Twitter zahlt über 800 Millionen Dollar nach Investoren-Klage +++ Evergrande-Krise belastet die Börsen

Twitter zahlt über 800 Millionen Dollar nach Investoren-Klage

(dpa) Twitter will eine Investoren-Klage mit einer Zahlung von mehr als 800 Millionen Dollar aus der Welt schaffen. Die Anleger klagten bereits 2016 mit dem Vorwurf, der Kurznachrichtendienst habe falsche Angaben über die Wachstumsaussichten gemacht und den Markt dadurch in die Irre geführt. Twitter räume bei dem ausgehandelten Vergleich in Höhe von 809,5 Millionen Dollar kein Fehlverhalten ein, betonte das Unternehmen am Montag.

Die Sammelklage geht auf Twitters Geschäftsprognosen aus dem Jahr 2014 zurück. Das Unternehmen hatte damals erklärt, man könne auf lange Sicht die Marke von einer Milliarde Nutzer überschreiten und mittelfristig auf 550 Millionen monatlich aktive Nutzer kommen. Später fiel die Aktie, nachdem das Wachstum deutlich langsamer ausfiel.

Twitter nennt seit einiger Zeit nur noch die Zahl der Nutzer, die der Dienst in seinen eigenen Apps oder in der Webversion mit Werbung erreichen kann. Die Firma argumentierte, dass nur diese Zahl für das Geschäft relevant sei. Auf dieser Basis stieg die Zahl der täglich aktiven Twitter-Nutzer im zweiten Quartal dieses Jahres binnen drei Monaten von 199 auf 206 Millionen.

Evergrande-Krise belastet die Börsen

feb. Die Sorgen über die Krise am chinesischen Immobilienmarkt in Zusammenhang mit den Finanzproblemen des Unternehmens Evergrande haben am Montag die Börsen belastet. Der europäische Leitindex Euro-Stoxx 50 stand am späten Nachmittag mit rund 2% im Minus, der Swiss-Market-Index (SMI) mit 1,5%. Auch die US-Börsen eröffneten den Handel in negativem Terrain. Investoren befürchten, dass die Evergrande-Krise weitere Kreise ziehen und die chinesische Wirtschaft stark belasten könnte. Des Weiteren sorgten sich die Anleger darum, dass die US-Geldpolitik weniger expansiv ausfallen könnte als bisher, hiess es am Markt. An der Schweizer Börse verloren vor allem Finanzwerte stark an Wert. Auch die Aktien der Luxusgüterhersteller Swatch und Richemont reagierten deutlich negativ auf die schlechten Nachrichten aus China. Die defensiven Schwergewichte Novartis, Roche und Nestlé standen indessen weniger stark im Minus und verhinderten so noch stärkere Verluste des SMI. Deutliche Verluste verbuchten auch Kryptowährungen wie der Bitcoin. Laut einem Bericht der Nachrichtenagentur AWP gab der Kurs des Bitcoin auf der Handelsplattform Bitstamp um rund 8% auf 43 200 $ nach.

Hongkonger Börse wegen Evergrande-Sorgen tief im Minus

© Bereitgestellt von Neue Zürcher Zeitung Ein unfertiges Wohngebäude ;der Evergrande Oasis, einer von der Evergrande Group entwickelten Wohnanlage, in Luoyang, China. Carlos Garcia Rawlins / Reuters

(dpa) Die sich zuspitzende Krise des chinesischen Immobilienkonzerns Evergrande hat am Montag zu schweren Verlusten an der Hongkonger Börse geführt. Nach der anhaltenden Talfahrt in den vergangenen Tagen und Wochen brach die Evergrande-Aktie nach dem Handelsstart um weitere 14 Prozent ein.

Auch andere chinesische Immobilien- und Finanztitel lagen tief im Minus, da es Ängste gab, dass sich die Krise auch auf andere Unternehmen ausweiten könnte. Der Hongkonger Leitindex verlor bis zum Mittag knapp vier Prozent. Die Märkte auf dem chinesischen Festland blieben wegen Feiertagen am Montag und Dienstag geschlossen.

Evergrande hat Schulden von umgerechnet mehr als 300 Milliarden US-Dollar angehäuft. Experten sehen einen Zahlungsausfall als immer wahrscheinlicher an. In dieser Woche sind mehrere Zinszahlungen fällig.

