Großbritannien: Der Premier, ein Lügner

the latest tech news, global tech news daily, tech news today, startups, usa tech, asia tech, china tech, eu tech, global tech, in-depth electronics reviews, 24h tech news, 24h tech news, top mobile apps, tech news daily, gaming hardware, big tech news, useful technology tips, expert interviews, reporting on the business of technology, venture capital funding, programing language

Mit Unwahrheiten, Beleidigungen und neuen Mitarbeitern versucht Boris Johnson, sein Amt zu retten. Selbst engste Vertraute verlassen ihn. Kann er das politisch überleben?

Großbritannien: Der Premier, ein Lügner
© Peter Nicholls/​Reuters Grossbritanniens Premierminister Boris Johnson verliert Vertraute und Unterstützer

the latest tech news, global tech news daily, tech news today, startups, usa tech, asia tech, china tech, eu tech, global tech, in-depth electronics reviews, 24h tech news, 24h tech news, top mobile apps, tech news daily, gaming hardware, big tech news, useful technology tips, expert interviews, reporting on the business of technology, venture capital funding, programing language

An diesem Wochenende feierte Königin Elisabeth II. ihr 70-jähriges Thronjubiläum – im kleinen Kreis auf Schloss Sandringham. Zu diesem Anlass sagte sie ihrem Volk, sie werde auf ewig dankbar sein und Demut darüber zeigen, welch Loyalität und Zuneigung ihr die Öffentlichkeit entgegenbringe. Das Wort “Demut” würden die Briten derzeit gern öfter hören – nicht von der Queen, sondern von ihrem 14. Premierminister Boris Johnson.

Großbritannien erlebt derzeit einen eklatanten Gegensatz: die Königin, die seit 70 Jahren mit Disziplin und Integrität ihre Rolle als Staatsoberhaupt ausfüllt – und gleichzeitig einen Premierminister, der als “Lord of Misrule” beschimpft wird und seine Regierung wie Partei mit Skandalen und seiner Politik der Lügen immer tiefer in den Abgrund zieht. Dennoch gehen 60 Prozent der Öffentlichkeit nach einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitut YouGov davon aus, dass Johnson nicht von allein zurücktreten werde.

Global Tech News Daily

In den vergangenen Tagen soll Johnson nach Angaben britischer Medien durch die Büros gestürmt sein und seine Leute mit der Parole “Vorwärts” angefeuert haben. Am Wochenende verkündete der durch Partygate schwer angeschlagene Premier, dass er einen Abgeordneten, den ehemaligen Brexit-Minister Steve Barclay, zum neuen Stabschef ernannt hat. Es ist ein ungewöhnlicher Schritt, dass ein Abgeordneter, der eigentlich dem Parlament gegenüber Rechenschaft ablegen muss, gleichzeitig die Fäden in Downing Street in die Hand nimmt.

Die Spitzenbeamtin Sue Gray hatte in ihrem kritischen Untersuchungsbericht über die Downing-Street-Partys gefordert, dass die Verantwortlichkeiten in Downing Street klarer geregelt werden müssten. “Das ist jetzt genau nicht der Fall, sondern es wird im Zweifel alles noch viel, viel schlimmer”, so das Urteil von Jill Rutter, einer früheren Beamtin und nun führenden Kritikerin von Ministerialangelegenheiten.

Engste Vertraute verlassen den Premier

Global Tech News Daily

Die hastige Berufung ist nur eine von zahlreichen Entscheidungen, mit denen Johnson versucht, die Löcher in seiner Personaldecke zu stopfen. In den vergangenen Tagen haben gleich fünf seiner führenden Mitarbeiter den Rücktritt eingereicht, darunter sein durch Partygate angeschlagener Privatsekretär Martin Reynolds und sein Stabschef Dan Rosenfield, der erst knapp ein Jahr im Amt war. Für Johnson wird es immer schwieriger, hochkarätige Führungsfiguren für die Downing Street zu gewinnen, da kaum noch jemand seine Karriere mit einem Schleudersitz im Amt des Premiers aufs Spiel setzen will.

