Happy Birthday, Charlène!

the latest tech news, global tech news daily, tech news today, startups, usa tech, asia tech, china tech, eu tech, global tech, in-depth electronics reviews, 24h tech news, 24h tech news, top mobile apps, tech news daily, gaming hardware, big tech news, useful technology tips, expert interviews, reporting on the business of technology, venture capital funding, programing language

Die Fürstin von Monaco feiert heute ihren 44. Geburtstag. Wo genau, ist nicht bekannt. Zuletzt sollen ihr Neffe und ihre Zwillinge in Küsnacht gesichtet worden sein – möglicherweise, um mit ihr anzustossen.

Noch immer ist unklar, wo sich sich Charlène von Monaco zurzeit aufhält. Spekuliert wird, dass sie sich in einer Zürcher Privatklinik behandeln lässt. Dessen ungeachtet feiert die Fürstin heute ihren 44. Geburtstag, ob alleine oder im Kreis ihrer Familie, weiss man nicht. Denn, so berichten zumindest Augenzeugen, sollen ihr Neffe, Andrea Cairaghi (37) und ihre Kinder, die Zwillinge Gabriella und Jacques (beide 7) in Küsnacht am Zürichsee gesichtet worden sein.

the latest tech news, global tech news daily, tech news today, startups, usa tech, asia tech, china tech, eu tech, global tech, in-depth electronics reviews, 24h tech news, 24h tech news, top mobile apps, tech news daily, gaming hardware, big tech news, useful technology tips, expert interviews, reporting on the business of technology, venture capital funding, programing language

Ob die Familie zum Feier in die Schweiz gekommen ist? Oder wird Charlène möglicherweise nach Monaco zurückgeholt? Dort steht nämlich diese Woche ein wichtiger Tag an, die Monegasssen feiern am 27. Januar «Fête de Sainte Dévote». Und pünktlich zum Geburtstag postete die ehemalige Profischwimmerin ein Video voller Bilder ihres Werdegangs auf ihrem Instagram-Kanal.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Global Tech News Daily

Trotz einem positiven und neugierigen Blick in die Zukunft, ist ihr vergangenes Jahr voller Unruhe und Besorgnis nicht zu vergessen. Wir blicken zurück:

18. Mai 2021: Ankunft in Südafrika

Global Tech News Daily

Das erste Bild von ihrer Reise in die Heimat datiert vom 18. Mai 2021. Charlène ist auf Safari zu sehen, wofür sie auch nach Südafrika gereist ist: Dort will sie sich nämlich gegen die Nashornwilderei und für den Artenschutz einsetzen. Gut möglich, dass ihre Ankunft bereits einige Tage zuvor stattgefunden hat. «Ursprünglich sollte ich zehn bis zwölf Tage hier bleiben», erzählte die Fürstin viele Wochen später im Gespräch mit «South Africa Radio 702».

21. Mai 2021: Erste Pressemitteilung

Bereits drei Tage nach ihrem ersten Posting lässt das monegassische Fürstenhaus in einer Pressemitteilung verlauten, dass sich der Aufenthalt der Fürstin in die Länge ziehen wird. Gemäss Statement des Palasts leidet Charlène an einer Infektion im Hals-Nasen-Ohren-Bereich. Aus Rücksicht auf ihre Gesundheit dürfe sie deshalb momentan nicht nach Hause fliegen, ist in der Mitteilung weiter zu lesen. Unklar ist zunächst, wie lange dieser Zustand anhalten wird.

Damit wird klar, dass Charlène einen ersten grossen Event verpassen wird: den Formel-1-Grand-Prix von Monaco am 23. Mai, der normalerweise einen Stammplatz im Kalender der Monegassen innehat.

28. Mai 2021: «War ein Vergnügen»

Eine gute Woche später meldet sich Charlène mit einem weiteren Safari-Post. In diesem schreibt sie, dass es ein «absolutes Vergnügen» gewesen sei, die südafrikanische Anti-Wilderei-Einheit zu unterstützen. Damit wird klar, dass ihr offizieller Einsatz in Südafrika beendet ist.

3. Juni 2021: Auftritt von Albert mit den Kids

Zum Fronleichnam zeigt sich Fürst Albert gemeinsam mit seinen Kids auf dem heimischen Balkon. Gemeinsam verfolgen sie die traditionelle Prozession anlässlich des Festes und zeigen sich winkend und staunend dem Volk. Nicht dabei ist Charlène. Ein offizielles Statement vom Palast fehlt zu diesem Zeitpunkt. Es ist während des Fests nicht klar, ob Charlène womöglich bereits in Monaco ist und sich dort erholt oder ob sie noch immer in Südafrika festsitzt. Später werden Albert und die Zwillinge viele weitere Familienauftritte zu dritt wahrnehmen.

