Wie Zürcher Start-ups das Klima retten

wie zürcher start-ups das klima retten

Die Start-ups Climeworks und Synhelion haben das Potenzial, die Klimakrise abzuwenden. Die Ideen zu ihrer Technik stammen vom selben ETH-Professor – und klingen einfach. Der grossflächige Ausbau jedoch ist tricky und wird sehr viel Geld kosten.

Das ist die heimische Kampfgruppe gegen den globalen Klimakollaps: Christoph Gebald und Jan Wurzbacher mit ihrem Startup Climeworks, das in einem unscheinbaren Fabrikgebäude in Zürich-Oerlikon haust und Kohlendioxid, also das gefährliche Treibhausgas, aus der Luft fischen und im Boden endlagern kann.

Gianluca Ambrosetti und Philipp Furler mit ihrem Start-up Synhelion, das seine ersten Installationen in einer Halle in Horgen am Zürichsee gebaut hat und aus Kohlendioxid und Sonnenlicht synthetische Kraftstoffe wie Benzin oder Kerosin herstellt.

Und Aldo Steinfeld, ETH-Professor für Erneuerbare Energieträger, der die Grundlagen für die Technologien der zwei Start-ups legte.

Solar-Mini-Raffinerie» auf Dachterrasse der ETH

Eine technische Manifestation des Ganzen im Versuchsmassstab thront auf der Dachterrasse des ETH-Maschinenlaboratoriums, zwei Etagen über Steinfelds Büro. Wer an der Zürcher Tramhaltestelle ETH-Unispital nach oben linst, erhascht einen Blick darauf: ein Hohlspiegel, flankiert von zwei Metallschränken und, von unten unsichtbar, dem Kontrollstand hinter einer Fensterwand, wo auf mehreren Bildschirmen eine selbst geschriebene Software den Betrieb überwacht.

Mit Glück kann man zudem Aldo Steinfeld beobachten, der auf diese Entfernung ein Double von Richard Branson sein könnte, wie er die Apparaturen inspiziert. Die Installation nennt sich «Solar-Mini-Raffinerie» und setzt die Idee einer Circular Economy in die Realität um: Luft und Sonnenstrahlen rein, hinten kommt Sprit in kleinen Fläschchen raus. Dieser Treibstoff ist CO2-neutral, weil einerseits Sonnenenergie zu seiner Herstellung verwendet wird und andererseits bei seiner Verbrennung nur so viel CO2 freigesetzt wird, wie zuvor bei der Herstellung aus der Luft entnommen wurde.

wie zürcher start-ups das klima retten

Nik Hunger für BILANZ /

«Wenn wir in Zukunft noch fliegen wollen, wird dieser synthetische Treibstoff die einzige Alternative sein», sagt der wichtigste Schweizer Klimaforscher, Reto Knutti. Er sieht in dieser Technologie ein «riesiges Potenzial». Der Weltklimarat IPCC schätzt, dass bis zum Jahr 2100 rund 310 Milliarden Tonnen CO2 dauerhaft aus der Atmosphäre entfernt werden müssen, damit das Klimaziel von maximal 1,5 Grad Erwärmung erreicht werden kann.

«Climeworks und Synhelion kommen mit ihren Technologien genau zum richtigen Zeitpunkt auf den Markt», sagt ETH-Präsident Joël Mesot, auch wenn es noch «grosse Anstrengungen brauche, um diese zu skalieren». Mesot preist die zwei Start-ups als «besonders beeindruckende Beispiele» für die ganze Wertschöpfungskette: «Das Wissen aus langjähriger Grundlagenforschung konnte erfolgreich über eine Firmengrün-dung in Wirtschaft und Gesellschaft übergeführt werden.»

Climeworks, der erste Teil des Steinfeld-Kreises, ist derzeit spektakulär unterwegs. Satte 600 Millionen Franken sammelten die Gründer Christoph Gebald und Jan Wurzbacher im April ein, in der formal achten Finanzierungsrunde. Es war nicht nur eine der grössten der Schweiz und zugleich die global grösste im Segment der rapide wachsenden Kohlendioxidvernichtungs-Branche – auch zwischen Fintechs, Autohandelsplattformen oder Batterieherstellern, die längst gross im Geschäft sind, ist Climeworks damit in der Spitzengruppe klassiert.

Die Enddreissiger Gebald und Wurzbacher, Ersterer aus der sogenannten Fränkischen Schweiz, einer Tourismusregion in Bayern, Letzterer aus Hamburg, stiessen beide im Oktober 2003 zur ETH. Am ersten Tag, wenn die Neuen, in Kennenlerngruppen eingeteilt, durch das Viertel gewandert werden (hier ist die ETH, da die Polybahn, dort die Bibliothek und da drüben gibts was zu essen) und beide noch kein Schweizerdeutsch verstanden, tauschten sie sich aus, wer bist du und was machst du – zwei junge Männer im Ausland, es klickte umgehend: beide eingeschrieben für Maschinenbau, beide mit dem Plan, eine Firma zu gründen, «das war unser Thema für die nächsten Tage», erinnert sich Wurzbacher.

Sie wurden beste Freunde, «Jan war dann mein Trauzeuge», sagt Gebald, den Bachelor legten beide bei Aldo Steinfeld ab. Längst hatten sie erkannt: Saubere Energie und der Treibhauseffekt, das sind die grossen Themen der Gegenwart. Zumal beide viel Bergsport betreiben, im Winter skitouren gehen, «da wird man Zeuge», sagt Gebald, «wie die Gletscher immer weiter schmelzen».

Abscheiden und Verstauen 

Auf jeder Studentenparty schlugen sie High fives auf ihren Gründungsplan, «dann war das Studium vorbei, und wir realisierten, Shit, jetzt müssen wirs wirklich machen». Auf Basis von Steinfelds Vorarbeit bauten sie eine Versuchsanlage, schraubten an der Effizienz der Technologie, bis sie einen funktionierenden Prototyp hatten, der Kohlendioxid aus der Luft abscheiden kann – der Durchbruch. Gemeinsam mit der Hochschule meldeten sie ein erstes Patent an, reichten ihre Masterarbeit ein und gründeten kurz darauf, im November 2009, Climeworks per Eintrag im Zürcher Handelsregister.

wie zürcher start-ups das klima retten

Julia Dunlop /

Das Geschäft von Climeworks nennt sich «Direct Air Capture»: In grossen Containerboxen sind Filter eingebaut, die aus einem Granulat bestehen, ähnlich wie grober Sand, aber mit vielen internen Poren, sodass sie eine riesige Oberfläche bilden. Von der «Rückseite» wird Luft durch den Filter gesaugt, die CO2-Moleküle haften von allein an dieser Oberfläche, «wie Magneten an Metall», sagt Wurzbacher. Zeigt ein Messgerät an, dass hinten genauso viel CO2 wieder austritt, wie vorne eingesaugt wurde, bedeutet das: Filter voll. Also Saugventilator aus, Klappen schliessen und das Ganze auf 100 Grad Celsius erhitzen, dann löst sich das Kohlendioxid und kann als Gas abgesaugt werden.

Nun gibt es diverse Fortsetzungen, die Climeworks im Angebot hat: Von der Anlage in Hinwil etwa wird CO2 einem benachbarten Gemüsebauern geliefert, der damit das Wachstum seiner Pflanzen anregt, oder an die Coca-Cola Company verkauft, die damit die Bläterli in ihrem Valser Mineralwasser erzeugt; nach Vals wandert das CO2 verflüssigt, in Tankwagen.

Standen solche industriellen Nutzungen anfangs noch im Vordergrund, wie ein Insider sagt, kristallisierte sich die Hauptanwendung im Lauf der ersten Jahre umso deutlicher heraus: das Treibhausgas endgültig der Atmosphäre entziehen, wie es die derzeit grösste Anlage von Climeworks, «Orca» genannt, auf Island macht: Das CO2 wird komprimiert und über Bohrlöcher tief in den Boden gepresst, wo es sich absetzt und versteinert.

Das System funktioniert, bisher vergräbt Orca 4000 Tonnen CO2 pro Jahr, das entspricht etwa dem ökologischen Fussabdruck von 600 Europäern. Climeworks arbeitet nun an der Verfeinerung der Technologie, macht analogisch aus einem Ford-T-Modell einen aktuellen Mercedes, schraubt zudem an der Industrialisierung, also an Skaleneffekten sowie Massenfertigung und -installationen: Noch sind Rohre und Leitungen im Verhältnis zur Kerntechnologie zu teuer, noch der Wirkungsgrad eines Containers zu gering.

wie zürcher start-ups das klima retten

ZVG /

Wer heute schon mit Climeworks privat Gutes tun will, kann via Webshop für 1100 Franken eine Tonne CO2 vernichten lassen, und «damit machen wir aktuell kein echtes Geschäft», sagt Wurzbacher. Beobachter schätzen die reinen technischen Kosten von Climeworks derzeit auf rund 600 Franken. Bis zum Ende des Jahrzehnts hält er, angetrieben durch die genannten Kostensenkungen und Effektivitätssteigerungen, etwa 300 Franken pro Tonne für machbar, «als Zwischenschritt».

