? Militär widerspricht Netanyahu

2 hrs ago

Auch Stammwähler wandern ab: Die Misere der Grünen: Eine Partei ist völlig ratlos

2 hrs ago

Nissan Z Heritage Edition: Orange trägt nicht nur die Müllabfuhr

2 hrs ago

Forscher finden 2000 Jahre alten Wein – und probieren ihn

2 hrs ago

Xbox Series X und Series S: Hier gibts die leistungsstarke Konsole im Summer Sale

2 hrs ago

Menschenrechtlerin wirft Israels Armee Folter vor

2 hrs ago

Innenminister dringen auf Abschiebungen – „Gerichte dürfen uns nicht stoppen“

2 hrs ago

„Wir brauchen Sparpakete statt Wahlzuckerl“

2 hrs ago

EM 2024: Stimmen zu Deutschlands Sieg gegen Ungarn – »Das Spiel hätten wir im November nicht gewonnen«

2 hrs ago

"Kann nicht erklären, wie gut dieser Mann ist"

2 hrs ago

Repression in Russland: Reporter Artjom Kriger in Moskau festgenommen

2 hrs ago

EM-Rechner: Deutschland bei Sieg gegen Ungarn sicher weiter

2 hrs ago

Mautbetreiber Kapsch meldet wieder Gewinn

2 hrs ago

Diese 6 Dinge lassen das Wohnzimmer billig wirken

2 hrs ago

Stimmen: „So ein Spiel muss man erst mal gewinnen“

2 hrs ago

Rema mit »Calm Down«: Erfolgreichster Afrobeats-Song schreibt Streaming-Geschichte in den USA

2 hrs ago

"Brothership": Neues Mario & Luigi-Spiel angekündigt

2 hrs ago

In Iran gefangener Schwede: „Du hast mich hier hilflos zurückgelassen“

2 hrs ago

Abkehr von Deutschland: Darum wollen viele Selbstständige lieber ins Ausland

2 hrs ago

"Frustration in Stärke umwandeln": Toyota in Le Mans bitter geschlagen

2 hrs ago

Anzahl der Geburten einer Frau beeinflusst ihr biologisches Alter

2 hrs ago

Pandemie: Freistellung von ungeimpften Pflegern 2022 war rechtmäßig

2 hrs ago

Krebs durch Radon: „Die meistunterschätzte Gesundheitsgefahr in Deutschland“

2 hrs ago

Cannabis-Konsum steigt bei einer Gruppe besonders stark

2 hrs ago

Kampf gegen Fachkräftemangel: Regierung bietet bis zu 115 Prozent mehr Geld