Selbst die seit 14 Jahren engste Mitarbeiterin von Johnson, seine politische Beraterin Munira Mirza, reichte vergangene Woche mit Kritik an Johnsons moralischem Anstand ihren Rücktritt ein. Die Kultusministerin Nadine Dorries ist eine der wenigen Kabinettsmitglieder, die Johnson – mit teils absurden Interviews – verteidigt, egal um welche Vorwürfe es sich handelt.

Die Nation wartet darauf, dass Johnson seinen kompletten Stil ändert. “Johnson hat keine andere Wahl. Er muss mit seiner Strategie der ewigen Angeberei aufhören”, kritisierte ihn die Tageszeitung The Times am Wochenende. “Ernst gemeinte Demut für das Verhalten, dass die Öffentlichkeit und das Parlament so erbost haben, wäre mal angesagt.” Aber Johnson ändert sein Verhalten nicht, auch wenn er dem Parlament vergangene Woche versprach: “I get it, I fix it”, nach dem Motto: “Ich hab es kapiert, ich bring das in Ordnung.”

Indessen greift Johnson zu einem von populistischen Politikern gern gewählten Stil: der Politik der Lüge. In einem Video von 2006 ist Johnson in einem Fernsehinterview zu sehen. Darin erklärt er seine Strategie: “Man überschüttet die Öffentlichkeit, die Medien einfach nur mit unsagbar viel Mist. (…) Daran hängen sich die Medien dann auf, (…) wissen gar nicht mehr, wo sie hinschauen sollen. (…) Dann stiehlt man sich einfach leise weg und macht sein eigenes Ding.” Für den Ausdruck “Mist” benutzte Johnson das englische Wort gaff, sprichwörtlich ein Angelhaken.

Johnson hat die Überlebenslüge von seinem Vater gelernt, schreibt der politische Autor Tom Bower in seinem Buch The Gambler über Johnson. Sein Vater versuchte, seine Affären und politisch wenig erfolgreiche Karriere zu kaschieren. Später auf Eton musste Johnson – im Gegensatz zu den reichen anderen Schülern – als Stipendiat den Intelligenten spielen, was er im Studium in Oxford perfektionierte.

Die Tageszeitung The Times feuerte Johnson für ein fabriziertes Lügenzitat bereits im Jahr 1987, als er gerade mal ein Praktikum machte. Als er von 1989 bis 1994 für die Tageszeitung The Telegraph in Brüssel tätig war, erfand er zahlreiche Geschichten, die Brüssel gegenüber seinen Lesern in möglichst schlechtem Bild erscheinen ließen. Am meisten schockiert hat die Öffentlichkeit freilich Johnsons Behauptung gegenüber Königin Elisabeth II. im Sommer 2019, das Parlament müsse ausgesetzt werden, um die Brexit-Politik zu retten. Die daraufhin von ihr abgezeichnete Aussetzung des Unterhauses wurde wenig später vom obersten Gericht für verfassungswidrig und nichtig erklärt.

Sein ehemaliger Chefberater Dominic Cummings bemerkte in einem Interview mit der BBC im vergangenen Jahr, dass Johnson nicht mehr in der Lage sei, Lüge und Wahrheit auseinander zu halten. Es gehe nur noch darum, sich von Tag zu Tag durch seine Eskapaden zu retten.

Kaum Substanz bei politischen Vorhaben

Mittlerweile scheint es, als ob nicht nur die langjährigen Kritikerinnen und Kritiker und Brexit-Gegner des Landes dies begriffen haben, sondern auch die Wählerinnen und Wähler sowie immer mehr seiner eigenen Abgeordneten. Die jetzt hastig lancierten politischen Programme verpuffen in den Medien, weil sie kaum noch Substanz haben. So wurde vergangene Woche vom Kabinettsmitglied Michael Gove das lang erwartete Programm Levelling-up vorgestellt.