Zumal dann das Ausstossen von Treibhausgas ein Preisschild tragen dürfte, davon gehen auch die Climeworks-Gründer aus. Selbst wenn die weltweit diskutierte Zielmarke von 100 Franken oder Dollar pro Tonne technisch nicht erreicht würde – «200 wären realistisch und durchaus tragbar», sagt Klimaforscher Reto Knutti. Immerhin liege die Lenkungsabgabe beim Heizöl bereits jetzt bei 120 Franken pro Tonne, «das wird sich annähern».

Ein Schlüsselelement für Climeworks werden neue Standorte sein. Filterprozess und Erwärmung verbrauchen viel Energie, daher arbeitet die Schweizer Anlage in Hinwil auf dem Dach der warmen Müllverbrennungsanlage, in Island steht Geothermie zur Verfügung, doch Island hat räumlich begrenzte Möglichkeiten, und nicht auf allen geologisch geeigneten Böden brummen Kraftwerke. Also dürften sonnenreiche Gebiete, wie Südspanien oder der Nahe Osten, in Frage kommen, wo Solarkraft genutzt werden kann – das wäre ganz im Sinne von Aldo Steinfeld.

Investment muss ausgebaut werden – mit Börsengang?

Gebald und Wurzbacher sind ohne dickes Portemonnaie gestartet, die 100’000 Franken für das Gründen der AG haben sie per Kredit finanziert. Jan Wurzbacher fungiert eher als Techniker, schaut gern in Island nach dem Rechten, Christoph Gebald gibt den Aussenminister, der die Kontakte zu Investoren hält und zu Roadshows aufbricht. «Oft funktionieren Doppelspitzen nicht, aber hier klappt es bestens», hat Martin Haefner beobachtet, die beiden seien «ein wenig wie Yin und Yang». Haefner, Eigentümer des Automobilriesen Amag, stieg 2014 bei Climeworks ein, auf die er als Unterstützer der Start-up-Förderplattform Venture Kick gestossen war. Ihn reizte die Chance, bei etwas ganz Neuem dabei zu sein, «aus dem etwas Gutes entsteht, das den Unterschied machen kann», Geld darf aber dereinst auch einmal verdient werden.

Haefner zog in jeder weiteren Finanzierungsrunde mit und gilt heute als Ankeraktionär. Was in seinen Worten heisst, dass sein Anteil «genügend hoch ist, damit ich unerwünschte Entwicklungen verhindern kann, die dem langfristigen, nachhaltigen Ansatz von Climeworks widersprechen würden», aber zugleich «wiederum nicht so hoch, dass sich andere Aktionäre nicht einbringen können, sofern sie am selben Strang ziehen» – diese Haltung liegt exakt auf der Linie der Gründer.

Die beiden sprechen in den höchsten Tönen von Haefner, seinem philanthropischen Engagement und verantwortungsbewussten Investmentansatz. Er seinerseits lobt die Chemie mit den Gründern. Taucht Klärungsbedarf auf, nimmt er sich stets Zeit. Das Vertrauen geht so weit, dass Haefner auf einen Sitz im Verwaltungsrat verzichtet hat; «mir genügt es», sagt er, «wenn ich sehe, dass dort die richtigen Leute sitzen und die Richtung stimmt». Sein Anteil, den er nicht beziffern mag, dürfte zwischen 25 und 30 Prozent liegen.

Punkto Richtung hat Gebald eine markante Aussage: «Wir sind das Tesla des Carbon Dioxide Removal.» Gemeint ist: Climeworks sieht sich als Vorreiter, als bisher einziger Anbieter mit laufenden Anlagen, «Hinwil liefert schon seit fünf Jahren Messdaten, die sind Gold wert», während die Konkurrenz nach wie vor in ihren Labors an Prototypen bastelt. Als nächste Verfolger gelten Carbon Engineering aus Kanada und Global Thermostat (USA), zudem schiessen Nachrücker wie die sprichwörtlichen Pilze aus dem Boden. Carbon Engineering will nicht vor 2024 die erste Installation startbereit haben; «diesen Vorsprung wollen wir verteidigen», so Gebald.

Und so soll die Zahl der Mitarbeiter, derzeit 200, bis 2025 auf rund das Fünffache steigen. Es brauche viel Geld, denn Banken finanzierten die Klimaprojekte nicht, sagt Gebald, und Climeworks wickelt von Standortsuche und Genehmigungen bis Bau und Betrieb alles selbst ab. Mit diesem Aufwand erklärt sich auch die neueste Finanzierungsrunde mit ihren monströsen 600 Millionen Franken, die eines Tages komplett auf einem Firmenkonto landeten, «das war schon leicht surreal».

Zu den Geldgebern gehörten die Schweizer Partners Group und Singapurs Staatsfonds GIC, aber auch wieder Martin Haefner mit seiner Privatholding Big Point. Der Firmenwert, über den natürlich alle schweigen, dürfte in den Bereich von 3 bis 3,3 Milliarden Franken gestiegen sein. Die Gewalten sind verteilt: Keiner, auch Gebald und Wurzbacher nicht, liegt in der Nähe einer Mehrheit. An Exit denken die Gründer, beteuern sie, noch lange nicht. Klar ist aber auch: Bald werden die Anlagen Milliarden kosten. Womöglich bleibt in nicht allzu ferner Zeit nur ein Börsengang, um das notwendige Kapital einzusammeln.

Ideen entwickeln

Bei ihm geht es nicht um Geld – Wissenschaft ist seine Leidenschaft: Aldo Steinfeld treibt die Grundlagenforschung voran und entwickelt innovative Ideen, das industrielle Skalieren der Technologien übernehmen die Spin-offs. Aus Uruguay stammend, in Montevideo aufgewachsen, studierte er zunächst Aeronautical Engineering am Technion, der Technischen Universität Israels. Den Doktortitel erwarb er in den USA an der University of Minnesota. 1991 stiess der heute 62-Jährige zum Paul-Scherrer-Institut, wo er das Labor für Solartechnologie leitete, bald darauf wechselte er zur ETH, wo er seitdem die Professur für Erneuerbare Energieträger hält.

«Mein Forschungsschwerpunkt bestand schon anfangs darin, Wege zu finden, um Treibstoff mit Solarenergie herzustellen», sagt Steinfeld – und zwar «Drop-in»-Treibstoffe: synthetische Alternativen für die aus Erdöl gewonnenen flüssigen Kohlenwasserstoffe wie Kerosin und Benzin, die deshalb vollständig kompatibel sind mit den bestehenden Infrastrukturen für Lagerung, Verteilung und deren Endanwendung. Insbesondere Solarkerosin kann zu einem nachhaltigen Langstreckenflugverkehr beitragen. «Und weil nach deren Verbrennung nur CO2 und Wasser als Emissionen zurückbleiben, kam ich auf den Lösungsweg, CO2 und Wasser direkt aus der Luft zu filtern, um sie dann zurück in Treibstoff zu verwandeln», sagt Steinfeld. Damit wäre der Stoffkreislauf perfekt geschlossen; «ein gänzlich nachhaltiger Prozess».

Steinfeld, der mit seiner Gruppe 25 Patente eingereicht hat, lieferte mit seiner Anlage auf dem ETH-Dach den Beweis, dass dieser Kreislauf funktioniert: Climeworks setzt nun den CO2-Filterprozess aus der Luft in industriellem Massstab um – «Direct Air Capture» als Werkzeug, das dem zweiten Teil dienen kann, den Synhelion verwirklicht: die Umwandlung in Kraftstoffe. «Natürlich bin ich stolz auf meine ehemaligen Doktoranden – und ich freue mich sehr, dass sie so viel Erfolg haben», lächelt Steinfeld. Er sei «ein Hyper-Visionär», schwärmt Christoph Gebald; die Sonne liefere alle paar Minuten mehr Energie zur Erde, als die Menschheit verbraucht, habe Steinfeld stets gepredigt, wozu also klimaschädliches Erdöl verwenden?

Steinfeld selbst gibt die Komplimente zurück: «Alle drei, Jan, Christoph und Philipp, waren exzellente Studenten, hochintelligent und harte Arbeiter – und sie haben das Engineering im Blut.» Lob für die gesamte Klimapatrouille kommt von ETH-Präsident Joël Mesot, der Steinfeld gut kennt: «Seine Energie und Überzeugungskraft sind bemerkenswert. Dank seiner Forschung gelingt es ihm, die besten Talente anzuziehen.»