4. Juni 2021: Besuch bei Charlène

Einen Tag später wird klar, dass Charlène tatsächlich noch immer in Südafrika ist – immerhin nicht mehr alleine. Sie veröffentlicht ein Foto auf ihrem Instagram-Kanal, das ihren Mann und die beiden Kinder auf Safari zeigt. Ebenfalls gefeiert wird der Geburtstag von Charlènes Nichte Aiva, der Tochter ihres Bruders Sean. Mit dabei ist die ganze Familie, auch diejenige von Charlène.

 

Gemeinsam unterwegs: Im Juni kriegt Charlène Besuch von ihrer Familie

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

24. Juni 2021: Hochzeitstag wird getrennt gefeiert

Dann wird es still um Charlène. Erst kurz vor ihrem zehnten Hochzeitstag mit Albert am 1. Juli teilt die Fürstin einen Rückblick in Videoform auf die Anfänge der gemeinsamen Liebe. Zu diesem Zeitpunkt ist klar, dass sie das grosse Jubiläum nicht zuhause wird verbringen können. «Ihre Durchlaucht Prinzessin Charlène von Monaco unterzieht sich mehreren komplizierten Eingriffen, nachdem sie sich im Mai eine schwere Hals-Nasen-Ohren-Infektion zugezogen hat», lässt der Palast wissen. Der letzte Eingriff ist demzufolge erst am Vortag durchgeführt worden. «Das medizinische Team der Prinzessin wies sie an, nicht nach Monaco zurückzukehren, da sich die Prinzessin noch weiteren Eingriffen unterziehen und sich erholen muss.»

Auch Charlène kommt in der Mitteilung zu Wort. «Dieses Jahr wird es das erste Mal sein, dass ich an unserem Jahrestag im Juli nicht mit meinem Mann zusammen bin, was schwierig ist und mich traurig macht», lässt sie sich zitieren. «Albert und ich hatten jedoch keine andere Wahl, als den Anweisungen des medizinischen Teams zu folgen, obwohl es äusserst schwierig ist.»

1. Juli 2021: Einsamer Hochzeitstag

Den Tag zehn Jahre nach ihrer grossen Vermählung dann verbringen Albert und Charlène wie angekündigt getrennt. Nicht bekannt ist, wie sie den Tag über die Bühne bringen – ob sie skypen, ob sie telefonieren, wie sie sich ablenken. Denn das Jubiläum ohne ihren Mann zu verbringen, setzt Charlène sehr zu, wie sie später bei «Channel24» erzählt. «Was mir extrem schwerfiel, war der Moment, als ich von meinem medizinischen Team darauf hingewiesen wurde, dass ich zu meinem zehnten Hochzeitstag nicht würde nach Hause zurückkehren können.» Das sei eine schwierige Zeit für sie gewesen. «Ich vermisse meinen Mann und meine Kinder sehr.»

In diesen Wochen ranken sich viele Gerüchte um den Zustand der Ehe zwischen Charlène und Albert. Vielleicht ist der Zeitpunkt wegen des Jubiläums tatsächlich reiner Zufall, doch im Rahmen des Hochzeitstags fährt der Palast grosse Geschütze auf und zeigt in einer aufwändig produzierten Videoserie noch einmal die schönsten Momente aus zehn Jahren Albert und Charlène.

9. Juli 2021: Charlène macht Video-Calls

Charlène gewährt einen Einblick in ihr Leben fernab ihres Daheims. Mit ihren Kindern bleibt sie via Facetime in Kontakt. Um sich zu beschäftigen, näht sie Decken für die Kinderkrippe um die Ecke.

Am Facetimen mit den Kids: Charlène in Südafrika

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

15. Juli 2021: Diagnose wird bekannt

Mitte Juli dann wird bekannt, was genau Charlène daran hindert, nach Hause zurückzukehren. Bei «News24» erzählt sie, dass sie sich vor ihrer Reise nach Südafrika einer Straffung der Nasennebenhöhlen unterzogen und ein Knochentransplantat erhalten habe. Gemäss hellomagazine.com wird eine solche Straffung durchgeführt, wenn ein Zahnimplantat benötigt wird, im Kieferraum dafür aber nicht ausreichend Platz vorhanden ist.