Über das Wochenende bot der angeschlagene chinesische Immobilienriese Anlegern an, sie mit Immobilien zu entschädigen. Das Angebot richtet sich demnach an Käufer von Vermögensverwaltungsprodukten des Unternehmens. Auch räumte Evergrande ein Fehlverhalten mehrerer hochrangiger Manager ein. Sechs Führungskräfte haben demnach mehrere Anlageprodukte des Unternehmens illegalerweise im Voraus eingelöst. Die Angelegenheit werde sehr ernst genommen, teilte das Unternehmen am Samstag mit.

Zuletzt hatten Rating-Agenturen die Bonitätsnote von Evergrande mehrfach herabgestuft. Seit Jahresbeginn ist der Aktienwert des Konzerns um über 80 Prozent gefallen. «Eine Zahlungsunfähigkeit irgendeiner Art erscheint wahrscheinlich», fand die Agentur Fitch und stufte die Kreditwürdigkeit von Evergrande herab. «Wir glauben, dass das Kreditrisiko hoch ist», verwies die Agentur auf knappe Liquidität, rückläufige Verkäufe, verschobene Zahlungen an Zulieferer und Baufirmen.

Sulzer-Aktionäre stimmen der Medmix-Gründung zu

tsf. Die Aktionäre des Winterthurer Maschinenbauers Sulzer haben an einer ausserordentlichen Generalversammlung vom Montagmorgen der Abspaltung von Medmix zugestimmt. Die im Bereich Flüssigkeits-Applikatoren tätige Firma soll nun wie geplant am 30. September an die Schweizer Börse gehen. Wie Sulzer mitteilte, haben die Aktionäre den Spaltungsplan und die Gründung von Medmix mit einer Mehrheit von 99,56% genehmigt. Gleichzeitig wurde Grégoire Poux-Guillaume als neues Mitglied des Verwaltungsrats und zum Präsidenten der Medmix ernannt. Das Unternehmen ist auf Plastikinstrumente zur Applikation von Flüssigkeiten (Insulin, Dentalfüllungen, High-Tech-Klebstoffe, Wimperntusche usw.) spezialisiert. Die Kunden sind völlig unterschiedlich, sie reichen von Kosmetikherstellern über Bauzulieferer bis zu Medizintechnik- und Pharmakonzernen. Letztes Jahr sank der Umsatz pandemiebedingt um 17% auf gut 350 Mio. Fr., doch soll er bereits 2022 rund 500 Mio. Fr. erreichen. Sulzer-Hauptaktionär Viktor Vekselberg und das Management rechnen damit, dass die Medmix als eigenständige Firma an der Börse einen deutlich höheren Wert erreichen kann.

Direktbank ING: Kontokündigung bei Nichtzustimmung zu Gebühren

© Bereitgestellt von Neue Zürcher Zeitung Das Logo der Bank ING am Eingang der Zentrale in Brüssel. ; Francois Lenoir / Reuters

(dpa) Mit Kontogebühren und Verwahrentgelten hat die Direktbank ING auf das Zinstief reagiert – nach dem jüngsten BGH-Urteil zu Bankgebühren holt das Institut nun die Zustimmung von Millionen von Kunden dazu ein. Den Grossteil der Kunden will das Institut ab Ende November auf digitalem Wege kontaktieren, gelten sollen die neuen Konditionen für diese Kunden dann ab dem 1. März 2022.

«Am Ende brauchen wir die Zustimmung der Kunden, um weiter mit ihnen zusammenzuarbeiten», betonte ING-Deutschland-Chef Nick Jue im Gespräch mit der Deutschen Presseagentur in Frankfurt. «Bei Kunden, die nicht zustimmen, behalten wir uns in einem letzten möglichen Schritt eine Kündigung der Konten vor.»

Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte Ende April entschieden, dass Banken bei Änderungen von Allgemeinen Geschäftsbedingungen die Zustimmung ihrer Kunden einholen müssen. Die Klausel, wonach die Institute von einer stillschweigenden Zustimmung ausgehen können, wenn Kunden einer Änderung nicht binnen zwei Monaten widersprechen, benachteilige Kunden unangemessen.