Es wiederholt Programmpunkte, die seit vielen Jahren immer wieder verkündet werden, um den Ausbildungs- und Lebensstandard in den Regionen zu erhöhen. Es ist nahezu das gleiche Programm, das bereits unter der ehemaligen Premierministerin Theresa May aufgesetzt worden war. Es soll jedoch frühestens 2030 umgesetzt werden.

Sogar der finanziellen Ausstattung fehlt die Substanz: Die in Großbritannien als Beispiel für ein Aufbauprogramm zitierte deutsche Wiedervereinigung hat die Bundesrepublik zwischen 1990 und 2014 etwa zwei Billionen Euro gekostet, umgerechnet etwa 71 Milliarden Pfund im Jahr. Die britische Regierung hat für ihr Aufbauprogramm einen Gesamtfonds von 4,8 Milliarden Pfund aufgesetzt.

Im Parlament verkündet Johnson seine Regierungserfolge immer öfter mit Argumenten, die einer Überprüfung nicht standhalten. Großbritannien verfügt nicht über das stärkste Wirtschaftswachstum der G7-Länder, sondern – über die ganze Pandemie gesehen – sind es die Vereinigten Staaten, gefolgt von Frankreich, Deutschland, Italien, Kanada und dann Großbritannien. Zudem hat die Bank von England gerade davor gewarnt, dass die verfügbaren Einkommen der Haushalte dieses Jahr so drastisch sinken werden wie seit drei Jahrzehnten nicht mehr.

Die Impfkampagne ist nicht mehr die schnellste Kampagne in Europa, sondern Großbritannien ist lange von anderen Ländern überholt worden, da im Trubel um Partygate die Boosterimpfung ins Hintertreffen geraten ist.

Die Kriminalstatistiken sehen nicht besser aus als vor der Pandemie, wie der Chef der Statistikbehörde, Sir David Norgrove, Johnson korrigierte. Und am britischen Arbeitsmarkt sind nicht mehr Leute als zu Beginn der Pandemie beschäftigt, wie es Johnson siebenmal im Parlament behauptet hat, sondern 600.000 Personen weniger. Die Behauptung von Johnson ist so eklatant falsch, dass sich hierauf die statistische Behörde meldete.

Schlimmer als all diese Unwahrheiten, mit denen Johnson versucht die Wählerinnen und Wähler und eigenen Hinterbänkler zu beeindrucken, war jedoch eine Beleidigung, die er dem Oppositionsführer Keir Starmer vergangene Woche im Parlament an den Kopf warf. Obwohl ihn seine Mitarbeiter davor gewarnt hatten, diese Lüge im Parlament zu benutzen, ignorierte Johnson ihren Rat und behauptete im Parlament, Starmer habe es in seiner Zeit als Direktor der britischen Staatsanwaltschaft (von 2003 bis 2013) unterlassen, den später als notorischen Pädophilen bekannten DJ und BBC-Moderator Jimmy Savile anzuklagen. Starmer hatte mit dem Fall nie etwas zu tun, wie die BBC klarstellte.

Zahlreiche Tory-Abgeordnete entschuldigten sich privat bei Starmer dafür, dass Johnson ihn im Parlament so beleidigt habe. Nachdem seine engste politische Beraterin Munira Mirza Johnson vergeblich gedrängt hatte, sich im Parlament zu entschuldigen, trat sie zurück. Mirza schrieb: “Das war nicht mehr das normale Hauen und Stechen in der Politik; es war unangemessen und das parteipolitische Ausnutzen eines furchtbaren Verbrechens von Kindesmisshandlung.”

Großbritannien erlebt in diesen Wochen, dass es keine Handhabe gibt, gegen einen Premierminister, der im Parlament lügt, vorzugehen, wenn es die eigene Partei nicht will. Als der Abgeordnete der Scottish National Party SNP, Ian Blackford, vergangene Woche im Parlament aufstand und Johnson beschuldigte, das Parlament getäuscht zu haben, zeigte sich das Paradox der veralteten, englischen Konventionen der Mutter aller Parlamente.