In der Folge entwickelte sich eine Infektion, die sie «erst sehr spät bemerkt» habe. Ihre Ohren hatten sich Charlène zufolge entzündet, woraufhin sie einen Spezialisten aufgesucht habe. Die Entzündung verunmöglicht ihr weiterhin, zu ihrer Familie zurückzukehren. Ihren Ohrendruck könne sich nicht ausgleichen, weshalb es ihr nicht erlaubt sei, zu fliegen, erklärt Charlène. Eine schwere Zeit für die Fürstin: Sie vermisse «meinen Ehemann, meine Babys und meine Hunde» sehr.

23. Juli 2021: Albert in Tokio

Die Krisengerüchte werden trotz Charlènes medizinischen Ausführungen erneut angekurbelt, als ihr Mann zu den Olympischen Spielen nach Tokio fliegt. Dort nimmt er an der Eröffnungszeremonie teil und überreicht als Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees Medaillen.

Sein Besuch überrascht, weil er mit vielen Hürden verbunden sein dürfte hinsichtlich der Reiseregelungen in Zeiten einer Pandemie. Genau die aber sollen gleichzeitig der Grund dafür sein, dass Albert nicht zu seiner Frau nach Südafrika fliegt beziehungsweise fliegen kann. Erst im Interview rund eine Woche zuvor nämlich hatte Charlène die Reiseregelungen als Problem angeführt. Sie sprach darüber, dass ihre Familie plane, sie in Afrika zu besuchen. Aufgrund der Restriktionen sei das aber «nicht so einfach».

30. Juli 2021: Charlène gibt ein Update

Kurz vor Monatswechsel liefert Charlène ein Update aus Südafrika. In einem umfassenden Gespräch mit «South Africa Radio 702» sagt sie, dass sich ihre Rückkehr weiter nach hinten verschieben werde. «Ich kann die Heilung nicht erzwingen, also werde ich bis Ende Oktober in Südafrika festsitzen.» Es sei der längste Zeitraum, «den ich je weg von Europa und meinen Kindern verbracht habe».

13. August 2021: Erneute Operation

Wenige Tage nachdem Charlène sich unter einem Post über das Nashorn-Projekt Appelle wie «Geh heim zu deinen Kindern!» hat gefallen lassen müssen, schockt der Palast mit einem neuen Update. Demnach muss sich Charlène noch am selben Tag einer vierstündigen Operation unter Vollnarkose unterziehen. Um welche Art von Eingriff es sich handelt, wird nicht erwähnt.

Doch trotz ihrer gesundheitlichen Probleme darf sich Charlène freuen. Wie der Palast ebenfalls bekanntgibt, werden Albert, Jacques und Gabriella «in den nächsten Tagen» nach Südafrika reisen, «um während ihrer Genesung» an Charlènes Seite zu sein.

14. August 2021: Endlich meldet sich Albert

Wo sich Charlène schon vielfach dazu geäussert hat, wie sehr sie ihre Familie vermisst, hat sich Albert mit Statements in der Öffentlichkeit zurückgehalten. Nach dem Eingriff seiner Frau spricht dann auch er. In einer Pressemitteilung lässt er verlauten, dass die Operation gut verlaufen sei. «Fürstin Charlène erholt sich, und wir denken voller Zärtlichkeit an sie.»

25. August 2021: Endlich wiedervereint!

Ende August ist es dann so weit: Charlène kann ihre Liebsten endlich wieder in die Arme schliessen! Am 25. August postet sie ein paar Familienfotos, auf denen unter anderem Prinzessin Gabriellas selbst geschnittene neue Frisur zu sehen ist, sowie Kuschelbilder mit ihrem Gatten. Die Freude über das Wiedersehen ist bei Charlène riesengross. «Ich freue mich so sehr, meine Familie wieder bei mir zu haben», schreibt sie. Wie später bekannt wird, trafen Albert und die Zwillinge am 21. August in Südafrika ein.

Darauf hat Charlène so lange gewartet: Im August kommt ihre Familie sie wieder besuchen

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

26. August 2021: Rückkehr nach Monaco

Wo die Fans gerade noch dabei waren, sich über die Reunion der Monegassen zu freuen, war Albert schon fast wieder daheim. Bereits am 26. August wird er dabei gesichtet, wie er mit einem privaten Helikopter wieder im Héliport de Monaco landet. Mit an Bord sind die beiden Zwillinge – nicht aber Charlène.