Die Direktbank ING zählte in Deutschland und Österreich zum Ende des ersten Halbjahres 9,2 Millionen Kunden. Ende 2020 waren es noch 9,53 Millionen, das Institut hat jedoch den Ausstieg aus dem Privatkundengeschäft in Österreich beschlossen und verliert daher dort Kunden.

Gaskrise in Grossbritannien kann Monate dauern

(dpa) Die Energiekrise in Grossbritannien mit rasant gestiegenen Gaspreisen kann nach Angaben von Premierminister Boris Johnson noch mehrere Monate dauern. Es brauche Zeit, bis sich die globale Industrie von den Folgen der Corona-Pandemie erholt, sagte Johnson bei einem Besuch in New York. Die Gaspreise sind in Grossbritannien seit Jahresbeginn um 250 Prozent gestiegen. Die Krise trifft auch Nahrungsmittel- und Getränkehersteller.

Deutsche Bank prüfte 2020 Kauf von Wells-Fargo-Sparte

(Bloomberg) Die Deutsche Bank AG hat im vergangenen Jahr die Möglichkeit geprüft, ihr Geschäft in den Vereinigten Staaten durch einen Zukauf des Depotgeschäfts der Wells Fargo & Co. auf Wachstumskurs zu bringen. Doch die Federal Reserve hielt nichts von der Idee.

Hochrangige Manager des grössten deutschen Geldhauses deuteten der Fed das Interesse an einem möglichen Deal Ende des Jahres an, berichten Personen, die mit dem Sachverhalt vertraut sind. Allerdings war die Fed dagegen. Die Aufseher waren der Auffassung, dass die Frankfurter ihre internen Kontrollen und ihre Compliance nicht in ausreichendem Masse verbessert hätten, obwohl sie dazu laut vertraulichen Vereinbarungen mit der Zentralbank verpflichtet gewesen wären, so die Personen.

«Nach der Durchführung einer Due-Diligence-Prüfung haben wir intern beschlossen, kein vollständiges Angebot abzugeben», sagte ein Sprecher der Deutschen Bank. Ein Vertreter der Fed lehnte einen Kommentar ab.

Der Widerstand der Fed – und daran hat sich aktuell nichts geändert – bedeutete einen Rückschlag für CEO Christian Sewing, der klargemacht hat, dass Zukäufe unter ihm wieder denkbar und die Jahre des Schrumpfens und des Abstiegs vorbei sind. Die Wells-Fargo-Sparte hätte dem Transaction Banking der Deutschen Bank einen Schub gegeben – einem Geschäftsbereich, den Sewing zum «Herz» seiner Strategie erklärt hat, der aber unter den Negativzinsen leidet.

Stattdessen muss sich die Deutsche Bank sogar auf Sanktionen und eine substanzielle Geldbusse einstellen. Die Fed teilte der Bank mit, dass ihre Compliance-Programme nicht auf der Höhe der Zeit seien, wie Bloomberg bereits im Mai berichtete.

Die Probleme mit der US-Zentralbank sind nicht Sewings einzige Kopfschmerzen im Zusammenhang mit Aufsicht und Justiz. Die Bafin hat zuletzt angeordnet, die Bank solle bei der Prävention von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung nachbessern. In Spanien wird sie beschuldigt, bei Fremdwährungsderivaten schlecht beraten zu haben. Und die Fondstochter DWS ist wegen Greenwashing-Vorwürfen im Fadenkreuz von Behörden in den USA und Deutschland.

Lufthansa beschliesst Kapitalerhöhung zur Rückzahlung von Staatshilfen

(dpa) Die Lufthansa startet eine milliardenschwere Kapitalerhöhung zur Rückzahlung der deutschen Staatshilfen. Der Bruttoemissionserlös soll 2,14 Milliarden Euro betragen, wie das MDax-Unternehmen am Sonntagabend in Frankfurt mitteilte. Der Bezugspreis liege bei 3,58 Euro je neuer Aktie. Die neuen Papiere sollen den Aktionären voraussichtlich vom 22. September bis 5. Oktober im Bezugsverhältnis 1:1 angeboten werden.

