Sieg im WM-Ausscheidungskampf: Kabayel knockt Sanchez aus und darf auf Usyk oder Fury hoffen

Der deutsche Profiboxer Agit Kabayel darf auf einen baldigen WM-Kampf hoffen. Der Schwergewichtler aus Bochum knockt den ungeschlagenen Kubaner Frank Sanchez in beeindruckender Manier aus. Jetzt ist er der nächste Herausforderer für den Sieger zwischen Tyson Fury und Oleksandr Usyk.

sieg im wm-ausscheidungskampf: kabayel knockt sanchez aus und darf auf usyk oder fury hoffen

Agit Kabayel ließ Frank Sanchez kaum eine Chance.

Der deutsche Schwergewichtsboxer Agit Kabayel steht vor seinem lang ersehnten ersten WM-Kampf. In Riad besiegte der Bochumer im WM-Ausscheidungskampf den zuvor ungeschlagenen Kubaner Frank Sanchez verdient nach sieben Runden durch Knockout. Vor den Augen von Ex-Weltmeister Anthony Joshua und Fußball-Superstar Cristiano Ronaldo holte Kabayel seinen 25. Profi-Sieg und bleibt damit ungeschlagen.

"Wir haben es geschafft. Ich bin sehr glücklich. Wir haben sehr hart für diese Gelegenheit gearbeitet", sagte Kabayel bei DAZN. Über die Zukunft wollte er noch nicht großartig nachdenken. Der Sieg sei "ein weiterer Schritt in meiner Karriere", sagte er: "Der Fight ist vorbei. Ich gehe jetzt nach Hause zu meiner Familie. Danach können wir reden." Sein Trainer habe ihm vorausgesagt, dass die Kondition seines Gegners nach sechs Runden aufgebraucht sei.

Der 31-Jährige ist der nächste Pflichtherausforderer des WBC-Weltmeisters im Schwergewicht. Jenen Gürtel hält aktuell Tyson Fury, der später am Samstag im Hauptkampf gegen den ukrainischen WBA-, WBO- und IBF-Champion Oleksandr Usyk um den Status des unumstrittenen Schwergewichts-Weltmeisters antritt. Ein solches Duell dürfte wegen einer Rückkampf-Klausel zwischen Fury und Usyk jedoch nicht vor 2025 steigen.

Kabayel, aktuell der beste deutsche Schwergewichtler, hatte in der ersten Runde keinen guten Start in den Kampf erwischt. Anschließend wurde er immer besser. In der zweiten Runde gelangen dem gebürtigen Leverkusener einige gute Treffer gegen Sanchez' Kopf und Körper. Kabayel hielt den Druck aufrecht. Der konditionell optimal eingestellte "Ruhrpott-Junge" drängte den Kubaner immer wieder offensiv an die Seite. Sein Kontrahent wirkte einfallslos. In der siebten Runde erwischte Kabayel ihn zweimal empfindlich, nach einem Leberhaken raffte sich Sanchez noch auf. Nach dem zweiten Treffer zum Solarplexus brach der Ringrichter den Kampf ab.

Das Duell fand vor dem Vereinigungskampf um alle bedeutenden Weltmeistertitel im Schwergewicht zwischen dem Briten Tyson Fury und Oleksandr Usyk aus der Ukraine statt. Im Dezember hatte Kabayel eindrucksvoll den zuvor ungeschlagenen Russen Arslanbek Machmudow durch technischen Knockout besiegt. 2023 war er Europameister im Schwergewicht geworden.

Noch mehr aktuelle Nachrichten finden Sie auf ntv.de

OTHER NEWS

2 hrs ago

Trailer sorgt für böse Überraschung: Eine der besten Netflix-Serien endet noch 2024

2 hrs ago

USA gegen Angriffe auf das Innere Russlands

2 hrs ago

Projekt Strandfigur: Sommer-Countdown: 10 Tipps für den perfekten Beach-Body

2 hrs ago

Meloni lässt die Herren spüren, dass sie von gestern sind

2 hrs ago

Sonntagsfrage Bundestag vom 13.6.2024: Ampel-Koalition ohne Mehrheit laut aktueller Wahlumfrage