2. September 2021: Albert liefert hoffnungsvolles Update

Endlich gibt es Grund zur Hoffnung! Albert selbst ist es, der diese streut. «Sie ist bereit, nach Hause zu kommen», gibt er sich in einem Interview mit «People» optimistisch. Der Zeitpunkt der Rückkehr hänge davon ab, «was ihre Ärzte sagen», doch Albert zeigt sich zuversichtlich, dass seine Frau die Rückreise «noch diesen Monat» in Angriff nehmen kann – und nicht erst Ende Oktober, was sie als Prognose abgegeben hat.

3. September 2021: Charlène in der Notaufnahme!

Doch die Hoffnung kam zu früh. Wie ein Tag nach Alberts Update bekannt wird, musste Charlène wenige Tage zuvor nach einem Zusammenbruch ins Spital. Unter einem Pseudonym wurde sie eingeliefert, zum Zeitpunkt, als ihr Notfall publik wird, ist sie bereits in «stabilem» Zustand. Die Operation, die für den 3. September vorgesehen gewesen wäre, muss allerdings verschoben werden.

6. September 2021: Charlène verpasst Meilenstein

Als ob sie nicht schon genug verpasst hätte, ist Charlène Anfang September wieder zum Zuschauen verdammt, als ein weiterer grosser Tag für die Zwillinge ansteht. Ihre Kinder wechseln von einer öffentlichen Schule an eine private. Albert bringt sie am ersten Schultag hin, Mama Charlène drückt aus Südafrika die Daumen.

Erste Septemberwoche 2021: Der Fürst nimmt Stellung

Endlich beginnt auch Albert mit dem Reden. Im Gespräch mit «People» dementiert er die vorherrschenden Gerüchte um eine Ehekrise. Seine Frau habe «Monaco nicht im Zorn» verlassen und sei «nicht ins Exil gegangen», erklärt der Monarch. «Sie ging nicht, weil sie sauer auf mich oder irgendjemanden sonst war», stellt der 63-Jährige klar.

Und erst einmal ins Plaudern gekommen, hört der Fürst gar nicht mehr auf. In weiteren Interviews, etwa bei RTL, beklagt er sich darüber, dass «die ganze Sache» von den Medien aufgeblasen worden sei – und an den Gerüchten um eine mögliche Krise zwischen dem seit zehn Jahren verheirateten Fürstenpaar nichts dran ist.

12. September 2021: Gabriella im Rollstuhl!

Der nächste Schock in der Fürstenfamilie! Nach einem Spielunfall landet Gabriella mit einer Verstauchung im Rollstuhl. Charlène kann aus der Ferne nichts ausrichten und muss dabei zusehen, wie sich ihre Schwägerin Prinzessin Caroline (64) liebevoll um ihr kleines Mädchen kümmert.

2. Oktober 2021: Die Fürstin strahlt endlich wieder

Ein neues Foto auf dem Instagram-Profil von Charlène sorgt für Zuversicht. Denn darauf strahlt die Fürstin wie ein Honigkuchenpferd. Doch ein Körpersprache-Experte sagt kurz darauf in der «Bunten»: «Das Lächeln wirkt nicht echt.»

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

8. Oktober 2021: Wieder unters Messer

Es soll der letzte Eingriff sein, beteuert Charlènes Schwägerin Chantell Wittstock Anfang Oktober. Doch erneut muss sich die Fürstin einer Operation unterziehen. Immerhin wird damit absehbar, wie es um sie steht. Denn gleichzeitig vermittelt sie auch in einem Streit der in Südafrika ansässigen Zulu-Royals – und macht damit klar, dass sie langsam wieder belastbar ist.

16. Oktober 2021: Sie kann die Rückreise kaum erwarten

Auf Instagram teilt Charlène einen Ausschnitt aus einem Radio-Interview, in dem sie Hoffnung macht. Der letzte Eingriff sei «sehr erfolgreich» verlaufen. «Mir geht es gut, ich fühle mich sehr viel stärker», sagt sie. Es stehe noch eine weitere Behandlung an, bevor endlich ihr grosser Wunsch in Erfüllung gehen soll: «Ich kann es kaum erwarten, nach Hause zu meinen Kindern zu fliegen.»

25. Oktober 2021: Trauer um den Hund

Charlène ereilt ein nächster schwerer Schlag. Ihr Hund Monte wird von einem Auto überfahren. Ihren «kleinen Engel» werde sie so vermissen, schreibt die Fürstin. «Ruhe in Frieden.»

Ende Oktober verunfallt Charlènes Hündin Monte tödlich

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

26. Oktober 2021: Albert sät Hoffnung

Trotz des Verlusts sorgen die Monegassen für positive Neuigkeiten. Charlène werde «sehr bald» zurück in Monaco sein, verrät ihr Gatte im Gespräch mit «People». «Sie ist in guter Verfassung und fühlt sich viel besser», so Albert. Entsprechend gross ist auch bei ihm die Überzeugung, dass seine Frau bald nach Hause kommen wird. «Sie wird weit vor dem Nationalfeiertag am 19. November hier sein. Weit im Voraus.»