Verhaltenskodex verlangt Rücktritt bei Täuschung

Eigentlich verlangt der Verhaltenskodex, der ministerial code, dass Abgeordnete im Parlament nicht lügen. Die Konvention verlangt, dass ein Abgeordneter zurücktreten soll, wenn er das Parlament getäuscht hat. Die britischen Parlamentarier sprechen sich während der Debatte mit “my honourable friend” an, da implizit angenommen wird, dass ein Abgeordneter honorig ist und aus Integrität handelt. Aber was Jahrhunderte Konvention war, zählt bei Johnson nicht mehr. Zumal es der Premierminister selbst ist, der Konventionen im Parlament im Zweifel durchsetzen muss.

Das Paradox: Gerade weil die Abgeordneten als honorig gelten, dürfen sie sich nicht gegenseitig der Lüge bezichtigen. Blackford musste daher sofort die Debatte und das Unterhaus verlassen. Der Sprecher des Unterhauses, Lindsay Hoyle, kritisierte später, die Abgeordneten sollten sich gegenseitig nicht beschuldigen. Seine Aufgabe sei es nicht zu urteilen, ob im Parlament die Wahrheit gesagt werde oder nicht.

Johnson kalkuliert, dass er deshalb mit seinen Unwahrheiten durchkommt. In Wirklichkeit aber, so kritisiert ihn Oppositionsführer Starmer, ziehe er alles und jeden auf seinem Weg mit nach unten. Und so gibt es immer wieder Tory-Abgeordnete, die nun doch einen Misstrauensbrief bei der Fraktion einreichen, sich von ihm distanzieren, ihn fallen lassen.

Johnsons Popularität ist auf dem Tiefpunkt angekommen. Die Queen könnte in ihrer langjährigen Zeit auf dem Thron auch noch einen 15. Premierminister oder eine Premierministerin im Amt küren.

News Related

OTHER NEWS

New York Rangers get another comeback win to force Game 7 vs. Pittsburgh Penguins

PITTSBURGH — How many times can the New York Rangers dig themselves into a hole and climb back out? At least one more, as of Friday night. The Blueshirts came ... Read more »

Wilson, balanced Aces cruise to 96-73 victory over Dream

COLLEGE PARK, Ga. (AP) — A’ja Wilson scored 15 points, Kelsey Plum had 14 points and 11 assists and the Las Vegas Aces rolled to a 96-73 victory over the ... Read more »

EXPLAINER: Why frustration lingers in Okinawa 50 years later

The Associated PressFILE – U.S. Marine Corps Sgt. Mike Anglen of Turner, Ore., center, stands atop a cliff as Sgt. Bryan Wallace of Pikin, Ill., waits for his turn before ... Read more »

Astros beat Nationals 6-1 for 11th straight victory

WASHINGTON (AP) — Jose Altuve homered on the first pitch of the game, Yordan Alvarez and Yuli Gurriel also went deep and the Houston Astros extended their winning streak to ... Read more »

Kreider scores late, Rangers edge Pens 5-3 to force Game 7

PITTSBURGH (AP) — Chris Kreider’s long slap shot bounced over Louis Domingue and into the net with 1:28 left and the New York Rangers beat the Pittsburgh Penguins 5-3 on ... Read more »

Astros push winning streak to 11, roll past Nationals 6-1

WASHINGTON (AP) — Jose Altuve homered on the first pitch of the game, and Yordan Alvarez and Yuli Gurriel also went deep to help the Houston Astros extend their winning ... Read more »

Moustakas, Drury power Reds to 8-2 victory over Pirates

PITTSBURGH (AP) — Mike Moustakas homered twice and Brandon Drury drove in four runs to break out of a slump and lead the resurgent Cincinnati Reds to an 8-2 victory ... Read more »