Die Lufthansa will den Nettoerlös zur Rückzahlung der Stillen Einlage I des deutschen Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) in Höhe von 1,5 Milliarden Euro verwenden. Zudem sei beabsichtigt, die Stille Einlage II in Höhe von 1 Milliarde Euro bis Jahresende vollständig zurückzuzahlen und den nicht in Anspruch genommenen Teil der Stillen Einlage I ebenfalls bis dahin zu kündigen.

Lufthansa-Chef Carsten Spohr hatte erst jüngst betont, er wolle die Rückzahlung der deutschen Staatshilfen noch mit der derzeitigen Bundesregierung regeln. «Wir würden gern noch mit den jetzigen Ansprechpartnern Klarheit schaffen», sagte der Chef von Deutschlands grösstem Airline-Konzern vor knapp zwei Wochen.

Einen Kredit der Staatsbank KfW von einer Milliarde Euro hat die Lufthansa bereits zurückgezahlt. Für die Rückzahlung der stillen Einlagen des Wirtschaftsstabilisierungsfonds hatte Spohr die jetzige Kapitalerhöhung bereits angekündigt.

Erst im zweiten Quartal hatte die Lufthansa weitere 1,5 Milliarden Euro aus der zweiten stillen Einlage des Bundes gezogen. Insgesamt hat sie damit Staatshilfen in Höhe von 4 Milliarden Euro in Anspruch genommen. Das Geld stammt von Deutschland sowie den Nachbarstaaten Belgien, Österreich und Schweiz.

Die Rückzahlung aller Staatshilfen gilt auch als Voraussetzung für weitere Fusionen und Übernahmen unter Europas Fluggesellschaften. So lange die Unternehmen der Branche staatlich gestützt werden, sind ihnen Zusammenschlüsse untersagt. Schon vor der Corona-Krise sei klar gewesen, dass es zu einer weiteren Konsolidierung kommen werde, sagte Spohr. Die Krise habe in diesem Prozess quasi die Pause-Taste gedrückt. «In dem Moment, wo diese staatlichen Stabilisierungen zurückgezahlt werden, wird diese Pause-Taste wieder auf Play umswitchen», sagte der Manager. «Denn wir haben viel zu viele Airlines in Europa.»

Evergrande gibt Fehlverhalten von Führungskräften zu

(dpa) Der kriselnde chinesische Immobiliengigant Evergrande hat Fehlverhalten mehrerer hochrangiger Manager eingeräumt. Sechs Führungskräfte haben demnach mehrere Anlageprodukte des Unternehmens illegalerweise im Voraus eingelöst. Evergrande teilte am Samstag mit, die Angelegenheit werde sehr ernst genommen. Der Konzern verlange von den Managern eine Rückzahlung der eingelösten Gelder und werde «strenge Strafen» verhängen.

Normalerweise dürfen die firmeneigenen Anlagen erst nach einer bestimmten Haltezeit ausgezahlt werden. Die Manager haben laut den Angaben die Investments jedoch entgegen des vorgesehenen Zahlungsplans vorzeitig zu Geld gemacht.

Das Fehlverhalten der Führungskräfte erfolgt inmitten einer existenzbedrohenden Krise des hochverschuldeten Immobilienriesen mit Sitz in Shenzhen. Die Verbindlichkeiten von Evergrande betragen umgerechnet mehr als 300 Milliarden US-Dollar. Seit Jahresbeginn ist der Aktienwert des Konzerns um drei Viertel gefallen. Zuletzt hatten mehrere Ratingagenturen die Kreditwürdigkeit von Evergrande weiter heruntergestuft und vor Zahlungsausfällen gewarnt.

Zahl der Erwerbstätigen steigt im zweiten Quartal

jal.