Wenige Tage später bestätigt Charlènes Stiftungs-Sprecherin die Aussagen von Albert. «Sie wird in den kommenden zwei Wochen zurückkehren», erklärt Chantell Wittstock gegenüber der Deutschen Presse-Agentur in Johannesburg. Charlène erhole sich. Und das zeigt Wirkung: «Sie wurde wieder fit fürs Fliegen erklärt.»

8. November 2021: Endlich wieder da!

Die Odyssee scheint vorbei, die Zeit der Trennung vorüber: Am Montagmorgen, 8. November 2021, kehrt Charlène endlich nach Hause zurück. Sechs Monate nach ihrem Abflug nach Südafrika – und damit fünfeinhalb Monate später als geplant. Mit dabei hat sie den neuen Familienhund Khan. Zudem lässt sie die Monegassen regelrecht ausflippen: Die freuen sich, haben die Kinder ihre Mama, Albert seine Gattin und sie selbst ihre Fürstin wieder. «Wie schön, diese Familie wieder vereint zu sehen!»

Endlich wieder da! Im November kehrt Charlène heim – allerdings nur kurzzeitig

Verwandter Facebook-Post

Aus Facebook geteilt

12. November 2021: Gerüchte um Aufenthaltsort

Doch die unbekümmerte Freude währt nur kurz. Bald darauf nämlich sorgt Charlènes Schwägerin für Verwirrung. Sie bestätigt gegenüber «Daily Mail», dass sich Charlène erst einmal in einer Zwei-Zimmer-Wohnung in Monaco einquartiert hat. «Sie ist ja gerade erst zurückgekommen, also muss sich jeder erst einmal zurechtfinden», erklärt Wittstock, versichert aber: «Sie wird bei ihrem Ehemann und ihren Kindern sein.» Später dementiert Wittstock diese Schlagzeilen wieder.

16. November 2021: Nationalfeiertag ohne Charlène

Die durch die Wohn-Info ohnehin getrübte Freude ebbt weiter ab. Denn kurz vor dem Nationalfeiertag gibt der monegassische Hof bekannt: Charlène wird daran nicht teilnehmen. «Ihre beiden Hoheiten haben beide zusammen entschieden, dass eine Ruhe- und Erholungsphase nötig ist, um die bestmögliche Genesung für Fürstin Charlènes Gesundheit sicherzustellen», ist in der Mitteilung zu lesen, die der Palast veröffentlicht hat. Charlène werde sich Zeit nehmen für die Heilung, «um sich von ihrem Zustand tiefer allgemeiner Müdigkeit zu erholen», teilt das Fürstenhaus weiter mit. «Sobald es ihre Gesundheit zulässt, freut sich die Fürstin darauf, ihre fürstlichen Pflichten wiederaufzunehmen und Zeit mit den Monegassinnen und Monegassen zu verbringen.»

19. November 2021: Rührende Geste der Kinder

Am Nationalfeiertag der Monegassen überschlagen sich die Ereignisse. Denn es wird klar: Charlène befindet sich in einer Klinik ausserhalb des Fürstentums, weil sie «unter einer grossen psychischen und physischen Erschöpfung leidet», wie ihr Ehemann gegenüber people.com erklärt. Die Entscheidung dazu habe das Paar gemeinsam gefällt. «Sie hat erkannt, dass sie Hilfe braucht», sagt Albert über seine Frau.

Happy Birthday, Charlène!
© Bereitgestellt von Schweizer Illustrierte Corbis via Getty Images /

Am gleichen Tag denken Albert und die Kids in aller Zärtlichkeit an sie – und vor den Augen der Öffentlichkeit. Beim traditionellen Winken vom Balkon halten die Kinder Plakate in die Höhe, auf denen in kindlicher Manier «Wir lieben dich, Mommy» und «Wir vermissen dich, Mommy» steht. Damit rühren sie die Herzen – nicht nur dasjenige von Charlène irgendwo in einer Klinik. Später wird gemunkelt, sie könnte sich in einer Luxus-Privatklinik in Zürich erholen. Bestätigen wollte das aber weder das Unternehmen noch die fürstliche Familie.