Einer fehlt bei Steinfelds Aufzählung: Synhelion-Mitgründer Gianluca Ambrosetti nahm einen anderen Weg. 2009, als Climeworks bereits am Leben war, begegnete er erst seinem späteren Mitgründer Philipp Furler; er selbst war damals Forschungsleiter einer Firma namens Airlight Energy, die Doktorarbeiten am Steinfeld-Lehrstuhl sponserte. Ambrosetti, heute 47 Jahre alt, hatte sein Doktorat bereits an der EPFL in Lausanne erworben. 2015 war Furlers (38) Dissertation fertig, und Ambrosetti wollte Airlight, wo es im Verwaltungsrat rumpelte, verlassen – ein beruflicher Wendepunkt für beide.

Erster Versuchsträger musste selber zusammengeschraubt werden

Zunächst starteten der Tessiner und der Zürcher noch getrennt: Furler gründete ein ETH-Spin-off namens Sunredox und trieb hier die Installation auf dem Dach des Gebäudes voran. Ambrosetti spannte mit Investoren und Giorgio Mazzanti zusammen, einst CEO bei Italiens Energieriesen ENI und noch heute, mit weit über 90, bei Synhelion als strategischer Berater dabei. Die Gruppe gründete ebenfalls eine Firma, um ein verwandtes Projekt mit ENI zu leiten. 2018 fusionierten sie dann zu Synhelion.

Synthetische Treibstoffe, vor allem aus Sonnenlicht, waren damals noch kaum Thema, «Investoren waren davon noch nicht begeistert», erinnert sich Ambrosetti. Der frühere Tessiner Spitzenbanker Francesco Bolgiani, er ist Mitgründer und sitzt heute im VR, unterstützte sie in der frühen Phase. Den ersten Versuchsträger schraubten sie selber zusammen, etwa in Horgen, noch läuft ein Testbetrieb am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt, und die Pilotanlage in industrieller Grösse geht derzeit im westdeutschen Jülich in Betrieb: Das Grundstück misst 80’000 Quadratmeter, die Spiegelfäche 20’000, die das Sonnenlicht gebündelt zu einem Receiver schickt, der in einem 60 Meter hohen Turm steckt, dort treibt die Hitze dann den chemischen Umwandlungsprozess im Reaktor an.

wie zürcher start-ups das klima retten

Nik Hunger für BILANZ /

Das Ganze könnte, ideale Sonneneinstrahlung vorausgesetzt, pro Jahr rund 150’000 Liter Treibstoff herstellen. Wobei die Produktionskette hier nicht bis zu Benzin oder Kerosin reichen soll, sondern «nur» bis zum Vorprodukt Synthesegas, einem Gemisch von Wasserstoff und Kohlenmonoxid. Das Ganze, Steinfelds zweiter grosser Schritt im Kreislauf, lässt sich als Umkehrung der klassischen Verbrennung begreifen: Bei dieser reagieren Kohlenwasserstoff und Sauerstoff, die entstehende Wärme treibt einen Prozess an, Endprodukte sind CO2 und Wasserdampf.

Synhelion jedoch beginnt mit diesen beiden, muss aber nun viel Energie hineinstecken in Form von Hitze, dann spalten sich das CO2 und das Wasser, und es entsteht das Synthesegas; dieser Schritt markiert die Kerntechnologie von Synhelion. Die enormen Energiemengen liefert die Sonne über das Spiegelfeld; bis zu 1500 Grad sind notwendig, damit im Reaktor die Chemie zu arbeiten beginnt. Aus diesem Gas lassen sich über industriell etablierte Verfahren Treibstoffe herstellen: Das Gas wird mittels «Fischer-Tropsch-Synthese» in synthetisches Rohöl weiterverarbeitet und dann in Raffinerien zu Kerosin, Benzin oder anderen Endprodukten veredelt.

Optimierung von Spiegeln, Kontrollsystemen und Wärmespeichern

Aus Jülich sollen Swiss und Lufthansa ihre ersten Lieferungen Flugbenzin beziehen. Die weiteren Schritte sind klar: Skalierung, Ausweitung also. Die nächste Anlage wird im sonnenreichen Spanien stehen oder gleich mehrere nebeneinander; bis 2030 will Synhelion der Sonne rund 700’000 Tonnen – oder 875 Millionen Liter – Kerosin abzapfen, das wäre knapp die Hälfte eines Jahresverbrauchs der Schweiz. 2040 soll es bereits die Hälfte des Verbrauchs von ganz Europa sein. Aktionär Cemex mit seinen riesigen Landreserven und Zementwerken, die viel CO2 ausstossen und damit eine ergiebige Kohlenstoffquelle abgeben, dürfte beim weiteren Wachstum noch eine Rolle spielen.

Auch Synhelion, die im Vergleich mit Climeworks noch klein ist, stehen also monströse Finanzierungsrunden bevor. Und viel Arbeit: Die Herstellungskosten sollen sinken, also wird an den Spiegeln optimiert, an Kontrollsystem und Wärmespeicher – der Reaktor soll auch nachts, wenn keine Sonne scheint, durchlaufen können, damit der nachgelagerte Verarbeitungsprozess nicht stetig hoch- und heruntergefahren werden muss. Diese Kostenbremse ist elementar, denn für die nächsten Jahre wird Synhelion wie ein Treibstoffproduzent arbeiten, also bis zur Spritlieferung vieles selbst machen, um die ganze Kette in den Griff zu bekommen – später «könnten wir auch als Technologielieferant in einem Lizenzmodell agieren», sagt Philipp Furler.

In der naturgemäss knappen Freizeit als Gründer entwickelt Furler auch noch das Leben seiner drei Kinder; auch Christoph Gebald und Jan Wurzbacher sind junge Väter. Gianluca Ambrosetti jedoch pflegt eine andere intensive «Nebenbeschäftigung»: Jazz, auf professionellem Niveau. Sohn des gefeierten Hornisten Franco Ambrosetti, spielt er selbst Sopran-Saxophon, «wir geben zusammen rund fünf Konzerte pro Jahr». Ihn und seine Frau hält obendrein der ziemlich neugierige Angu auf Trab: ein Dackel im Teenager-Alter.

Vier promovierte Ingenieure und Gründer mit zwei Start-ups im Beschleunigungsmodus, dazu ihr mehrfach preisgekrönter Professor: Da geht was in Zürich, rein klimatechnisch. Dass die beiden Firmen noch nicht zusammengearbeitet haben, so wie in Aldo Steinfelds Solar-Raffinerie, dürfte mit den beiderseits zeitraubenden Aufbauarbeiten zusammenhängen – doch Christoph Gebald und Philipp Furler sind bereits häufig cross-company unterwegs: Sie joggen gemeinsam, Furler nennt es «rennen». Das trifft es womöglich besser.

Sich an die Spitze setzen

Auch bei Synhelion halten die Gründer nicht mehr die Mehrheit. Direkter Aktionär ist die Amag als Unternehmen, wie hoch, «darüber sprechen wir nicht», sagt Dino Graf, der für den Autokonzern die Kooperation mit der ETH koordiniert, etwa im Rahmen der ETH-Initiative für Sustainable Future Mobility. Eine Amag-Anfrage zur Wirtschaftlichkeit von synthetischen Treibstoffen landete auf dem Pult von Aldo Steinfeld, «so lernten wir Synhelion und ihren spannenden Technologieansatz kennen», sagt Graf.

Tatsächlich soll es keine andere Firma geben, die auf diesem Weg ähnlich weit vorangekommen ist; das E-Fuel-Projekt von Autobauer Porsche in Chile nutzt einen anderen, mehrstufigen Prozess, der als speziell geeignet gilt zur Herstellung von Benzin. Die SBB sollen bereits bei Steinfeld sondieren, wie es um Bezugsmöglichkeiten für synthetischen Diesel steht.

Von Synhelion will die Amag ab 2023 ersten synthetischen Sprit beziehen, mit Climeworks bis 2040 die Hälfte aller CO2-Emissionen eliminieren, die der Konzern bis dahin nicht anderweitig vermeiden kann. Halbwegs kurios: Die Engagements von Firma und Eigentümer bei den zwei Start-ups ergaben sich wie in jenem Sprichwort, in dem die linke Hand nicht weiss, was die rechte tut. «Die Amag wusste lange Zeit gar nicht, dass ich privat in Climeworks investiert bin», sagt Haefner. «Diese beiden Investments sind völlig unabhängig voneinander.»

Dass sich die Amag so konsequent dem Klimaschutz zugewandt hat, erklärt Eigentümer Haefner mit der offensichtlichen Alternativlosigkeit der E-Mobilität, der sich die Autobranche, vor allem aber Amag-Lieferant Volkswagen, verschrieben hat: «Also haben wir gesagt: Wir setzen uns in der Schweiz an die Spitze der Bewegung.» Tatsächlich liess Haefner Taten folgen. Konkurrent Emil Frey hält hingegen still.