Peterson's bases-loaded walk lifts Brewers over Marlins 2-1

MIAMI (AP) — Jace Peterson walked against Anthony Bender with the bases loaded in the ninth inning and the Milwaukee Brewers beat the Miami Marlins 2-1 Friday night. After starters ... Read more »

Padres: No cancer found during manager Bob Melvin's prostate surgery

SAN DIEGO (AP) — The San Diego Padres say no cancer was found when manager Bob Melvin had prostate surgery on Wednesday. Melvin, 60, was recovering at home Friday after ... Read more »

Ogunbowale, Gray help Wings rally past Mystics, 94-86

WASHINGTON (AP) — Arike Ogunbowale scored 27 points, Allisha Gray had 21 and the Dallas Wings overcame a 15-point second-quarter deficit to beat the Washington Mystics 94-86 on Friday night. ... Read more »

Resigning North Dakota senator led lawmakers in travel costs

The Associated PressFILE – North Dakota Sen. Ray Holmberg listens during a joint House and Senate Appropriations Committee meeting at the Capitol in Bismarck, N.D., on Jan. 7, 2009. Holmberg, ... Read more »

Residents in picturesque California county hit with gas prices topping $7 a gallon

A California county known for its spectacular mountains and proximity to Yosemite National Park has been paying the nation’s highest gas prices. Read more »

Boudreau to return as coach of Canucks next season

VANCOUVER, British Columbia (AP) — Bruce Boudreau will return as coach of the Vancouver Canucks next season after helping to turn the struggling NHL club around as a midyear replacement. ... Read more »

New Zealand leader Jacinda Ardern tests positive for COVID

On Location: May 13, 2022 Catch up on the developing stories making headlines.The Associated Press WELLINGTON, New Zealand — New Zealand Prime Minister Jacinda Ardern has tested positive for COVID-19 ... Read more »

Today in History for May 14th

Highlights of this day in history: Colonists go ashore in Virginia to set up Jamestown; Lewis and Clark begin to explore Louisiana Territory; Israel founded; Skylab launched; Movie producer George ... Read more »

Twitter CEO expects Elon Musk acquisition to close, addresses spending cuts

Musk is awaiting details supporting calculations that spam, fake accounts represent less than 5% of Twitter's users Read more »

Padres: No cancer found during Bob Melvin's prostate surgery

SAN DIEGO (AP) — The San Diego Padres say no cancer was found when manager Bob Melvin had prostate surgery on Wednesday. Melvin, 60, was recovering at home Friday after ... Read more »

Renovated NYC museum shows indigenous perspectives

The American Museum of Natural History in New York City recently finished a major renovation of its exhibition on the native peoples of the northwest coast of North America. Curators ... Read more »

Police release 911 calls in Gilgo Beach case

A woman who disappeared in a beach community on New York’s Long Island more than a decade ago, sparking an investigation into a possible serial killer, said “there’s somebody after ... Read more »

Academy Awards set 2023 Oscars for March 12

The Associated PressFILE – Oscar statue on the red carpet at the Oscars on Sunday, March 27, 2022, at the Dolby Theatre in Los Angeles. Next year’s Academy Awards will ... Read more »

Actor Fred Ward, of 'Tremors,' 'The Right Stuff' fame, dies

The Associated PressFILE – Fred Ward, a cast member in “30 Minutes or Less,” poses at the premiere of the film in Los Angeles on Aug. 8, 2011. Ward, a ... Read more »

Judge refuses to drop elections suit against Trump, media

NEW YORK — A Colorado judge on Friday denied motions to dismiss a defamation lawsuit filed by an election systems worker against former President Donald Trump’s campaign, two of its ... Read more »

Q&A: Becky G unveils every side of herself in latest album

The Associated PressFILE – Becky G appears at the Oscars in Los Angeles on March 27, 2022. Beck G’s latest album is “Esquemas.” (AP Photo/Jae C. Hong, File) NEW YORK ... Read more »

North Korea reports 21 new deaths as it battles COVID-19 outbreak

SEOUL, South Korea — North Korea reports 21 new deaths as it battles COVID-19 outbreak. Read more »