26. November 2021: Albert packt aus

Im grossen Interview mit dem französischen Magazin «Point de Vue» packt Fürst Albert aus. Lange hatte er zuvor geschwiegen, nun legt er die Karten auf den Tisch. Er erklärt, dass sich Charlène noch immer erholt, er beruhigt, dass sie an keiner unheilbaren Krankheit leidet, er räumt ein für alle Mal mit den Gerüchten um eine Ehekrise auf, er windet seinen Schwestern ein Kränzchen, verrät, dass die Kinder mittlerweile zuhause unterrichtet werden – und bittet um etwas Zeit. «Charlène braucht Ruhe, Erholung, Beschaulichkeit und Beruhigung. Das müssen alle verstehen. Ich sage es auf nette Art und Weise: Lassen Sie sie in Ruhe, lassen Sie uns während einiger Zeit in Ruhe.»

3. Dezember 2021: Charlènes Vater spricht

Zum ersten Mal im ganzen Drama bezieht auch Charlènes Vater Michael Wittstock, 75, Stellung. Und macht den Fans wenig Hoffnung. Er erklärt gegenüber News24.com, dass seine Tochter «nach wie vor sehr müde» sei. Gleichwohl will er auch etwas Optimismus verbreiten. Ihre Vergangenheit als Spitzensportlerin und Schwimmerin erachtet Wittstock denn als grosser Vorteil. «Meine Tochter war es gewohnt, 20 Kilometer am Tag zu schwimmen», berichtet er stolz. «Da ich weiss, wie sie trainiert hat, weiss ich, dass sie stark ist und dass sie es schaffen und viel stärker zurückkommen wird.»

10. Dezember 2021: Kinder feiern ohne Charlène

Ein grosser Tag für die Kleinen! Jacques und Gabriella feiern ihren 7. Geburtstag – auch diesen Meilenstein müssen sie ohne ihre Mama begehen. Doch zum Jubiläumstag ihrer Kinder bricht Charlène ihr Schweigen auf Instagram. «Happy Birthday, meine Babys», schreibt sie an ihre Kinder gerichtet. Sie nutzt den Jubeltag ihrer Zwillinge, um ihnen ihre Liebe zu gestehen und den Stolz auszudrücken. «Danke, Gott, dass du mich mit solch wundervollen Kindern gesegnet hast», schreibt sie ganz gerührt. «Ich bin wirklich gesegnet. In Liebe, Mom.»

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

21. Dezember 2021: Weihnachtskarte spricht Bände

Die diesjährige Weihnachtskarte, die Charlène aus der Klinik veröffentlicht, spricht Bände und wirkt wie ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten. Das Jahr hat Charlène gezeichnet – und so tat es auch ein Künstler. Eine kreative Art und Weise, um ein Fotoshooting zu umgehen, wo Charlène und den Rest der Familie doch mindestens eine Landesgrenze trennt. Zu viert nämlich sind die Monegassen derzeit nur in Gedanken beisammen. Ob sie gemeinsam Weihnachten feiern können, ist nicht bekannt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ebenso unklar bleibt vieles weitere. Wie es mit Charlène weitergeht, steht in den Sternen. Ein Datum für ihre Rückkehr in den monegassischen Palast gibt es zumindest offiziell noch nicht. Völlig unklar bleibt damit, wann die Kinder ihre Mama endlich wieder bei vollen Kräften um sich haben werden.

Wenn die gesundheitliche Odyssee der Fürstin eins gezeigt hat, dann wohl: Manchmal braucht man einfach Geduld. Die Zeit wird zeigen, wann wieder alles beim Alten und Charlène selbst wieder ganz die Alte ist – falls das denn nach all den erlittenen und durchgestandenen Strapazen überhaupt je wieder möglich sein wird.

Wer oder was die Royal-Welt neben dem Drama um Charlène noch erschütterte oder erfreute, zeigen wir in dieser Woche täglich in unserem royalen Jahresrückblick 2021.

News Related

OTHER NEWS

New York Rangers get another comeback win to force Game 7 vs. Pittsburgh Penguins

PITTSBURGH — How many times can the New York Rangers dig themselves into a hole and climb back out? At least one more, as of Friday night. The Blueshirts came ... Read more »

Wilson, balanced Aces cruise to 96-73 victory over Dream

COLLEGE PARK, Ga. (AP) — A’ja Wilson scored 15 points, Kelsey Plum had 14 points and 11 assists and the Las Vegas Aces rolled to a 96-73 victory over the ... Read more »

EXPLAINER: Why frustration lingers in Okinawa 50 years later

The Associated PressFILE – U.S. Marine Corps Sgt. Mike Anglen of Turner, Ore., center, stands atop a cliff as Sgt. Bryan Wallace of Pikin, Ill., waits for his turn before ... Read more »