Verglichen mit ihrem potenziellen Arbeitsvolumen sind die beiden Start-ups noch winzig. 40’000 Tonnen CO2 will Climeworks mit der künftigen Anlage «Mammut» jährlich unschädlich machen, global fallen aber gut 40 Milliarden Tonnen an. «Dieser entstehende Sektor», sagt Reto Knutti, «muss einmal, um einen Anhaltspunkt zu geben, so gross werden wie die heutige Öl- und Gasindustrie.»

Als Anschubhilfe brauche es von der Politik die richtigen Rahmenbedingungen, etwa Preise auf CO2-Emissionen, Beimischquoten für synthetische Kraftstoffe zu den bisherigen fossilen oder feste Zielvorgaben für einzelne Wirtschaftssektoren. Ohne Verzicht werde es dennoch nicht gelingen, die Erwärmung des Globus aufzuhalten, warnt Knutti.

Aber: nur CO2-Vernichtungs-Technik im Stil von Climeworks hat das Potenzial, die Emissionsbilanzen ins Negative umzukehren. Und Synhelions Kraftstoffe könnten dereinst nicht nur Flugbenzin, sondern auch Benzin, Diesel und Heizöl ersetzen.

Schnell installieren

Es braucht also krisenfeste, skalierbare Produktionstechnik und schnelle Industrialisierung, in anderen Worten: Zeit, Geld und weitere technische Durchbrüche. Steinfeld geht heute davon aus, dass «wir in zehn Jahren Installationen im grossen Stil sehen werden», vor einigen Jahren hatte er noch deutlich mehr Zeit veranschlagt. Er habe «schon bisher nicht erwartet, dass sie so schnell vorankommen würden», und vielleicht überraschen ihn seine Start-ups ein weiteres Mal. Gerade Aldo Steinfeld wäre zu wünschen, dass er sich noch einmal täuscht.

Der hat bereits das nächste Grossprojekt in Angriff genommen: Er forscht an Verfahren, die emissionsintensive Produktion von Ammoniak, dem wichtigsten Grundstoff für landwirtschaftlichen Dünger, nachhaltiger zu machen. Womöglich muss sich der Planet dereinst bei einigen Herren aus Zürich bedanken.

News Related

OTHER NEWS

Frankreich erhält europäische Hilfe im Kampf gegen Waldbrände

Frankreich erhält europäische Hilfe im Kampf gegen Waldbrände Im Kampf gegen die heftigen Waldbrände an der Atlantikküste erhält Frankreich europäische Unterstützung. Die EU-Kommission hat über den europäischen Katastrophenschutzmechanismus vier Feuerwehrflugzeuge ... Read more »

Massnahmenkritischer Arzt steht wegen Demo in Luzern vor Gericht

Massnahmenkritischer Arzt steht wegen Demo in Luzern vor Gericht Ein Luzerner Arzt, der die Corona-Schutzmassnahmen kritisierte, ist für seine Teilnahme an nicht bewilligten Demonstrationen mit einer Busse bestraft worden. Weil ... Read more »

Ford Bronco Heritage Edition (2023) im Stil der 1960er-Jahre

Ford Bronco Heritage family Erlkönige hatten es bereits angekündigt, dass Ford an Abwandlungen für den Bronco. Jetzt sind sie da und wurden vorgestellt. In Form von Heritage- und Heritage Limited ... Read more »

Seit über 2000 Jahren unter Eis liegender Pass taucht wieder auf

Seit über 2000 Jahren unter Eis liegender Pass taucht wieder auf Im Gebiet von Glacier 3000 taucht der seit über 2000 Jahren unter dem Gletschereis begrabene Zanfleuronpass wieder auf. Noch ... Read more »

Rechtschreib-Panne: Wahlplakat der "Grünen" sorgt für Hohn und Spott

Julia Willie Hamburg Autsch, wie peinlich! Natürlich können Rechtschreibfehler passieren, uns allen unterlaufen sie. Aber nicht auf offiziellen Wahlplakaten. Eine Steilvorlage. Auwei, das ist ein Schlag ins Kontor. Dabei wurde ... Read more »

Neue Wände im Handumdrehen: So baut ihr Schritt für Schritt eine Trockenbauwand

Platten befestigen Befestigt sämtliche Platten mit Schrauben – und fertig ist eure Trockenbauwand. Hat euch dieses Projekt gefallen? Dann empfehlen wir euch, einen Blick in unsere anderen Kategorien. Bei uns ... Read more »

TCS-Ratgeber: Kann ich mit einem nachrüstbaren Elektronikgerät Benzin und Geld sparen?

Martin Bolliger, Leiter Mobilitätsberatung beim TCS – mit 1,5 Millionen Mitgliedern die grösste Mobilitätsorganisation der Schweiz –, klärt für Blick Fragen rund ums Thema Autofahren. Kann ich mit einem nachrüstbaren ... Read more »

Bell steigert Umsatz im ersten Semester

Bell steigert Umsatz im ersten Semester Der Fleischverarbeiter und Convenience-Spezialist Bell hat im ersten Halbjahr 2022 den Umsatz leicht gesteigert. Dabei profitierte das Unternehmen auch von höheren Verkaufspreisen, wogegen der ... Read more »

Abstimmungen vom 25. September: Wirtschaftsdachverbände werben für dreimal Ja und einmal Nein

Vier Schweizer Wirtschaftsdachverbände treten gemeinsam für ein Ja zur Abschaffung der Verrechnungssteuer sowie für ein Ja zur AHV-Reform sowie deren Zusatzfinanzierung ein. Die Massentierhaltungsinitiative lehnen die Verbände als extrem ab. ... Read more »

Bauarbeiten stören Bahnverkehr in Bern am Wochenende

Die Bahnstrecke zwischen dem Berner Hauptbahnhof und Wankdorf ist am Wochenende nur beschränkt befahrbar. Es kommt zu Zugausfällen und Fahrplanänderungen. Blick auf das Wylerfeld in Bern-Wankdorf, wo die SBB mit ... Read more »

Strom für 160 Haushalte: EWZ baut Solar-Grossanlage auf Bündner Staumauer

Auf der Staumauer des Lago di Lei in Graubünden entsteht auf 1930 Metern über Meer eine alpine Solar-Grossanlage. Gebaut wird das Solar-Kraftwerk mit 1800 Quadratmetern Fläche vom Elektrizitätswerk der Stadt ... Read more »

Super-Vollmond am 12. August 2022: Das erwartet dein Sternzeichen

Super-Vollmond am 12. August 2022: Das erwartet dein Sternzeichen Pexels Der letzte Super-Vollmond des Jahres 2022 steht an und zwar in der Nacht vom 11. auf den 12. August. Ein ... Read more »

Frisuren-Trend: Diese Haarfarben lieben wir im Herbst 2022

Die neuen Haarfarben-Trends lassen sich im Herbst 2022 von der Natur inspirieren und schaffen eine Vielzahl an wunderschönen Tönen, die wir ausprobieren können Frisuren-Trend: Diese Haarfarben lieben wir im Herbst ... Read more »

EWZ baut Solar-Grossanlage auf Bündner Staumauer

EWZ baut Solar-Grossanlage auf Bündner Staumauer Auf der Staumauer des Lago di Lei in Graubünden entsteht auf 1930 Metern über Meer eine alpine Solar-Grossanlage. Gebaut wird das Solar-Kraftwerk mit 1800 ... Read more »

Wegen Bauarbeiten: Zugsausfälle am Wochenende in Bern

Wegen Bauarbeiten an der Entflechtung Wylerfeld ist am Wochenende die Bahnstrecke zwischen dem Berner Hauptbahnhof und Bern-Wankdorf nur beschränkt befahrbar. Reisende müssen im Fern- und im Regionalverkehr mit Fahrplanänderungen und ... Read more »

Ein Glacé für Wendy Holdener nach dem Sommer-Ski-Training

Im Winter kämpfen unsere Schweizer Ski-Stars auf der Piste um Hundertstelsekunden, doch was treiben sie eigentlich im Sommer? Nachdem Wendy Holdener (29) während des Sommers statt Ski oft ein Surfboard unter ... Read more »

François G. muss in den Sicherheitsvollzug: Beschwerde von Marie-Mörder von Bundesgericht abgelehnt

Der Mörder von Marie, François G., muss in den Sicherheitsvollzug. Eine entsprechende Beschwerde hat das Bundesgericht am Donnerstag abgelehnt. Der Waadtländer ermordete 2013 die 19-jährige Marie und muss dafür lebenslang ... Read more »

