Grünheide macht Weg für Erweiterung des Tesla-Geländes frei

Grünheide. Die Gemeinde Grünheide hat den Weg für die umstrittene Erweiterung des Fabrikgeländes von US-Elektroautobauer Tesla freigemacht. Unter Polizeischutz stimmte die Gemeindevertretung am Donnerstag mit Mehrheit für einen geänderten Bebauungsplan.

grünheide macht weg für erweiterung des tesla-geländes frei

Einwohner der Gemeinde Grünheide in der Müggelspreehalle, in der über die Erweiterungspläne abgestimmt wurde.

Elf Gemeindevertreter stimmten mit Ja, sechs mit Nein, zudem gab es zwei Enthaltungen. Nach Kritik aus der Bevölkerung soll für die Tesla-Erweiterung weniger Wald abgeholzt werden als ursprünglich vorgesehen. Das Unternehmen will sein Gelände um einen Güterbahnhof und Logistikflächen erweitern. Umweltaktivisten protestierten gegen die Pläne.

Die Gemeinde erwartet damit eine Verkehrsentlastung für Grünheide. Umweltbündnisse sehen dagegen Umweltrisiken und forderten die Gemeindevertreter auf, gegen eine Erweiterung zu stimmen. Die Tesla-Gegner kündigten weitere Proteste gegen das einzige europäische Autowerk von Firmenchef Elon Musk an.

Hunderte Umweltaktivistinnen und Aktivisten hatten in der vergangenen Woche in Grünheide vor Umweltgefahren gewarnt und gegen eine Erweiterung protestiert. Das Bündnis „Tesla den Hahn abdrehen“ und die Initiative „Tesla stoppen“ kündigte weitere Aktionen an. Ein Ende Februar aufgebautes Protestcamp mit Baumhäusern am Rande der Tesla-Fabrik müssen die Umweltaktivisten nach einer Gerichtsentscheidung vorerst nicht räumen.

Fast zwei Drittel der Bürger von Grünheide hatten die bisherigen Erweiterungspläne des Autoherstellers bei einer Befragung im Februar abgelehnt. Das Votum der Bürger war allerdings nicht bindend. Tesla hatte versichert, den Bedenken aus der Bevölkerung entgegenzukommen. Der Bebauungsplan wurde überarbeitet, Tesla verringerte die ursprünglich vorgesehene Erweiterungsfläche. Statt mehr als 100 Hektar sollen jetzt rund 50 Hektar Wald gerodet werden. Aus Sicht von Tesla und Grünheides Bürgermeister Arne Christiani (parteilos) kann mit dem geplanten Werksbahnhof der Güterverkehr auf den Straßen entlastet werden.

Umweltschützer haben Bedenken - Tesla weist sie zurück

Tesla stellt in der 9200-Einwohner großen Gemeinde Grünheide südöstlich von Berlin seit rund zwei Jahren Elektroautos her. Etwa 12.000 Beschäftigte arbeiten in dem Werk. Der weltweit geplante Stellenabbau bei Tesla betrifft aber auch Hunderte Arbeitsplätze in der Fabrik in Grünheide.

Umweltverbände, Naturschützer und Anwohner sehen die Ansiedlung kritisch, unter anderem weil das Gelände in einem Wasserschutzgebiet liegt. Auch Klagen wurden angekündigt. Der Autobauer hat Bedenken zurückgewiesen und zum Beispiel darauf verwiesen, dass der Wasserverbrauch in der Fabrik geringer sei als im Branchendurchschnitt.

Die Vorsitzende der ehrenamtlich arbeitenden Gemeindevertretung, Pamela Eichmann (SPD) unterstützte die Erweiterungspläne von Tesla. Sie sagte am Donnerstag im Deutschlandfunk: „Der geplante Güterbahnhof entlastet die Bürger dann von 1900 Lkw-Fahrten am Tag.“ Sie und ihre Kollegen in der Gemeindevertretung entschieden unabhängig von Tesla über den Bebauungsplan. Das Unternehmen habe keinen Druck ausgeübt.