Astros beat Nationals 6-1 for 11th straight victory

WASHINGTON (AP) — Jose Altuve homered on the first pitch of the game, Yordan Alvarez and Yuli Gurriel also went deep and the Houston Astros extended their winning streak to ... Read more »

Kreider scores late, Rangers edge Pens 5-3 to force Game 7

PITTSBURGH (AP) — Chris Kreider’s long slap shot bounced over Louis Domingue and into the net with 1:28 left and the New York Rangers beat the Pittsburgh Penguins 5-3 on ... Read more »

Astros push winning streak to 11, roll past Nationals 6-1

WASHINGTON (AP) — Jose Altuve homered on the first pitch of the game, and Yordan Alvarez and Yuli Gurriel also went deep to help the Houston Astros extend their winning ... Read more »

Moustakas, Drury power Reds to 8-2 victory over Pirates

PITTSBURGH (AP) — Mike Moustakas homered twice and Brandon Drury drove in four runs to break out of a slump and lead the resurgent Cincinnati Reds to an 8-2 victory ... Read more »

Peterson's bases-loaded walk lifts Brewers over Marlins 2-1

MIAMI (AP) — Jace Peterson walked against Anthony Bender with the bases loaded in the ninth inning and the Milwaukee Brewers beat the Miami Marlins 2-1 Friday night. After starters ... Read more »

Padres: No cancer found during manager Bob Melvin's prostate surgery

SAN DIEGO (AP) — The San Diego Padres say no cancer was found when manager Bob Melvin had prostate surgery on Wednesday. Melvin, 60, was recovering at home Friday after ... Read more »

Ogunbowale, Gray help Wings rally past Mystics, 94-86

WASHINGTON (AP) — Arike Ogunbowale scored 27 points, Allisha Gray had 21 and the Dallas Wings overcame a 15-point second-quarter deficit to beat the Washington Mystics 94-86 on Friday night. ... Read more »

Resigning North Dakota senator led lawmakers in travel costs

The Associated PressFILE – North Dakota Sen. Ray Holmberg listens during a joint House and Senate Appropriations Committee meeting at the Capitol in Bismarck, N.D., on Jan. 7, 2009. Holmberg, ... Read more »

Residents in picturesque California county hit with gas prices topping $7 a gallon

A California county known for its spectacular mountains and proximity to Yosemite National Park has been paying the nation’s highest gas prices. Read more »

Boudreau to return as coach of Canucks next season

VANCOUVER, British Columbia (AP) — Bruce Boudreau will return as coach of the Vancouver Canucks next season after helping to turn the struggling NHL club around as a midyear replacement. ... Read more »

New Zealand leader Jacinda Ardern tests positive for COVID

On Location: May 13, 2022 Catch up on the developing stories making headlines.The Associated Press WELLINGTON, New Zealand — New Zealand Prime Minister Jacinda Ardern has tested positive for COVID-19 ... Read more »

Today in History for May 14th

Highlights of this day in history: Colonists go ashore in Virginia to set up Jamestown; Lewis and Clark begin to explore Louisiana Territory; Israel founded; Skylab launched; Movie producer George ... Read more »

Twitter CEO expects Elon Musk acquisition to close, addresses spending cuts

Musk is awaiting details supporting calculations that spam, fake accounts represent less than 5% of Twitter's users Read more »

Padres: No cancer found during Bob Melvin's prostate surgery

SAN DIEGO (AP) — The San Diego Padres say no cancer was found when manager Bob Melvin had prostate surgery on Wednesday. Melvin, 60, was recovering at home Friday after ... Read more »

Renovated NYC museum shows indigenous perspectives

The American Museum of Natural History in New York City recently finished a major renovation of its exhibition on the native peoples of the northwest coast of North America. Curators ... Read more »

Police release 911 calls in Gilgo Beach case

A woman who disappeared in a beach community on New York’s Long Island more than a decade ago, sparking an investigation into a possible serial killer, said “there’s somebody after ... Read more »

Academy Awards set 2023 Oscars for March 12

The Associated PressFILE – Oscar statue on the red carpet at the Oscars on Sunday, March 27, 2022, at the Dolby Theatre in Los Angeles. Next year’s Academy Awards will ... Read more »

Actor Fred Ward, of 'Tremors,' 'The Right Stuff' fame, dies

The Associated PressFILE – Fred Ward, a cast member in “30 Minutes or Less,” poses at the premiere of the film in Los Angeles on Aug. 8, 2011. Ward, a ... Read more »