North Korea confirms 21 new deaths as it battles COVID-19

SEOUL, South Korea — North Korea says 21 people died and 174,440 people were newly found with fever symptoms on Friday alone as the country scrambles to slow the spread ... Read more »

White Sox place Giolito on COVID list, activate Vaughn

The Chicago White Sox placed ace Lucas Giolito on the COVID-19 injured list and activated outfielder Andrew Vaughn following a rehab assignment with Triple-A Charlotte on Friday. Giolito began experiencing ... Read more »

Traded back and forth, Ford learns to live out of suitcase

NEW YORK (AP) — Mike Ford has learned to travel light — and quickly. Since the start of the season, the 29-year-old first baseman has played for Tacoma, San Francisco ... Read more »

Falcon 9 rocket launches Starlink satellites

A SpaceX Falcon 9 rocket launched 53 Starlink satellites to low-Earth orbit from California on Friday. (May 13) Read more »

Celtics' Robert Williams remains out for Game 6 vs. Bucks

MILWAUKEE (AP) — Boston forward/center Robert Williams missed his third straight game with an injured left knee as the Celtics tried to keep their season alive Friday night in Game ... Read more »

Padres sign Robinson Canó, plan to use him off the bench

ATLANTA (AP) — The San Diego Padres have signed veteran second baseman Robinson Canó to a major league contract and plan to use him as a left-handed bat off the ... Read more »

WNBA star's Russia detention extended by 1 month

The lawyer for WNBA star Brittney Griner says her pre-trial detention in Russia has been extended by one month. Alexander Boykov told The Associated Press the relatively short extension indicated ... Read more »

Louisiana justices toss COVID-related charges against pastor

Hundreds of thousands of Americans fighting long-haul symptoms from COVID-19 Dr. David Putrino from Mount Sinai Health System and COVID long-hauler Joel Fram discuss the long-term effects of the disease.The ... Read more »

Sandy Hook lawsuits against Alex Jones on track to resume

The Associated PressFILE – This Tuesday, Dec. 11, 2018, photo shows radio show host and conspiracy theorist Alex Jones at Capitol Hill in Washington. The Sandy Hook families’ lawsuits against ... Read more »

Rockies' Bryant closer to return after cortisone shot

DENVER (AP) — Colorado Rockies outfielder Kris Bryant took swings in the cage Friday for the first time since he was sidelined with a sore back nearly three weeks ago ... Read more »

Mariners demote Jarred Kelenic to minors after poor start

NEW YORK (AP) — Rather than make his Citi Field debut against the team that traded him, Jarred Kelenic was demoted to Triple-A Tacoma by the Seattle Mariners on Friday ... Read more »

Biden: ASEAN partnership 'critical' in this moment

Looking to strengthen ties, President Joe Biden welcomes leaders from the Association of Southeast Asian Nations to Washington for the first time. “We’re launching a new era in U.S.-ASEAN relations,” ... Read more »

Phil Mickelson will not defend his title at next week's PGA Championship

Phil Mickelson caught lightning in a bottle last year at Kiawah Island, winning a major championship at 50 years of age. The fairways flooded, and the golf world stood and ... Read more »

Tennessee Titans' Malik Willis on Ryan Tannehill's mentorship comments: 'Everything is cool'

The Tennessee Titans didn’t take issue with Ryan Tannehill’s comments about mentoring third-round rookie Malik Willis. Willis and coach Mike Vrabel were asked about Tannehill’s scrutinized remarks following the first ... Read more »

Lawyers plan suit against Lufthansa over Jewish passengers

Lawyers for 26 passengers said Friday they told Lufthansa that they will sue the German airline for refusing to let members of a large group of Orthodox Jewish passengers board ... Read more »

Wild face offseason after yet another early ouster

While the Minnesota Wild were stacking up franchise records and securing the extra home game for the first round, general manager Bill Guerin carefully acknowledged a “great year” for the ... Read more »