"Tarif-Dschungel" Elektro-Ladestellen: AK bemängelt Transparenz

Am billigsten tankt es sich laut AK zu Hause. Forderung nach einheitlicher Abrechnung nach Kilowattstunden “Tarif-Dschungel” Elektro-Ladestellen: AK bemängelt Transparenz Wo kann man sein Elektrofahrzeug am günstigsten aufladen? Laut Arbeiterkammer ... Read more »

Verstärkung für den FC Luzern

Verstärkung für den FC Luzern Der FC Luzern verstärkt sich mit dem 22-jährigen Franzosen Sofyan Chader. Der vielseitig einsetzbare Offensivspieler stösst vom französischen Erstligisten Clermont zu den Innerschweizern. Er unterschrieb ... Read more »

Bauarbeiten stören am Wochenende Bahnverkehr im Norden Berns

Bauarbeiten stören am Wochenende Bahnverkehr im Norden Berns Wegen Bauarbeiten an der Entflechtung Wylerfeld ist am Wochenende die Bahnstrecke zwischen dem Berner Hauptbahnhof und Bern-Wankdorf nur beschränkt befahrbar. Reisende müssen ... Read more »

Pilotversuch mit Hautärzten und Apotheken: Blick löst das allererste E-Rezept in der Schweiz ein

Das ist eine kleine Premiere: Noch nie wurde in der Schweiz ein elektronisches Arztrezept eingelöst. Bis jetzt. Blick hat den allerersten Versuch gewagt. Mit Tücken, aber auch mit Erfolg. Blick ... Read more »

Wohneigentumspreise klettern weiter – auch Mieten werden steigen

Trotz erhöhter Zinsen steigen die Preise für Eigenheime weiter an. Durch die Wohnungsknappheit werden auch die Mieten anziehen, der Wohnungsbau steht vor Herausforderungen. Trotz der Erhöhung des Leitzinses im Juni ... Read more »

Nach Mordserie an Muslimen wurde ein Tatverdächtiger festgenommen

Die Mordserie löste grosse Angst in der muslimischen Gemeinde in den USA aus. Nach der Festnahme eines Tatverdächtigen herrscht Aufatmen. Doch der Mann bestreitet die Vorwürfe. Im Fall um die Mordserie an ... Read more »

«In der alten Kirche wurde mein Ur-Ur-Grossvater getauft»: Auch im Bleniotal droht das Rustico-Sterben

Die «Freunde von Selvapiana» kämpfen um den Wiederaufbau des alten Weilers oberhalb von Ludiano TI. Doch das Bundesamt für Raumentwicklung stellt sich quer – ähnlich wie bei den Monti di ... Read more »

7 Tipps gegen den Ferien-Stau: So rettest du die Erholung nach Hause

In vielen Kantonen beginnt nächste Woche wieder die Schule. Am Wochenende werden unsere Strassen vom Rückreiseverkehr verstopft sein. Mit diesen sieben Tipps bleibst du auf der Heimfahrt gelassen und entspannt. ... Read more »

Expansion in der Antriebstechnik: ABB übernimmt von Siemens Geschäft mit NEMA-Niederspannungsmotoren

Der Technologiekonzern ABB expandiert im Geschäftsbereich Antriebstechnik. Er übernimmt dazu das Geschäft mit NEMA-Niederspannungsmotoren von Siemens. ABB übernimmt von Siemens Geschäft mit NEMA-Niederspannungsmotoren Mit dieser Akquisition erwerbe ABB einen Produktionsstandort ... Read more »

im ersten Semester: Basler Kantonalbank erhöht Gewinn

Die Basler Kantonalbank (BKB) hat im ersten Halbjahr 2021 den Gewinn deutlich verbessert. Die Bankengruppe, zu der neben der BKB selbst auch die Bank Cler gehört, gibt sich auch für ... Read more »

Kia Ray (2023) mit zweitem Facelift vorgestellt ... für Südkorea

Kia Ray (2023) Wenn es um kleine Modelle von Kia geht, denkt man in erster Linie an den Picanto. In Südkorea gibt es aber auch den Ray, der genauso lang ... Read more »

Nordkorea will Coronavirus ausgerottet haben

Machthaber Kim Jong-un erklärt mit grossen Worten den Sieg im Kampf gegen die Pandemie. Und seine Schwester erhebt einmal mehr schwere Vorwürfe gegen Südkorea. Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un begrüsst ... Read more »

Basler Kantonalbank erhöht Gewinn im ersten Semester

Basler Kantonalbank erhöht Gewinn im ersten Semester Die Basler Kantonalbank (BKB) hat im ersten Halbjahr 2021 den Gewinn deutlich verbessert. Die Bankengruppe, zu der neben der BKB selbst auch die ... Read more »

Schweizer Seilbahnen setzen gute Sommersaison im Juli fort

Schweizer Seilbahnen setzen gute Sommersaison im Juli fort Die Schweizer Seilbahnen profitieren weiterhin vom guten Wetter. Nach bereits zwei guten Monaten waren die Bahnen auch im dritten Monat der Sommersaison ... Read more »

ABB übernimmt von Siemens Geschäft mit NEMA-Niederspannungsmotoren

ABB übernimmt von Siemens Geschäft mit NEMA-Niederspannungsmotoren Der Technologiekonzern ABB expandiert im Geschäftsbereich Antriebstechnik. Er übernimmt dazu das Geschäft mit NEMA-Niederspannungsmotoren von Siemens. Mit dieser Akquisition erwerbe ABB einen Produktionsstandort ... Read more »

Alcon-CEO sagt Übernahmeziele seien wieder attraktiver geworden

Alcon-CEO sagt Übernahmeziele seien wieder attraktiver geworden Der Augenheilkundekonzern Alcon hat im ersten Halbjahr 2022 unter dem starken Dollar gelitten. Blende man diesen Faktor aus, so sei er mit dem ... Read more »

Mehr Firmenkonkurse im Juli

Mehr Firmenkonkurse im Juli Die Anzahl an insolventen Firmen in der Schweiz ist im Juli gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. Gleichzeitig hat auch die Zahl der neu ins Handelsregister eingetragener Firmen ... Read more »

Zurich wächst und steigert den Gewinn leicht

Zurich wächst und steigert den Gewinn leicht Die Zurich-Gruppe ist im ersten Halbjahr 2022 dank weiter steigender Preise für Versicherungsdeckung profitabel gewachsen. Die Verwerfungen an den Finanzmärkten drückten allerdings auf ... Read more »

Du kommst hier nicht rein - Rückruf Lamborghini Huracán

Lamborghini muss 86 Fahrzeuge wegen fehlerhafter Türgriffe zurückrufen. In Deutschland sind 15 Fahrzeuge betroffen. Du kommst hier nicht rein – Rückruf Lamborghini Huracán Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) lässt den Automobilhersteller Lamborghini ... Read more »

Höhere Stahlpreise treiben Thyssenkrupp an

Höhere Stahlpreise treiben Thyssenkrupp an Der Stahl- und Industriekonzern Thyssenkrupp profitiert weiter von den gestiegenen Stahlpreisen. Umsatz und operatives Ergebnis nahmen im dritten Geschäftsquartal (per Ende Juni) deutlich zu. Dagegen ... Read more »

Geben die schmelzenden Walliser Gletscher bald diese 23 Vermissten frei?

Im Schnitt werden im Wallis jedes Jahr zwei Leichen auf Gletschern gefunden. Der Wert ist 2022 bereits erreicht. Die Gletscherschmelze führt im Kanton Wallis immer mehr Verborgenes zutage: ein abgestürztes ... Read more »

Mit Verzögerung: Kampfjet-Gegner reichen Initiative ein

Mit einigen Monaten Verzögerung soll am Dienstag die Initiative gegen den Kauf von 36 F-35-Kampfjets eingereicht werden. Dass rechtzeitig abgestimmt werden kann, ist aber längst nicht sicher. Kampfjet-Gegner reichen Initiative ... Read more »

Er wollte schnell nach Hause: Betrunkener bleibt auf Zuger Fussgängerbrücke stecken

