GZSZ-Produktion reagiert auf Fan-Kritik – und kassiert Shitstorm

In den sozialen Medien brodelt es! Viele Fans der beliebten RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ (GZSZ) haben die Nase voll und lassen ihrem Frust freien Lauf.

Auf dem offiziellen Instagram-Account von GZSZ häufen sich kritische Kommentare zur aktuellen Handlung. Die Produzenten reagierten darauf mit einem eigenen Post. Doch anstatt die Gemüter zu beruhigen, scheint die Antwort das Feuer noch weiter angefacht zu haben.

GZSZ will auf Plattform aufmerksam machen

Als Reaktion auf die wachsende Kritik postete die Produktion ein Bild von Laura Dandelion alias Zoe und Niklas Osterloh alias Paul. Über die beiden kursiert schon länger das Gerücht, dass sie das nächste Serienpaar werden. In der Caption geht die Produktion auf die immerwährende Kritik auf Instagram ein: „‚Das zieht sich alles wieder wie Kaugummi!‘ ‚Die nächste Beziehung wird kaputtgeschrieben!!!!!‘ ‚Benennt euch mal um in schlechte Zeiten, noch schlechtere Zeiten.‘ Na, erwischt? Wäre es nicht mega, mit seiner eigenen Meinung Geld zu verdienen?“, heißt es unter dem Beitrag.

Ein Teil des Beitrags scheint ein humorvoller Versuch zu sein, die Kritik aufzugreifen. Gleichzeitig will man auf die Plattform „Love2say“ aufmerksam machen – einer Befragungsplattform, die von Unternehmen, Marktforschungsfirmen oder Universitäten, beauftragt wird, um ein Meinungsbild zu erhalten. Für das Ausfüllen der Fragebögen gibt es obendrauf noch ein wenig Geld.

GZSZ: Der Schuss geht nach hinten los

Viele Fans kontern den Post mit bissigen Kommentaren und machen deutlich, dass sie sich mehr Realismus und positive Entwicklungen in der Serie wünschen. Ein User schreibt: „Aber mal ohne Spaß. Eine Abtreibung zu zeigen ist realistisch, keine Frage. Aber muss es immer so hart sein? Kann es nicht auch mal schön normal sein? Ein Paar, das sich liebt und ein Kind bekommt und glücklich ist.“

+++ GZSZ-Star: Chryssanthi Kavazi äußert sich zu Gesundheitszustand – „Komplikationen“ +++

Ein anderer Fan kritisiert die Drehbuchentscheidungen: „Mir ist schon klar, dass GZSZ Fiktion ist, aber die Drehbücher sind einfach viel zu oft fernab jeglicher Realität“. Vor allem die Absetzung beliebter Charaktere stößt auf Unverständnis: „Tuner rauszuschmeißen war einfach der größte Fehler.“

Auch der Umgang mit emotionalen Themen stößt den Fans bitter auf: „Der Verlust des Kindes ist einer zu viel“, eine Anspielung darauf, dass Lilli in der Serie ihr Kind verloren hat. Viele Zuschauer wünschen sich, dass die Produzenten auf die Kritik eingehen und Änderungen vornehmen: „Vielleicht sollte man die Kritik einfach mal annehmen … und etwas ändern“.

gzsz-produktion reagiert auf fan-kritik – und kassiert shitstorm

GZSZ

GZSZ-Fans vermissen manche Charaktere

Ein immer wiederkehrendes Thema in der Kritik ist der Umgang mit den Charakteren der Serie. Beliebte Figuren wie Tuner und der Pflegesohn von Gerner werden herausgeschrieben, während weniger beliebte Charaktere bleiben: „Die guten Charaktere werden herausgeschrieben, nervige Charaktere (wie Nihat) bleiben.“

Fans vermissen auch Figuren, die nur noch sporadisch auftauchen: „Emma existiert inzwischen nur noch in Nebensätzen. Schalte immer öfter um, ich gehöre allerdings wohl auch nicht mehr zur Zielgruppe“, schreibt eine Userin.

Mehr News:

AC/DC auf Schalke: Jetzt ist es offiziell – Fans von den Socken RTL-Star Clea-Lacy: Fans haben irre Liebes-Vermutung AC/DC auf Schalke: Fans können nicht fassen, wie es nach dem Konzert weitergeht

Die Reaktion der GZSZ-Produktion auf die Fan-Kritik hat das Gegenteil des erwünschten Effekts bewirkt. Die Diskussion zeigt, dass sich die Zuschauer mehr Mitspracherecht wünschen. Leider scheinen die wenigsten den Hinweis auf die Befragungsplattform verstanden zu haben.

