Österreich mit nächster WM-Sensation - 3:2 gegen Finnland

österreich mit nächster wm-sensation - 3:2 gegen finnland

Österreich mit nächster WM-Sensation - 3:2 gegen Finnland

Österreich hat bei der Eishockey-WM in Tschechien die nächste Sensation abgeliefert. Nach dem Punktgewinn gegen Weltmeister Kanada wurde am Donnerstag der Olympiasieger nach neuerlicher Comeback-Qualitäten sogar besiegt. Die ÖEHV-Auswahl bezwang Finnland nach 0:2-Rückstand dank eines Treffers in der letzten Sekunde mit 3:2 (0:2,1:0,2:0). Nach dem ersten Sieg über Finnland in der Länderspielgeschichte ist mit vier Punkten ein großer Schritt Richtung Klassenerhalt geschafft.

0:2 lag die Mannschaft von Roger Bader durch Tore von Saku Mänalanen (3.) und Oliver Kapanen (9.) zurück. Doch die vom historischen Comeback gegen Kanada (6:7 n.V.) selbstbewussten Österreicher kämpften sich gegen den haushohen Favoriten zurück. Mario Huber (24.) und Thimo Nickl (50.) sorgten für den Ausgleich, Benjamin Baumgartner traf 0,2 Sekunden vor der Schlusssirene zum Sieg. Am Freitag (20.20 Uhr/live ORF Sport +) geht es gegen WM-Gastgeber Tschechien weiter.

Die schon vorgewarnten Finnen machten in den ersten Minuten mächtig Druck, spielten sich einige gute Chancen heraus und verwerteten auch zwei. Saku Mänalanen nach starkem Forechecking (3.) und Oliver Kapanen nach Scheibenverlust von Manuel Ganahl (9.) sorgten für einen programmgemäßen Start. Für den 20-jährigen Kapanen war es bereits der sechste Turniertreffer, er führt damit wieder solo die Torschützenliste an.

Nach rund zehn Minuten stellten sich die Österreicher, diesmal wieder mit einem sehr starken David Kickert im Tor, besser auf die Finnen ein und tauchten auch mehrmals gefährlich vor Torhüter Harri Sateri auf. Anfang des Mitteldrittels gelang gegen die bisher defensivstärkste Mannschaft des Turniers nach einer schönen Kombination der Anschlusstreffer. Nach Idealpass von Thomas Raffl schloss Mario Huber ins kurze Kreuzeck ab (24.). Es war erst der zweite Gegentreffer der Finnen in ihrem vierten Spiel. Mit ihrer Dominanz war es danach vorbei.

Die Österreicher bejubelten zu Beginn des Schlussdrittels den Ausgleich, allerdings zu früh (45.). Ein Power-Play-Treffer von Dominic Zwerger wurde wegen Torraum-Abseits von Raffl aberkannt, auch die Video-Überprüfung nach Coaches-Challenge änderte nichts daran. Doch die rot-weiß-rote Truppe ließ sich davon nicht aus dem Rhythmus bringen. In der 50. Minute war der Gleichstand gelungen, Nickl traf mit einem Handgelenksschuss ins Kreuzeck zum 2:2.

Kickert hielt sein Team mit starken Paraden im Spiel, fast mit der Schlusssirene wurde sogar der historische Erfolg eingefahren. Baumgartner zog ab und traf - nach Video-Überprüfung schlug der Puck 0,2 Sekunden vor Ablauf der Uhr ein. Die nächste Sensation gegen eine Eishockey-Großmacht war perfekt. Das bis davor einzige Erfolgserlebnis gegen Finnland war ein 3:3 bei der WM 2000 in St. Petersburg.

OTHER NEWS

1 hour ago

Achtung: Das sind die 3 größte Fehler beim Erdbeeren waschen

1 hour ago

Giorgia Meloni als Verbündete? Diese Küsse sind gefährlich

1 hour ago

Max Verstappen: "Kommt mir vor, als hätte ich keine Radaufhängung!"