Die Stimmung am Schweizer Arbeitsmarkt hat sich weiter verbessert. Im zweiten Quartal ist die Zahl der Erwerbstätigen gegenüber dem Vorjahresquartal um 0,5% auf 5,04 Mio. Personen angestiegen, wie das Bundesamt für Statistik (Bfs) am Donnerstag mitteilte. Bei den Schweizer Arbeitskräften stieg die Erwerbstätigkeit um 1,1%, bei den ausländischen Erwerbstätigen dagegen sank sie um 0,9%. Die tatsächliche wöchentliche Arbeitszeit pro Arbeitskraft nahm um 9,9% zu und erreichte damit nahezu das Niveau von vor der Pandemie. Die Arbeitszeit ist in allen Wirtschaftszweigen gestiegen mit Ausnahme der Land- und Forstwirtschaft. Die deutlichste Zunahme verzeichnete wenig überraschend das Gastgewerbe und die Beherbergung (+72,4%). Trotz dem deutlichen Plus blieb die Branche jedoch bei der Arbeitszeit noch weit hinter dem Vorkrisenniveau zurück (–20,9%).

Nationalrat stellt sich gegen grossangelegtes Investitionsprogramm für Seilbahnen

mbe. Der Nationalrat hat als Zweitrat eine Motion abgelehnt, die vom Bundesrat ein «Impulsprogramm» für die Tourismusbranche gefordert hatte. Besonders die Seilbahnen hätten in den Genuss von Investitionshilfen des Bundes kommen sollen. Verbandsverteter hatten im Vorfeld von einem zehnjährigen Programm in Höhe von 3 Mrd. Fr. gesprochen. Der Nationalrat lehnte das Ansinnen nun aber knapp ab. Hingegen überwies er eine ähnlich gelagerte Motion, die Investitionshilfen nur für Beherbergungsbetriebe im alpinen Raum verlangt. Die Berghotels müssen laut Motionstext als Voraussetzung allerdings realistische Businesspläne vorlegen.

Seco korrigiert Wachstumsprognose für 2021 leicht nach unten

jal.

Das Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) bleibt optimistisch. Die Konjunkturerholung in der Schweiz sollte sich wie erwartet fortsetzen, wenn auch zunächst weniger dynamisch als bisher prognostiziert, teilte das Seco am Donnerstag (16. 9.) mit. Für das laufende Jahr senkt die Expertengruppe des Bundes ihre Prognose von 3,6% (Juni-Prognose) auf 3,2%. 2022 soll sich dann das Wachstum auf 3,4% beschleunigen.

Das Seco begründet die tiefere Prognose mit der nachlassenden Dynamik der Weltwirtschaft. So begrenzten Kapazitätsengpässe das Wachstum der globalen Industrieproduktion, schreibt das Seco. Die Preise dürften entsprechend ansteigen. Ebenfalls auf die Wachstumsannahmen drückten, dass sich die Schweizer Wirtschaft 2020 besser entwickelt hat als bisher angenommen.

Trotz der Korrektur nach unten, soll jedoch die Schweizer Wirtschaft weiterhin überdurchschnittlich wachsen. Dafür sorgen dürften laut Seco vor allem der private Konsum und die Investitionen, die beide Nachholbedarf aufweisen. Aber auch ein deutliches Plus beim Export sei zu erwarten.

Das Anziehen des Wachstums im Jahr 2022 begründet das Seco mit der weiteren Normalisierung der pandemischen Lage sowie der Behebung der Engpässe bei Vorprodukten und Transportkapazitäten, was verstärkt auch dem internationalen Handel und dem Tourismus Schub verleihen dürfte.

Die anhaltenden Erholung soll zudem auch den Arbeitsmarkt wieder beleben. So erwarten die Seco-Experten für 2022 ein Absinken der Arbeitslosenquote auf 2,7%, nach 3,0 % im laufenden Jahr.

Schweiz Spitzenreiter bei den Lebenshaltungskosten in Europa

jal.

Die Lebenshaltungskosten in der Schweiz liegen deutlich höher als in den europäischen Ländern. So lag das Preisniveau hierzuland im Juli um 51% höher als in Deutschland, wie das Statistische Bundesamt von Deutschland (Destatis) am Donnerstag (16. 9.) mitteilte. In Frankreich und Österreich waren die Lebenshaltungskosten um rund 30%, in Italien um rund 40% geringer. Das tiefste Preisniveau weist laut Destatis die Türkei auf, das im Vergleich zu Deutschland und der Schweiz einen Drittel respektive einen Viertel erreicht. Überdurchschnittlich hoch dagegen sind auch die Preise in den skandinavischen Ländern und in Dänemark und Luxemburg.