OTHER NEWS

2 hrs ago

Nach Ankunft russischer Schiffe – USA schicken U-Boot vor Kubas Küste

2 hrs ago

Nvidia verdient eine Menge Geld – fordert nun der Hauptzulieferer mehr Geld von dem erfolgreichen Unternehmen?

2 hrs ago

Brand in Fraunhofer-Institut: ABC-Einsatz der Feuerwehr

2 hrs ago

Trailer sorgt für böse Überraschung: Eine der besten Netflix-Serien endet noch 2024

2 hrs ago

USA gegen Angriffe auf das Innere Russlands

2 hrs ago

Projekt Strandfigur: Sommer-Countdown: 10 Tipps für den perfekten Beach-Body

2 hrs ago

Meloni lässt die Herren spüren, dass sie von gestern sind

2 hrs ago

Sonntagsfrage Bundestag vom 13.6.2024: Ampel-Koalition ohne Mehrheit laut aktueller Wahlumfrage

2 hrs ago

Trend beim Fleischkonsum kehrt sich um

2 hrs ago

"Zeichen der Wertschätzung": Neunkirchen steckte Mikl-Leitner den Ehrenring an

2 hrs ago

Olaf Scholz: "Sie nehmen das Volk nicht ernst!" Kanzler kassiert herbe Instagram-Klatsche

2 hrs ago

"Alles was zählt": Enthüllt! Das führt Casper im Schilde

2 hrs ago

NBA: Mavs-Comeback misslingt: Celtics kurz vor NBA-Titelgewinn

2 hrs ago

Geraldine Rauch, Ricarda Lang und Co.: Für sie kommen Elon Musks Änderungen auf X zu spät

2 hrs ago

Mann wittert Betrug – und kassiert 937-Euro-Strafe

2 hrs ago

Rewe: Ekel-Macke der Kunden verärgert Mitarbeiter – hast du das auch schon gemacht?

2 hrs ago

Danni Büchner: "Diese Büchners - Familientrubel unter Palmen" startet im Herbst!

2 hrs ago

Badeurlaub in Gefahr? Feuerwurm breitet sich an Italiens Küsten aus

2 hrs ago

Äußerst versauter Animationsfilm geht nach 8 Jahren weiter: Erster derber Trailer zum Amazon-Sequel

2 hrs ago

Nach BVB-Trennung: Erste Reaktion von Mats Hummels

2 hrs ago

Russland kritisiert Vorhaben: G7 will Ukraine-Hilfe aus Gewinnen eingefrorener russischer Gelder finanzieren

2 hrs ago

Viel edler als Leinen: Alle wollen das „Unterwäsche-Kleid“ von H&M

2 hrs ago

"Bridgerton": Massive Änderung! Hauptfigur wurde umgeschrieben

2 hrs ago

S-Bahn Berlin: Zug steht auf offener Strecke – damit haben die Passagiere nicht gerechnet

2 hrs ago

Nio EL8: Luxuriöses Elektro-SUV ab September in Deutschland

3 hrs ago

Mehr als 720 Arbeitsplätze in Gefahr: Bekanntes Modeunternehmen ist insolvent

3 hrs ago

Ewan Gerschkowitsch: In Russland inhaftierter US-Journalist kommt vor Gericht

3 hrs ago

Riesige Joro-Spinne breitet sich Richtung New York aus

3 hrs ago

SPÖ-Positionierung: Das rote Malheur mit der Migration

3 hrs ago

„Ich werde ihn nicht begnadigen“: US-Präsident Biden bekräftigt politischen Umgang mit seinem Sohn Hunter

3 hrs ago

Starlink & Co. offenbar große und lang anhaltende Gefahr für die Ozonschicht

3 hrs ago

„Werden mit Macht auf Aggression reagieren“: Bisher größte Hisbollah-Raketenangriffe auf Israel halten an

3 hrs ago

Vertrag bis 2029 für Aleix Garcia: Xabi Alonso kriegt seinen Xhaka-Backup

3 hrs ago

Borussia Dortmund muss aufpassen! Star will BVB-Transfer verhindern

3 hrs ago

Schnellster IQ-Test: In 13 Sekunden weißt du, wie intelligent du wirklich bist

3 hrs ago

Ex-Kanzlerin Bierlein wird am Freitag beigesetzt

3 hrs ago

Wer steckt hinter QVC und HSE?

3 hrs ago

Neue Vorabend-Serie „Die Spreewaldklinik“ in SAT.1

3 hrs ago

Rom: Oma wirft sich auf Straße vor Enkelin – und stirbt

3 hrs ago

AfD: Björn Höcke attackiert Maximilian Krah und Parteispitze – das steckt dahinter