2 hrs ago

Trend beim Fleischkonsum kehrt sich um

2 hrs ago

"Zeichen der Wertschätzung": Neunkirchen steckte Mikl-Leitner den Ehrenring an

2 hrs ago

Olaf Scholz: "Sie nehmen das Volk nicht ernst!" Kanzler kassiert herbe Instagram-Klatsche

2 hrs ago

"Alles was zählt": Enthüllt! Das führt Casper im Schilde

2 hrs ago

NBA: Mavs-Comeback misslingt: Celtics kurz vor NBA-Titelgewinn

2 hrs ago

Geraldine Rauch, Ricarda Lang und Co.: Für sie kommen Elon Musks Änderungen auf X zu spät

2 hrs ago

Mann wittert Betrug – und kassiert 937-Euro-Strafe

2 hrs ago

Rewe: Ekel-Macke der Kunden verärgert Mitarbeiter – hast du das auch schon gemacht?

2 hrs ago

Danni Büchner: "Diese Büchners - Familientrubel unter Palmen" startet im Herbst!

2 hrs ago

Badeurlaub in Gefahr? Feuerwurm breitet sich an Italiens Küsten aus

2 hrs ago

Äußerst versauter Animationsfilm geht nach 8 Jahren weiter: Erster derber Trailer zum Amazon-Sequel

2 hrs ago

Nach BVB-Trennung: Erste Reaktion von Mats Hummels

2 hrs ago

Russland kritisiert Vorhaben: G7 will Ukraine-Hilfe aus Gewinnen eingefrorener russischer Gelder finanzieren

2 hrs ago

Viel edler als Leinen: Alle wollen das „Unterwäsche-Kleid“ von H&M

2 hrs ago

"Bridgerton": Massive Änderung! Hauptfigur wurde umgeschrieben

2 hrs ago

S-Bahn Berlin: Zug steht auf offener Strecke – damit haben die Passagiere nicht gerechnet

2 hrs ago

Nio EL8: Luxuriöses Elektro-SUV ab September in Deutschland

2 hrs ago

Mehr als 720 Arbeitsplätze in Gefahr: Bekanntes Modeunternehmen ist insolvent

2 hrs ago

Ewan Gerschkowitsch: In Russland inhaftierter US-Journalist kommt vor Gericht

2 hrs ago

Riesige Joro-Spinne breitet sich Richtung New York aus

2 hrs ago

SPÖ-Positionierung: Das rote Malheur mit der Migration

3 hrs ago

„Ich werde ihn nicht begnadigen“: US-Präsident Biden bekräftigt politischen Umgang mit seinem Sohn Hunter

3 hrs ago

Starlink & Co. offenbar große und lang anhaltende Gefahr für die Ozonschicht

3 hrs ago

„Werden mit Macht auf Aggression reagieren“: Bisher größte Hisbollah-Raketenangriffe auf Israel halten an

3 hrs ago

Vertrag bis 2029 für Aleix Garcia: Xabi Alonso kriegt seinen Xhaka-Backup

3 hrs ago

Borussia Dortmund muss aufpassen! Star will BVB-Transfer verhindern

3 hrs ago

Schnellster IQ-Test: In 13 Sekunden weißt du, wie intelligent du wirklich bist

3 hrs ago

Ex-Kanzlerin Bierlein wird am Freitag beigesetzt

3 hrs ago

Wer steckt hinter QVC und HSE?

3 hrs ago

Neue Vorabend-Serie „Die Spreewaldklinik“ in SAT.1

3 hrs ago

Rom: Oma wirft sich auf Straße vor Enkelin – und stirbt

3 hrs ago

AfD: Björn Höcke attackiert Maximilian Krah und Parteispitze – das steckt dahinter

3 hrs ago

24h Le Mans 2024 Hyperpole: Porsche-Pole durch Estre!

3 hrs ago

Konjunktur: Industrieproduktion in Euro-Zone schrumpft überraschend

3 hrs ago

FC-Kommentar: Blamable Vorstands-Historie: Wolf-Entscheidung ein Paradigmenwechsel für den Klub