EU-Automarkt bricht im Sommer ein

(dpa) Die Auto-Neuzulassungen in der Europäischen Union sind in den Sommermonaten Juli und August deutlich zurückgegangen. Im Juli stand gegenüber dem Vorjahresmonat ein Minus von 23,2 Prozent auf 823 949 Pkw zu Buche, im August waren es mit 622 993 Autos 19,1 Prozent weniger Fahrzeuge als ein Jahr zuvor. Das teilte der europäische Herstellerverband Acea am Donnerstag (16. 9.) in Brüssel mit. Über die ersten acht Monate liegt der EU-Automarkt wegen des coronabedingten Einbruchs im Frühjahr 2020 aber noch über dem Vorjahreszeitraum: 6,81 Millionen neu zugelassene Autos in diesem Zeitraum bedeuten ein Plus von 11,2 Prozent.

Die grössten Automärkte in der EU – Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien – verzeichneten allesamt sowohl im Juli als auch im August prozentual zweistellige Rückgänge. Zum einen hatte sich im vergangenen Jahr nach dem harten Lockdown im Frühling in vielen Ländern Nachfrage aufgestaut, zum anderen stützten viele Staaten die Pkw-Nachfrage durch Förderprogramme. In Deutschland war im Juli 2020 die zwischenzeitliche Mehrwertsteuersenkung in Kraft getreten, die insbesondere beim Kauf teurer Güter wie Autos Einsparungen möglich machte.

Internet Explorer Channel Network
News Related

OTHER NEWS

Budget 2021: shipping firms that fly red ensign flag to be offered tax breaks

Photograph: Hugh Hastings/Getty Images Global shipping companies will from April 2022 be offered tax breaks if they fly the UK’s historic merchant shipping flag, the red ensign. The chancellor, Rishi ... Read more »

Weltbank stellt Zahlungen an Sudan nach Putsch vorerst ein

© Keystone/AP/Marwan Ali Nach dem Militärputsch im Sudan hat die Weltbank ihre Zahlungen an das ostafrikanische Land vorerst ausgesetzt. Man habe bereits am Montag alle Zahlungen vorübergehend eingestellt, teilte Weltbank-Präsident ... Read more »

Belarus-Grenze: Ungarn kritisiert EU-Haltung zu Grenzzäunen

© Keystone/AP/Mateusz Wodzinski Ungarns Aussenminister Peter Szijjarto hat angesichts der illegalen Migration über die Belarus-Grenze den baltischen Staaten und Polen seine Solidarität bekundet. Bei einem Besuch in Estland kritisierte er ... Read more »

3 teens accused of killing H.S. classmate with knife and sword to be charged as adults

Three Florida teenagers arrested last week and accused of luring a high school classmate from his home and then stabbing him to death with a knife and sword will be ... Read more »

'Imposing' Roy makes improvements against spin

“The way Jason plays is so imposing.” Eoin Morgan said it after Bangladesh felt it during their eight-wicket hammering by England in Wednesday’s T20 World Cup clash in Abu Dhabi. ... Read more »

Chris Hughes could do I'm A Celebrity to combat fears

Chris Hughes thinks taking part in ‘I’m A Celebrity… Get Me Out Of Here!’ would cure his phobia of snakes and spiders. © Bang Showbiz Chris Hughes The former ‘Love ... Read more »

Nusrat Jahan enjoys snowfall, shikara ride with partner Yash Dasgupta in Kashmir, see their romantic video

© Provided by Zee News New Delhi: Actor-politician Nusrat Jahan on Wednesday shared a video with her rumoured husband Yash Dasgupta as they enjoyed a sikara ride together in Kashmir. ... Read more »

Floyd Mayweather spotted on bike ride along beach in LA as 44-year-old keeps fit after boxing return

FLOYD MAYWEATHER was spotted riding a bike in LA as he keeps up his fitness regime. The boxing legend, 44, was pictured pedalling along Venice Beach on Tuesday evening after ... Read more »

Gordon Ramsay breaks silence on Strictly star daughter Tilly's fat-shaming and says ‘I'm very proud of her'

GORDON Ramsay broke his silence and said he was proud of his daughter Tilly for speaking out after LBC host Steve Allen mocked her weight on Strictly Come Dancing. Steve, ... Read more »