Ein Betrunkener wollte am Mittwochabend schnell nach Hause. Er setzte sich in seinen Wagen und fuhr los. Auf der Fahrt blieb er jedoch auf einer Holzbrücke in Risch Rotkreuz ZG ... Read more »
15 Best Things to Do in RevereParts Of This National Park Closed Because Of A BearSeveral Caribbean Islands Dealing With Record Amounts Of Seaweed, The Problems It’s Causing For Tourists And Residents7 of the best things to do in Hoi An on a budgetLOOK: Philippine Tarsier Spotted in Tacloban City for the First Time EverA Guide to the Best Staycation Hotels in Manila6 Fabulous Reasons To Take A Side Trip To Croatia When You’re Visiting Italy7 Reasons You Should Visit Canada’s Beautiful Georgian Bay6 Reasons To Explore Concord, California On Your Next Visit To San Francisco9 Key Tips For Hiking To Gorgeous Ta-Taki Falls In Okinawa, JapanTop 15 Best Things to Do in Islip, New YorkHawaii County Follows Maui’s Lead, Decides To Ban These Types Of SunscreensUnique Sign In New Mexico Had Highway Drivers Doing Double-Takes15 Best Things to Do in AberdeenIt Now Costs $250 To See A Real-Life Dragon, Here’s WhyHeavy Rains Cause Extremely Rare 1,000-Year Event In Death Valley15 Best Things to Do in Havre de Grace15 Best Things to Do in Elkton11 Best Beaches in Vietnam You Must Know About11 Money Tips If You’re Not Earning Well Enough to Build a Travel Fund7 Fantastic Hotels For A California Summer ExperienceThe Houseboat Getaway Near Ottawa Perfect for the Whole Family22 Amazing Outdoor Adventures I Loved In New Zealand5 Fantastic Stops On A Missouri Road Trip From St. Louis To St. JosephFolks Are Flocking To New Mexico For A High Flying Milestone This October15 Best Things to Do in New CarrolltonSurprising Shark Discovery Found Thousands Of Miles From Its HomeWhat You Need To Know About Road Closures At This National ParkThird-Culture Kid Blues: My Experience as an Indonesian Who Grew Up in MalaysiaA Guide to Ukay-Ukay Shopping in and Near Metro Manila7 Historic French Brasseries You Must Visit In Paris7 Amazing Outdoor Activities To Experience In Big Sky, Montana In The SummerTop 8 Questions To Ask Before Moving To Costa RicaEverything You Need To Know About Visiting Qatar¡Felices fiestas! A guide to Spain’s best annual events17 Amazing Things To Do In Beautiful Austin, TexasFancy Feast Isn’t Just For Felines, Where You Can Dine On Cat-Inspired Cuisine Why October Is The Best Time To See Elk In This StateBorobudur Temple – The World’s Largest Buddhist TempleMantigue Island: Camiguin’s Little Jewel | LakwatseroThe Wave of Utah and Arizona: Where “Amazing” is Understatement | LakwatseroMonad ShoalHow to Get to Luna ApayaoTales From Sadanga: The Trek to Fowa-as Falls | LakwatseroAbout BatadHow to Commute to 21 Kilometers Coffee and Back#13 Himalayan Mountain Range (Nepal)NATAS Travel Fair 2022: Best Travel and Tour Package Deals!Batanes: Sweet Rendezvous With My Playground | LakwatseroNaked IslandThe GreeneryBalabac Sojourn: Immersion in Bugsuk Island | Lakwatsero1. Chocolate HillsHow To Get to BulalacaoSurprises in Naujan | LakwatseroNatnat BeachScuba Diving in Mantigue Island: Revisiting Underwater HomeLubang: En Route to Big Surprises | LakwatseroAbout Cuyo1. Fortune Island (Nasugbu, Batangas)Climbing Mount MitsutogeWaterfalls of Mount Romelo: Buruwisan, Batya-Batya & MoreSurigao: Scuba Diving in Mabua | LakwatseroRooms and RatesBud Bongao: The Revered Mountain of Tawi-Tawi | LakwatseroHow to Get to CoronGoing In and Out of PokharaVisita Iglesia in Manila: Nine Churches to VisitA Day Trip to Seven Falls of Lake Sebu | LakwatseroBataan: Dunsulan Falls, Ambon-Ambon Falls & Limutan FallsHow to Get to MoalboalHow to Get to Kansalakan Enchanted RiverDetour to Mainland Sablayan | LakwatseroWaterfalls in Real, Quezon: Cawayan, Balagba & Noknok FallsRuwanwelisaya StupaSan GabrielColibra Island: Dasol’s Island Hideaway | LakwatseroHow to Get to Malamawi IslandHow to Get to Maosonon IslandBalabac Sojourn: Bugsuk Island Stole My Heart | LakwatseroAttractions in Igorot Stone KingdomNacpan & Calitang: The Twin Beaches of El Nido | LakwatseroCalinawan CaveClimbing Mount Fuji: Frequently Asked Questions1. Tropical Four SeasonsMasasa Beach Travel RequirementsPacsafe Toursafe Wheeled Duffel: The Ultimate Urban Adventure Buddy | LakwatseroHow to Get to Mount KitadakeKiltepan View Deck (Sagada, Mountain Province)A Solo DIY Trek to Kawah Ijen of Indonesia | LakwatseroFirst Time in NAIA Terminal 1: Seriously, It’s Not As Bad As You Think! | LakwatseroHow to Get to Mount Cayabu and MaynobaTagbilat Falls: The Curtain Falls of Zamboanga SibugayHow to get to Quitinday Falls and Underground RiverPaoay Church: UNESCO World Heritage Site in Ilocos NorteThe Island in FocusBicycle Diary: Kaybiang Tunnel Loop | LakwatseroSelf Guided 6D/5N Annapurna Base Camp TrekA Weekend of Ultimate Adventure in Baler | LakwatseroHow to Get to Camotes IslandsHail to Hulugan FallsIloilo: Where to Indulge in the City of LoveIntroducing SibaltanHow to Get to Kabutongan FallsHow to Get to Calinawan CaveAbout CaramoanHow to Get to Cabagnow Cave PoolFive Hours in Jakarta: A Walk in the Old Batavia (And Misadventures in Jakarta) | LakwatseroRacuh a Payaman (Marlboro Hills)Machu Picchu HouseAbout LubangHow to Get to Nagpatong Rock by Public Transport:A Glimpse of Manila Metropolitan Theater | LakwatseroAbout LunaAbout Capul IslandAlalum Falls: Shared Majesty of Sumilao and Impasug-ongSnake IslandZunsibarPico de Loro Frequently Asked Questions (FAQs)Tulay na Bato Falls48 Hours in Brisbane: A Quick Guide & ItineraryAbout BiriTales of a True Wanderer: The Joys and Pains of Solo Travel | LakwatseroWelcome to Surigao del SurMt. Palay-Palay  National ParkAbout PagudpudFive Levels of Aguinid FallsIntroducing San Pascual, MasbateMount Manmanoc ItineraryAdventures in Fortune Island of Nasugbu | LakwatseroNext Level Mobile Photography with Sony Xperia XZ1 | LakwatseroScuba Diving in Siargao: Discovering the Underwater Treasures of Daku Island | LakwatseroAbout Davao CityHow to Get to AndaJanuary: Cebu & IloiloHow to Get to Mines View ParkKamay ni Hesus: Pilgrimage Site in Lucban | LakwatseroPoon Hill: Three Days of Himalayan AdventureCalvary Hill Cemetery of SagadaHow to Get to TambobongMilford SoundTen Things To Do in Sagada: Bucket List for NewbiesDahoyhoy FallsPilot for a Day: The Ultra Light Aircraft Experience | LakwatseroReal Coffee and Tea Cafe of Boracay | LakwatseroGhorepani Poon Hill TrekAbout Maniwaya IslandHow to Get to Binanga FallsPalo Alto Falls of Baras, Rizal | LakwatseroExplore Moscow: Best Things to Do in the City | LakwatseroStairway to HeavenMount Guiting-Guiting Overnight Trek Complete ItineraryCape Melville LighthouseLa Cathedral Café: Restaurant with a View in IntramurosKapurpurawan Rock Formation: White and BeautifulDay Hike ItineraryThe Sandbox at AlvieraHow to go to Mararison IslandA Weekend of Adventures in South Cebu and DumagueteCalayan Island: A Virtual Diary of Our Epic Journey | LakwatseroFaro de Isla Jintotolo (Jintotolo Island Lighthouse)Low’s PeakAbout Taal VolcanoHow to Get to Mag-aso Falls of BoholSamar: Biri Rock Formations Up Close | LakwatseroBonbon BeachIntroducing Jomalig IslandAbout Cotabato CityAbout TabukLeyte Landing Memorial: A Memorial for a Fulfilled Promise | LakwatseroSilyang Bato, Mount MaramiPanimahawa Ridge and Cedar Falls Day Hike ItineraryFun in the World’s Best IslandSample Albay ItinerariesMagpupungko Beach and Tidal Pools6 Tips for Living in the Philippines | LakwatseroDaraga