Mehr von RP ONLINE

Baumhäuser im Camp gegen Tesla dürfen bleiben

SPD und BWL fordern Bebauungsplan „Wupperufer“

Feuerwehr soll eine Rettungswache erhalten – Neubau ist geplant

OTHER NEWS

24 minutes ago

Münchner Meisterinnen bleiben hungrig: "Da geht noch mehr"

24 minutes ago

Apple senkt Preise für iPhone in China massiv

25 minutes ago

Iran: Wie die Sanktionen Irans alternde Hubschrauber in Mitleidenschaft ziehen

25 minutes ago

Kein Kehl, aber die ersten Entscheidungen: So plant Wolfsburg mit drei Top-Talenten

25 minutes ago

Eklat im Trump-Prozess: Richter greift zu drastischer Maßnahme

25 minutes ago

Zunehmender Antarktis-Tourismus gefährdet Naturparadies

28 minutes ago

Neue „Servus-Partei“ will bei Nationalratswahl bundesweit antreten

29 minutes ago

Borussia Dortmund: Kurz nach Abgang – hat dieser BVB-Star einen neuen Klub gefunden?

30 minutes ago

Wegen Grabräubern: Forscher machen überraschenden archäologischen Fund

33 minutes ago

Falco-Villa in Gars am Kamp wird ab Juni für Besucher geöffnet

33 minutes ago

Salpetersäure tritt aus: Großaufgebot an Rettungskräften vor Ort

33 minutes ago

mumok-Sanierung vor Abschluss: "Haus war von Beginn an undicht"

33 minutes ago

Großes Software-Update macht Samsung-Smartwatches bald viel besser

33 minutes ago

Strafbefehl gegen Netanjahu – was macht Deutschland? : Momente der Wahrheit für das Wort von der Staatsräson

33 minutes ago

Singapore Airlines Flug gerät in schwere Turbulenzen – mindestens eine Person stirbt

34 minutes ago

Putin beschlagnahmt westliche Vermögenswerte in Russland: Eine Liste betroffener Unternehmen

34 minutes ago

Notlandung in Thailand - Schwere Turbulenzen bei Flug von London nach Singapur - ein Toter, 20 Verletzte

34 minutes ago

4 Menschen schweben nach Blitzeinschlag in Lebensgefahr

35 minutes ago

SPD-Fraktionschef zieht Abriss des Elbtowers in Erwägung

35 minutes ago

Alexander Erbgraf von Fugger-Babenhausen: Alle Details seiner High-Society-Hochzeit in Augsburg

35 minutes ago

Golden Shoe: Guirassy gewinnt den Dreikampf mit Haaland und Mbappé

35 minutes ago

Lawrow - USA indirekt mitverantwortlich für Absturz von Raisis Hubschrauber

35 minutes ago

Bericht: VfB hat Guirassy-Alternative in der Eredivisie ausgemacht

41 minutes ago

Wirtschaftsberichterstattung von ARD und ZDF „stark von Bundespolitik getrieben“

41 minutes ago

Gewitter mit Starkregen in NRW – DWD-Warnung für mehrere Kreise

41 minutes ago

Amiri verkündet Zukunftsentscheidung

41 minutes ago

Rolfes und die "skurrile Situation"

42 minutes ago

Diesen Sternzeichen steht ein herausfordender Juni 2024 bevor - laut Horoskop

42 minutes ago

Kann ich ein Bußgeld bekommen, wenn mein Handy im Getränkehalter liegt?

42 minutes ago

Nationalspieler Toni Kroos beendet seine Fußball-Karriere

42 minutes ago

Ukraine zerstört offenbar nächstes Kriegsschiff „Tsiklon“ im Schwarzen Meer

42 minutes ago

Schwere Komplikationen drohen - Til Schweiger braucht Herz-OP – doch Risiko dafür ist gerade zu hoch

42 minutes ago

„Neuconnect“ - Milliarden-Kabel soll deutschen Strom an Briten liefern - das betrifft auch uns

42 minutes ago

Frauenbild der AfD-Jugend: Die germanische Vollzeitmutter

43 minutes ago

Fahrer-Protest beim Giro! Strecke wurde geändert

43 minutes ago

Goldverkäufer aus Soest geprellt: Betrüger hinterlässt sechsstelligen Schaden

43 minutes ago

Bundesliga: Kehl vor BVB-Abschied? "Es wird tatsächlich heiß"

43 minutes ago

Streit um Stadthalle: AfD gewinnt Eilverfahren

49 minutes ago

Riesiger Frust! Kehrt Sebastian Kehl dem BVB den Rücken und geht zu diesem Konkurrenten?

50 minutes ago

Bitcoin stieg auf höchsten Stand seit Anfang April

Kênh khám phá trải nghiệm của giới trẻ, thế giới du lịch