Khamzat Chimaev: I have never heard of Li Jingliang

UFC star Khamzat Chimaev admits he has never heard of his opponent Li Jingliang – but that won’t stop him from trying to ‘smash this guy’ on Saturday night. © ... Read more »

New details revealed in ‘Rust' shooting investigation

A distraught Alec Baldwin lingers in the parking lot outside the Santa Fe County Sheriff’s offices. Jim Weber/The New Mexican SANTA FE, N.M. — The assistant director who handed Alec ... Read more »

Lead bullet in 'Rust' shooting was pulled from director's shoulder, sheriffs say

The lead bullet that was discharged from a gun by Alec Baldwin on the set of “Rust” last week during the deadly incident in New Mexico was recovered from the ... Read more »

Raphael Varane sends Josh Cavallo message of support after footballer comes out as gay

Raphael Varane has sent a message with his “full support” to Adelaide United’s Josh Cavallo, who on Wednesday became the only known top-flight footballer in the world to come out ... Read more »

Camila Coelho, Elsa Hosk, Shanina Shaik arrive at Michael Kors X 007

© Provided by Daily Mail MailOnline logo They’re known for being just a few of the world’s top supermodels. And Camila Coelho showed off her incredible abs as she arrived ... Read more »

McConnell backs Herschel Walker in Georgia Senate race

Senate Minority Leader Mitch McConnell (R-Ky.) waded into the Georgia Senate race on Wednesday, endorsing former football star Herschel Walker for the GOP nomination to take on Sen. Raphael Warnock ... Read more »

Alec Baldwin Fired a ‘Lead Projectile' from a .45 Revolver During Deadly Film Rehearsal; No Charges Filed Yet: Sheriff

© Provided by Law & Crime Santa Fe County Sheriff Adan Mendoza (center) appears with District Attorney Mary Carmack-Altwies (right) at a news conference on Oct. 27, 2021. (Image via ... Read more »

Quebec eyes possible changes to bill that angered transgender community

MONTREAL — Facing a deluge of criticism from transgender-rights advocates in the province, Quebec Justice Minister Simon Jolin-Barrette says he is open to seeking better solutions over proposed changes to ... Read more »

Indigenous Services Minister Patty Hajdu says there are 'a lot of amends to make' as she sets priorities

© Sean Kilpatrick/The Canadian Press Patty Hajdu and family members arrive for the cabinet swearing-in ceremony at Rideau Hall in Ottawa on Tuesday. Hajdu spoke to CBC Thunder Bay’s Superior ... Read more »

Jan. 6 panel seeks interviews with Trump DHS officials Wolf, Cuccinelli: CNN

Two Trump-era leaders of the Department of Homeland Security (DHS) have been asked to sit down with the committee investigating the Jan. 6 attack on the Capitol, according to reporting ... Read more »

Budget 2021: OBR forecasts council tax hike and rising cost of living will wipe out wage increases

Disposable income in UK households is expected to remain stagnant over the next few years, as inflation results in a higher cost of living that wipes out income growth, according ... Read more »

Biden under pressure to drop vaccine mandates for federal defense contractors over national security concerns

EXCLUSIVE — Republican lawmakers are pressuring President Joe Biden to drop or pause his vaccine requirements for federal defense contractors over fears they will compromise national security supply chains. The ... Read more »

Texas man arrested three times in 24 hours, then came the fourth arrest, NY cops say

A Texas man was released from custody three times in one day while in New York, officials say, before he was arrested a fourth time in 24 hours. The 25-year-old ... Read more »

US-China tensions evident as Biden heads to twin summits

FILE – In this Feb. 14, 2019 file photo, Chinese staffers adjust U.S. and Chinese flags before the opening session of trade negotiations between U.S. and Chinese trade representatives at ... Read more »

India-Pakistan match: 2 more detained for raising Pro-Pak slogans in J&K's Samba

Two more people were detained by police on Wednesday for allegedly raising pro-Pak slogans in Jammu and Kashmir’s Samba district, following a T20 World Cup match between India and Pakistan, ... Read more »