Church: The Nuestra Señora dela Porteria ChurchTulgao Rice TerracesCape Melville Lighthouse (Faro del Cabo Melville)Canyoneering to Kawasan FallsLake FewaLong Weekend: Five-Day Suggested Itineraries in Luzon | LakwatseroAbout CaponesThe Wichcraft Café of Zamboanga City | LakwatseroHow to Get to GuiuanAll-Female FloorHow to Get to Neri’s VilleDiotay’s EateryShort but Sweet Melaka Getaway | LakwatseroHow to Get to Tinuy-An FallsOslob: The Lost Grandeur of Tumalog Falls | LakwatseroIlocos ItineraryDitumabo Falls: The Mother Falls of San Luis, Aurora!Biking in Kalinga: Trek and Bike to TabukParadise Garden: A Haven for Sea TurtlesSiargao: Magpupungko Beach and Tidal Pools | LakwatseroAbout Bucas GrandeCoral GardenSagadaA Walk in Sangay Siapo Island Before it is Gone? | LakwatseroAmbaguio-Akiki ItineraryCorregidor Island Lighthouse (Faro dela Isla de Corregidor)Faro de Punta de Malabrigo (Malabrigo Point Lighthouse)About CulionNaidi Hill LighthouseBoquete IslandHow to Commute to Temple of LeahCatanduanes: The Heritage Church of Bato | Lakwatsero1. White Water Rafting or KayakingMount Fuji Overnight Climb ItinerarySip & Gogh Paint Studio: Unleash Your Inner Van Gogh | LakwatseroBatanes ItineraryHow to Get to Quitinday HillsAbout Callao CaveDiscover LakawonBiking to Taal: A Fun Ride to Batangas’ Heritage TownAntique Blooming: The Rafflesia of San RemigioMalasimbo Lights and Dance FestivalBacolod ItineraryPoon HillAttractions in Mirador Heritage and Eco ParkHulhumale Public BeachRomblon Island: Bonbon Beach, Tiamban Beach & MoreAdventure in Sabah: White Water Rafting in Padas River | LakwatseroHow to Get to Hinakpan Mystical HillsWelcome to Lake SebuAbout CasiguranAbout BuscalanHow to Go to Kalanggaman IslandFaro de Cabo Bojeador (Cape Bojeador Lighthouse)Backpacking Maldives: Budget Itinerary, Expenses & TipsHow to Get ThereOffbeat Bohol Itinerary: 3D/2N of AdventuresHow to Get to Tawi-TawiAlona BeachPangilatan Falls: The Forgotten Gem of Tapaz, CapizWorld War I: SMS Cormoran II3D/2N Taiwan Itinerary: Taipei – Yehliu – ShiffenLaos for Backpackers: Getting There on a BudgetBasic RequirementsHow to Get to Antong FallsCathedral CaveHow to Go to Gubat, SorsogonAbout SadangaHow to Get to Bugui Point LighthouseHow to Get to Cabra Island LighthouseCebu Itinerary: Three-Day Adventures in the SouthAbout AndaLuna: A Day in the Show Window of Apayao | LakwatseroMargues Blue LagoonFinding Palaui’s Cape Engaño Lighthouse | LakwatseroHow to Get to Mantayupan Falls of Barili, CebuHow to Get to MaligcongLinapacan Islands: Between Paradise | LakwatseroKLIA to KLCCHow to Get to JomaligBanaug ShoalEspadang Bato – Payaran Falls Day Hike Itinerary10 Remarkable Philippine Destinations for Solo TravelMiagao Church: A UNESCO World Heritage Site in IloiloAbout Carbin ReefAbout Parola IslandCabra WreckageCobra Falls: Ozamiz City’s Best Kept SecretBasco: The Chapel on the Hill of Tukon | LakwatseroBack in Kathmandu’s Lovely Mess | LakwatseroHimalayan Adventure: Kathmandu to Pokhara Overland | LakwatseroItineraryChinatown Vancouver (Stop #23)Situbo Falls: Tampilisan's Awesome SurpriseHow to Get to Inambakan FallsTuasan Falls: Another Camiguin’s Charmer | LakwatseroHow to Get to Lake SebuMarinduque Loop: Biking in the Heart of the Philippines1. Batanes: A Piece of HeavenMe Gusta Sunzibar Tacloban! | LakwatseroHitachi Seaside Park: Quick Guide from Tokyo and NaritaBeautiful Islands and BeachesSunzibarTrekking NotesSnapshot: In Love with Batulao | LakwatseroPalaui IslandHow to Get to Mount PinatuboBicycle Diary: The Ride to Infanta | LakwatseroSwimHow to Get to Osmeña PeakDaranak Falls of Tanay Rizal | LakwatseroHow to Get to Stobosa Hillside Homes ArtworkSurf or Learn to SurfDIY Solo and Self-Guided Trek to Annapurna Base CampBatanes by Bike: North Batan Tour | LakwatseroThe BeachSta. Cruz Grande IslandBasilica de San Martin de ToursBaguio Budget Stay: Upstairs Bed & Bath | LakwatseroBiking in Batanes: Batan Island Loop | LakwatseroCandaba Bird SanctuaryCape EngañoAbout HungduanIligan Tourism Triangle: Mimbalut, Tinago & Maria CristinaAbout Jose PanganibanCadapdapan Rice TerracesHow to Get to Casaroro FallsKiltepan: Sagada’s Best Sunrise | LakwatseroBeguet: Colorado Falls of Tuba | LakwatseroFollow the Call of the Great Outdoors: Go Out & Get More | LakwatseroSanga-Sanga ReefMasbate City: Where to Eat in the City | LakwatseroAbout Carabao IslandRain Vortex at the Jewel of ChangiPacsafe Venturesafe 65L GII Travel PackIrakoWhere to Stay in CarmenHow to Get to Tangadan FallsHow to Get to Samal IslandEverest Base Camp Trek: Into the Dream ZoneTop Things To Do in Gangwon-do: Korea’s Adventure ProvinceJomalig: The Golden Sand of Salibungot Beach | Lakwatsero1. Tubbataha Reefs (Cagayancillo, Palawan)IitineraryAbout Anini-yNacpan BeachAbout Legazpi CityHow to Get to Shifen FallsScuba Diving in Pearl Island of Guiuan, Eastern SamarHow to Get to Nagtabon BeachSiargao Travel RequirementsHow to Go to TanayHow to Get to Garin FarmDay 1: Paoay and San Nicolas (Ilocos Norte)Nueva Vizcaya Weekend ItineraryHow to Climb Mount HamiguitanHow to Get to Santa Cruz IslandMount TalamitamHow to Get to Sambawan IslandBacuit Grill12 Places to Satisfy Your Affogato Cravings in the MetroLion’s RockVictoria HarbourCoronPicture Perfect: The White Island of Camiguin | LakwatseroPanglao: Alona’s Allure | LakwatseroSecrets of the Lakeside: The Waterfalls of Laurel & TalisayMiyaru FaruMemorial Temple of Lord BaoHotel Siesta ShibuyaHow to Get to Tinago FallsSimunul Island: The Birthplace of Islam in the Philippines | LakwatseroBalabac: Onuk Island, Pink Beach & Melville LighthouseBike Diary: Bike and Trek to Buscalan (Mount Polis – Bontoc – Buscalan) | LakwatseroTagaytay (Cavite)Yearend Adventure with Pacsafe Venturesafe 25L GII | LakwatseroFavorite Beach: Punta Sebaring of Bugsuk Island, BalabacWelcome to Apo Reef & Pandan Island!The Ruins of A FamosaHow to Get to Canyoneering SitePacsafe Ultimatesafe Z28, My Newest Ultimate Travel Buddy | LakwatseroPulangbato Falls: The Red Waterfalls of ValenciaLocationSpider House: Boracay’s Chill Corner | LakwatseroThe 10,000 Roses Café of Cordova, Cebu’s Newest CrazeHow to Get to Asik-Asik FallsHow to Get to Dao FallsWelcome to Concepcion1. First Single-Aisle Aircraft to Fly Non-Stop from the Philippines to AustraliaHow to Get to Casino PeakMaadhoo Finolhu (Picnic Island)Cagbalete Travel RequirementsNacpan and Calitang BeachesThe RockiesBalabacPagbilao: Iringan, Malicboy, Bahay-Pagi & Katapang FallsPetronas Twin TowerSta. Fe, Bantayan IslandEverest Base Camp Trek Primer: Frequently Asked QuestionsTaraw Cliff: See the Best View of El Nido | LakwatseroHow to Get to Elephant MountainAbout MandalaySpelunking Rate in Capisaan CavesScuba Diving in Romblon: Blue Hole and Gorda WallHow to Get to Imugan FallsHow to Get to Awao Falls?About SipalayComiran Island: The Pink Beach of Balabac, Palawan | LakwatseroBagan! Oh Bagan! | LakwatseroBuntot Palos Falls, Laguna’s Hidden Grandeur | LakwatseroSandugan WallMagtutuka RocksKoh Dac MaiPresenting Calayan IslandAbout Dumaguete CityOffbeat Cebu: Ten Amazing Waterfalls of the SouthHow to Get to Merloquet FallsMount Masaraga ItineraryBudget Stay in Boracay: W Hostel Boracay | LakwatseroRetail Therapy? Here Are 18 Best Places To Go Shopping in Seoul!10 Essential Tips for Exploring Tokyo on a Budget6 Reasons This Quaint Nova Scotia Town Is The Perfect Weekend Getaway From Maine10 Bantayan Island Resorts, Hotels, and Rentals for Your Tropical EscapeThe