1 hour ago

13 Anfängerfehler im Wohnmobil : Was Sie auf keinen Fall machen sollten

1 hour ago

Pyro: Ist der „Krieg“-Sager in der ARD zulässig?

1 hour ago

Macron in Deutschland Kickern für die Freundschaft

1 hour ago

Fahren ohne Fahrschein: Linke für Entkriminalisierung

1 hour ago

Formel 1: Leclerc rast in Monaco auf ersten Startplatz

1 hour ago

Amazon: Avengers-Reunion auf Prime Video? 90 Millionen-Euro-Film steht in den Startlöchern

1 hour ago

Metallica: Lauter Start für Doppelkonzert im Olympiastadion

1 hour ago

Feuer in Mehrfamilienhaus: Dutzende Menschen gerettet

1 hour ago

Tradition seit 1992: WDR-Kultformat wird gestrichen – Moderator kehrt Radio den Rücken

1 hour ago

Dies ist die endgültige Startaufstellung für den Großen Preis von Monaco 2024

1 hour ago

French Open: Ofner gegen Atmane heute LIVE

1 hour ago

Vermisster Achtjähriger aus NRW in Dortmund aufgetaucht!

1 hour ago

Bremskabel an Auto gleich zwei Mal durchtrennt

1 hour ago

Erste WM-Medaille seit 2018: Schweden holt Bronze

1 hour ago

Formel 1: Charles Leclerc beendet seinen Heimfluch und gewinnt den Großen Preis von Monaco

2 hrs ago

Ruhestand mit 43 Jahren: "Die 80-Stunden-Woche hat uns reich gemacht, aber ich würde es nicht wieder tun"

2 hrs ago

Annalena Baerbock News: Gaza-Protest: Schreie und Buhrufe bei Baerbock-Veranstaltung in Berlin

2 hrs ago

OB-Wahl in Jena: Nitzsche will neue Ära einläuten! Lässt die Konkurrenz das zu? Alle Infos im Newsblog

2 hrs ago

Krise um Krah schadet AfD in neuer Umfrage nicht

2 hrs ago

Fallout 4: Lösung der Mission „Wiedersehen macht Freude“

2 hrs ago

Wolodymyr Selenskyj News: Zwei Katastrophen in Charkiw - Selenskyj dringt auf Friedensgipfel

2 hrs ago

Schauer und Gewitter in Hessen erwartet

2 hrs ago

Tochter Josephine stiehlt König Frederik die Show

2 hrs ago

Temu, Shein, AliExpress: Zollfreistellung für Billigimporte aus China soll fallen

2 hrs ago

„Das reicht nicht!“: Ex-Trainer zählt Borussia-Defensive an und wünscht sich wieder höhere Ziele

2 hrs ago

Rechtsextremer Vorfall auf Sylt befeuert Debatte um Rassismus in Deutschland

2 hrs ago

„Habeck hätte besser geschwiegen“

2 hrs ago

Holt die Schweiz endlich den WM-Titel?

2 hrs ago

Wie hält es die CDU mit der Rente?

2 hrs ago

Friedliche Eritrea-Veranstaltung in Stuttgart

2 hrs ago

"Contemporary Dance" - Lena Schilling ist keine ausgebildete Tanzlehrerin

2 hrs ago

Ukraine-Krieg: Die Weltmehrheit ist neutral, parteiisch ist eine Minderheit

2 hrs ago

Ex-NATO-Botschafter: "Näher am Abgrund eines Atomkriegs"

2 hrs ago

Bewegende Kroos-Szenen im Bernabéu

2 hrs ago

Schwere Ausschreitungen bei Paris-Abschied von Mbappe

2 hrs ago

Flughafen Düsseldorf: Jetzt ist es raus – Airline-Chef nimmt Urlaubern die letzte Hoffnung

2 hrs ago

Jus-Studium wird in Österreich am häufigsten abgebrochen, Medizin am wenigsten

Kênh khám phá trải nghiệm của giới trẻ, thế giới du lịch