Over 103.99 crore vaccine doses administered in India so far: Govt

The cumulative COVID-19 vaccine doses administered in the country has crossed 103.99 crore with more than 44 lakh jabs given on Wednesday, the Union Health Ministry said. A total of ... Read more »

Education ministry notifies four-year Integrated Teacher Education Programme

The Ministry of Education on Wednesday notified a four-year Integrated Teacher Education Programme (ITEP), which is a dual-major holistic bachelor’s degree offering BA-BEd, BSc-BEd and BCom-BEd. The course will be ... Read more »

SC orders comprehensive probe into Pegasus snooping row

The Supreme Court verdict, ordering a wide-ranging comprehensive probe by a team of technical experts into snooping allegations using Israeli spyware Pegasus is perhaps the rare judgement on the issue ... Read more »

Julian Assange's suicide risk should not block his extradition, says US

The US Government is appealing District Judge Vanessa Baraitser‘s decision to deny the extradition of Julian Assange – Rex Risk of suicide should not block Julian Assange being extradited to ... Read more »

US issues first passport with X gender designation to reflect 'lived reality' of nonbinary people

Americans will be allowed to travel on a passport with a third gender option – Stephen Chernin/Getty Images The US has issued its first passport with a third gender identifier ... Read more »

Rob Gronkowski, Richard Sherman spotted in pads at Buccaneers practice

Looks like the banged-up Buccaneers are getting closer to having some of their veterans back on the gridiron. © Jayne Kamin-Oncea-USA TODAY Sports Tampa Bay Buccaneers tight end Rob Gronkowski ... Read more »

Is Marquez Valdes-Scantling playing on Thursday night? Fantasy injury update for Packers-Cardinals Week 8 Thursday Night Football

Marquez Valdes-Scantling (hamstring) hasn’t played since Week 3 after being placed on IR, but he has a shot to return to the Packers’ lineup for Week 8 Thursday Night Football ... Read more »

Fantasy Basketball: Don't worry about these seven players — yet

By Mike Barner, RotoWire Special to Yahoo Sports At the beginning of the fantasy basketball season, sometimes adding a key player off waivers early can make a difference in your quest ... Read more »

GNEA: 20 years of celebrating excellence

© STAR/ File GNEA: 20 years of celebrating excellence I often get asked, “How can I join television?” or “What does it take to be in the media?” To work ... Read more »

Britischer Haushalt: Milliardenzusagen und Steuererhöhungen

© Keystone/PA Wire/Victoria Jones Mit Milliardensummen und Erleichterungen für viele Branchen will der britische Finanzminister Rishi Sunak die Wirtschaft nach der Corona-Pandemie wieder auf Kurs bringen. Bis zum Ende der ... Read more »

Der automatisierte Abseits-Entscheid ist an der WM 2022 eine Option

Diashow ein Wird der Linienrichter bald überflüssig? An der WM könnte der automatisierte Abseitsentscheid zum Einsatz kommen. Die Weltmeisterschaft findet im Dezember 2022 statt. An der Fussball-WM könnte es zu ... Read more »

Iran kündigt neue Verhandlungen an

Der Iran will nach einer Pause wieder über sein Atomprogramm sprechen – und das schon bald. © Foto: Keystone Ayatollah mit Rakete: Strassenszene in Teheran Der Iran hat sich zur ... Read more »

Roblox is hosting Chipotle's free Halloween burrito event this year

Roblox isn’t just a Halloween hangout spot for playing scary games – it’s also a place for free burritos, at least for spooky season. Chipotle’s annual “Booritos” can be obtained ... Read more »

Live bullet was in gun fired by Alec Baldwin in fatal movie-set shooting: Sheriff

Law enforcement officials in New Mexico said Wednesday that they suspect a real bullet was loaded in the antique revolver used in a movie-set shooting by actor Alec Baldwin that ... Read more »

Scotland vs Namibia, ICC T20 World Cup 2021, Live Cricket Score: Leask castles Erasmus as SCO continue to fight back

22:12:46 IST David Wiese, right handed bat, comes to the crease. 22:12:37 IST BOWLED! Superb stuff from Leask as he draws Erasmus forward and gets the ball to grip as ... Read more »
On free-english-test.com you will find lots of free English exam practice materials to help you improve your English skills: grammar, listening, reading, writing, ielts, toeic