Judge refuses to drop elections suit against Trump, media

NEW YORK — A Colorado judge on Friday denied motions to dismiss a defamation lawsuit filed by an election systems worker against former President Donald Trump’s campaign, two of its ... Read more »

Q&A: Becky G unveils every side of herself in latest album

The Associated PressFILE – Becky G appears at the Oscars in Los Angeles on March 27, 2022. Beck G’s latest album is “Esquemas.” (AP Photo/Jae C. Hong, File) NEW YORK ... Read more »

North Korea reports 21 new deaths as it battles COVID-19 outbreak

SEOUL, South Korea — North Korea reports 21 new deaths as it battles COVID-19 outbreak. Read more »

North Korea confirms 21 new deaths as it battles COVID-19

SEOUL, South Korea — North Korea says 21 people died and 174,440 people were newly found with fever symptoms on Friday alone as the country scrambles to slow the spread ... Read more »

White Sox place Giolito on COVID list, activate Vaughn

The Chicago White Sox placed ace Lucas Giolito on the COVID-19 injured list and activated outfielder Andrew Vaughn following a rehab assignment with Triple-A Charlotte on Friday. Giolito began experiencing ... Read more »

Traded back and forth, Ford learns to live out of suitcase

NEW YORK (AP) — Mike Ford has learned to travel light — and quickly. Since the start of the season, the 29-year-old first baseman has played for Tacoma, San Francisco ... Read more »

Falcon 9 rocket launches Starlink satellites

A SpaceX Falcon 9 rocket launched 53 Starlink satellites to low-Earth orbit from California on Friday. (May 13) Read more »

Celtics' Robert Williams remains out for Game 6 vs. Bucks

MILWAUKEE (AP) — Boston forward/center Robert Williams missed his third straight game with an injured left knee as the Celtics tried to keep their season alive Friday night in Game ... Read more »

Padres sign Robinson Canó, plan to use him off the bench

ATLANTA (AP) — The San Diego Padres have signed veteran second baseman Robinson Canó to a major league contract and plan to use him as a left-handed bat off the ... Read more »

WNBA star's Russia detention extended by 1 month

The lawyer for WNBA star Brittney Griner says her pre-trial detention in Russia has been extended by one month. Alexander Boykov told The Associated Press the relatively short extension indicated ... Read more »

Louisiana justices toss COVID-related charges against pastor

Hundreds of thousands of Americans fighting long-haul symptoms from COVID-19 Dr. David Putrino from Mount Sinai Health System and COVID long-hauler Joel Fram discuss the long-term effects of the disease.The ... Read more »

Sandy Hook lawsuits against Alex Jones on track to resume

The Associated PressFILE – This Tuesday, Dec. 11, 2018, photo shows radio show host and conspiracy theorist Alex Jones at Capitol Hill in Washington. The Sandy Hook families’ lawsuits against ... Read more »

Rockies' Bryant closer to return after cortisone shot

DENVER (AP) — Colorado Rockies outfielder Kris Bryant took swings in the cage Friday for the first time since he was sidelined with a sore back nearly three weeks ago ... Read more »

Mariners demote Jarred Kelenic to minors after poor start

NEW YORK (AP) — Rather than make his Citi Field debut against the team that traded him, Jarred Kelenic was demoted to Triple-A Tacoma by the Seattle Mariners on Friday ... Read more »

Biden: ASEAN partnership 'critical' in this moment

Looking to strengthen ties, President Joe Biden welcomes leaders from the Association of Southeast Asian Nations to Washington for the first time. “We’re launching a new era in U.S.-ASEAN relations,” ... Read more »

Phil Mickelson will not defend his title at next week's PGA Championship

Phil Mickelson caught lightning in a bottle last year at Kiawah Island, winning a major championship at 50 years of age. The fairways flooded, and the golf world stood and ... Read more »

Tennessee Titans' Malik Willis on Ryan Tannehill's mentorship comments: 'Everything is cool'

The Tennessee Titans didn’t take issue with Ryan Tannehill’s comments about mentoring third-round rookie Malik Willis. Willis and coach Mike Vrabel were asked about Tannehill’s scrutinized remarks following the first ... Read more »

Lawyers plan suit against Lufthansa over Jewish passengers

Lawyers for 26 passengers said Friday they told Lufthansa that they will sue the German airline for refusing to let members of a large group of Orthodox Jewish passengers board ... Read more »

Wild face offseason after yet another early ouster

While the Minnesota Wild were stacking up franchise records and securing the extra home game for the first round, general manager Bill Guerin carefully acknowledged a “great year” for the ... Read more »