Incredible European Bike Tour That Takes You Through Three Countries In A Single Morning9 Foods You Must Experience In Alaska And Where To Find Them8 Things You Should Do Every Time You Walk Into A Hotel Room According To A Flight AttendantRetirement Diaries: Jan Suggests Staying Active But Not Too ActiveI’ve Only Paid For One Flight To Europe In 12 Years, Here’s HowI Worked At EPCOT, These Are My 10 Favorite Delicious Treats To Try At The Food And Wine FestivalFor The First Time, It’s A Family Affair In The Cockpit Of This AirlineAfter Nearly 70 Years, This Popular Train Route Returns On The East CoastThis Week’s Full Moon Is The Last Of Its Kind This Year, Here’s WhyWhy A Popular National Park Attraction Is Now Off Limits And Could Cost You ThousandsFarmers’ Almanac Predicts Cold, Snowy Winter For Most Of U.S., Here’s Where It Will Be Mild And DryPort Klang Day Trip: 10 Hours in Port Klang & Kuala Lumpur11 Extreme Things to Do in Queenstown New Zealand — The Adventure Capital of the WorldMuseum Of Ice Cream Singapore – 14 Playful IG-worthy Exhibitions, Unlimited Ice Cream, and the Largest Sprinkle Pool EverBurias Island: Your DIY Island Hopping in MasbateEl Nido Tour A: Breathtaking Lagoons7D Hong Kong Itinerary — Exploring Beyond the Food And Shopping Paradise17 Exciting Things to Do in Perth — Not For the Faint-Hearted19 Unique Travel Experiences You Can Buy That Make You RicherUlleungdo (울릉도): Misadventures at the secret island in KoreaTokyo Famous Food Guide: 7 things you can’t leave Tokyo without trying5D Lake Toba & Medan Itinerary — Caldera views and Gastronomic Adventures10D Germany Itinerary under S$1.1k — Gems in Munich, Düsseldorf, Cologne, Dortmund, Frankfurt9 Exciting Day Trips from San Francisco to Escape The City — From Skydiving to Exploring Coastal TownsKota Bharu Guide: Gateway to the Beautiful Perhentian Islands and a Lesser-known MalaysiaInterview with Alvin Ng on Travel Photography3D2N Koh Samui Itinerary — The Luxurious Adventure Getaway You NeedUltimate Singapore Food Guide — 54 Local-Approved Things to Eat in Singapore30D Backpacking in Japan Itinerary: 12 Cities Under S$3.1k for the Adventurous with the JR Pass — Sapporo, Tokyo, Osaka, Kyoto & KyushuHow I managed to convince myself and everyone else I could travel solo for a yearVisit the New Singapore Garden Oasis Tucked Away in a 51-Storey Skyscraper6 attractions in Busan you shouldn’t missBook a Staycation and Earn 50% AgodaCash Rebate For Your Next Holiday — Agoda 2.2 Flash SaleAll you need to know about WWOOFing in New ZealandOne-Week Bali Itinerary — The Lesser Known Side Most Tourists MissThe Only Guide You’ll Need To Nightlife in Phuket: Top 11 Places to Check Out for an Epic NightPhoto Guide to 15 of the Most Photogenic Places in Europe – France, Italy, Germany, Slovenia, Czech Republic, Hungary Edition7D Budget Tokyo & Mount Fuji Itinerary For S$1.3k Including AccommodationWhy you should skip Boracay and vist Palawan instead10 Taobao Travel Essentials Recommended by Frequent Travellers for Your Next Trip13 Reasons Why a Cruise Getaway is the Best Vacation Anyone can have7 different ways to experience the cultural activities in Yogyakarta10 Best Adventurous Things To Do In Bali Other Than ChillingThe Best Multi-currency Travel Card For Travellers — YouTrip vs Revolut vs InstaReM vs TransferWise ReviewYunnan Nature Bucket List For Outdoor Lovers — Best Spots in Kunming, Lijiang, Dali & Shangri-laWhy This Is My Favorite Hotel Credit Card, And Tips For Scoring The Most BenefitsSurviving the Wilderness at Sub-Zero Temperatures — Travel to Mongolia with TTI ExperiencesHow to Fall in Love In & With Tokyo2D1N Matsumoto Japan Itinerary — The Hidden Gem 3.5 Hours From TokyoSydney Food Trail Guide – 10 Must try things to eat in SydneyAn upgrade on your airline – Emirates Economy Class ReviewWhere to Stay In Taipei — 11 Gorgeous Hostels & Hotels at Prime Locations from S$14/nightA Rockstar Experience — Hard Rock Hotel Pattaya ReviewThe Ultimate Sapporo City Guide: 18 Things To Do-See-Eat In The Gateway To HokkaidoUltimate Bali Accommodation Guide — Value for Money Hostels to Affordably Luxurious VillasGuide to Climbing Mount Fuji — Everything You Need To Know About Climbing Japan’s Highest Mountain9 Ways to Satisfy Your Wandermust Without Breaking Your Wallet11 Instagram-Worthy Places in Singapore That Are FreeHakone Guide — The Day Trip You Need in Your Tokyo ItineraryFirst Timer’s Guide to India — Everything You Need to Travel India Like a ProWhere to Eat in Hanoi — 31 Local-Approved Places to Eat in Vietnam’s Charming Capital21 Most Rewarding Hikes Around the World — From Stunning Glaciers to Active VolcanoesTokyo Capsule Hotels — 11 Surprisingly Luxurious Places to Stay in Tokyo for Under S$707-Day Cambodia Itinerary Under S$600 — An Epic Journey of History, Adventure and TranquilityMorocco Photo Guide: 15 Insta-worthy Locations That’ll Change Your Mind About Africa40 Lesser-Known Things to Do in Australia Highly Recommended by Locals, Travellers and Celebrities3D2N Blue Mountains Itinerary: The Perfect Getaway Just 90-Minutes From SydneyHow to pack light and smart10 Essential Apps for Travelling in ChinaConquering Fears 1,463 Miles Away — TTI Bootcamp in PhilippinesWhere to Stay in Shanghai — Centrally-located Hostels, Hotels and Apartments Under S$53/pax15 Cheap Things to Do in Seoul for Under S$12Standing between India and Pakistan; the Wagah Border Experience10 Cheap and Affordable Hostels in Singapore Under S$30Where to Stay in Seoul — 14 Aesthetic Yet Affordable Accommodations In Rising Hipster Districts5D4N Japan Itinerary — A First Timer’s Experience in Niigata and the Remote Sado IslandWhat to Do in Cebu, Philippines — 10 Epic Experiences That Are Surprisingly AffordableTravellers in Quarantine — 12 Satisfying Things to Do Before Your Next AdventureTop 11 Outdoor Activities in Singapore — Places to Hike, Picnic and Get Closer to Nature13 Tips to Travel in Japan Over Peak Seasons — Cherry Blossoms, Autumn Foliage, Golden Week8-Day Japan Itinerary: 9 Cities in Kansai for Under S$900Swimming With Whale Sharks in Oslob — IG Worthy Photos at What Expense?5 Christmas Gift Ideas for Friends Who Love TravellingThe Complete Phillip Island Guide: The Day Trip From Melbourne You Can’t MissByron Bay Guide: 25 Things to Do in NSW’s Ultimate Hipster ParadiseWestern Australia’s Best Photo Spots — Hidden Gems In Perth, Rottnest Island, and Kalbarri for your Instagram9-Day Australia Road Trip Itinerary Around The Best Of NSW — Sydney, Blue Mountains and BeyondDream Cruise’s Thailand Seacation — What to Expect on This Cruise to Nowhere13 Reasons Why Byron Bay Should Be on Every NSW Itinerary5 Places to Visit in Bali Other Than the Beach10-Day Japan Itinerary — Tokyo to Osaka With The JR Pass for $1.1k5 Animal Cafes in Osaka not to be missedBarcelona in three courses15 Unique Experiences in Shikoku — The Laidback Island of Japan Undiscovered By Most TouristsHiking Chestnut Nature Park — Bicycle Pump Tracks and Rare Bird SightingsThe Best Day Trips From Tokyo For Food, Arts & Culture — Northward Golden Route9 Things to Do in Singapore That Are Perfectly Ok to Do Alone48-Hour Dubai Itinerary — The Best Stopover For Thrill SeekersThis New Lifestyle Card is Changing the Way We Travel — MCO Card6-Day Kyushu Itinerary — Chasing Autumn in a Quieter Side of Japan (Fukuoka, Kagoshima, Beppu)6D5N Nagano Itinerary — The Romantic Getaway 3 Hours from Tokyo (Kamikochi, Norikura and Matsumoto)