Gaza-Israel-Krieg: Bilder zeigen Gefangene von Israels Militär in Unterhosen

Israel hat offenbar Dutzende Terrorverdächtige im Gazastreifen festgenommen. Auf Fotos und Videos sind palästinensische Männer in Unterwäsche auf der Straße sitzend und auf der Ladefläche von Transportern zu sehen.

gaza-israel-krieg: bilder zeigen gefangene von israels militär in unterhosen

Gaza-Israel-Krieg: Bilder zeigen Gefangene von Israels Militär in Unterhosen

Israelische Medien haben Fotos veröffentlicht, die Dutzende im Gazastreifen festgenommene Palästinenser in Unterhosen zeigen. Den Angaben nach soll es sich um mutmaßliche Mitglieder der Terrororganisation Hamas handeln, die sich den israelischen Truppen in Dschabalia und anderen Orten im nördlichen Gazastreifen ergeben haben. Ein weiteres Foto zeigt Männer in Unterwäsche auf der Ladefläche von mutmaßlich israelischen Militärfahrzeugen.

DER SPIEGEL fasst die wichtigsten News des Tages für Sie zusammen: Was heute wirklich wichtig war – und was es bedeutet. Ihr tägliches Newsletter-Update um 18 Uhr. Jetzt kostenfrei abonnieren.

Ein in den sozialen Netzwerken kursierendes Video zeigt ähnliche Bilder: Männer in Unterwäsche, die in Viererreihen auf einer Straße sitzen, um sie herum israelische Soldaten, die Gebäude links und rechts sind teils ausgebrannt und beschädigt. In einer weiteren Szene gibt ein Mann in Militärkleidung über ein Megafon Anweisungen, Männern in Unterhosen werden die Hände auf den Rücken gebunden und auf einen Lkw geführt.

Ein Sprecher des israelischen Militärs erklärte, als er auf die Bilder angesprochen wurde, dass die Viertel Dschabalia und Schedschaija im Norden des Küstenstreifens »Hochburgen von Terroristen« seien, »und wir kämpfen gegen sie«. Wer in diesen Gebieten verblieben sei, aus Tunnelschächten oder aus Gebäuden komme, werde untersucht, um zu klären, »wer Verbindungen zur Hamas hat und wer nicht«. Man nehme alle fest und verhöre sie.

Hamas weist Berichte zurück, dass sich Terroristen massenweise ergeben hätten

Berichte, denen zufolge Hamas-Terroristen sich angesichts heftiger Kämpfe im Gazastreifen massenweise ergeben haben sollen, wurden von palästinensischer Seite zurückgewiesen. Es wurden auch Vorwürfe laut, die israelische Armee habe Zivilisten in Uno-Unterkünften festgenommen. Diese Berichte lassen sich nicht unabhängig überprüfen.

Zuletzt war das im südlichen Teil des Gazastreifens gelegene Chan Junis in den Fokus der israelischen Militäroperationen gerückt. Die Armee lieferte sich dort schwere Gefechte mit Kämpfern der islamistischen Hamas geliefert. Das verschärft die humanitäre Lage dort: Hunderttausende wissen nicht mehr, wohin sie noch fliehen sollen. Die humanitäre Situation wird immer dramatischer, die Vorwürfe wegen unverhältnismäßiger Kriegsführung lauter.

News Related

OTHER NEWS

Ukraine-Update am Morgen - Verhandlungen mit Moskau wären „Kapitulationsmonolog" für Kiew

US-Präsident Joe Biden empfängt Wolodymyr Selenskyj im Weißen Haus. Evan Vucci/AP/dpa Die US-Regierung hält Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland zum jetzigen Zeitpunkt für „sinnlos”. Bei einem Unwetter in Odessa ... Read more »

Deutschland im Wettbewerb: Subventionen schaden dem Standort

Bundeskanzler Olaf Scholz am 15. November 2023 im Bundestag Als Amerikas Präsident Donald Trump im Jahr 2017 mit Handelsschranken und Subventionen den Wirtschaftskrieg gegen China begann, schrien die Europäer auf ... Read more »

«Godfather of British Blues»: John Mayall wird 90

John Mayall hat Musikgeschichte geschrieben. Man nennt ihn den «Godfather of British Blues». Seit den 1960er Jahren hat John Mayall den Blues geprägt wie nur wenige andere britische Musiker. In ... Read more »

Bund und Bahn: Einigung auf günstigeres Deutschlandticket für Studenten

Mit dem vergünstigten Deutschlandticket will Bundesverkehrsminister Wissing eine junge Kundengruppe dauerhaft an den ÖPNV binden. Bei der Fahrkarte für den Nah- und Regionalverkehr vereinbaren Bund und Länder eine Lösung für ... Read more »

Die Ukraine soll der Nato beitreten - nach dem Krieg

Die Ukraine soll nach dem Krieg Nato-Mitglied werden. Die Ukraine wird – Reformen vorausgesetzt – nach dem Krieg Mitglied der Nato werden. Das hat der Generalsekretär des Militärbündnisses, Jens Stoltenberg, ... Read more »

Präsidentin droht Anklage wegen Tod von Demonstranten

Lima. In Peru wurde eine staatsrechtlichen Beschwerde gegen Präsidentin Dina Boluarte eingeleitet. Sie wird für den Tod von mehreren regierungskritischen Demonstranten verantwortlich gemacht. Was der Politikerin jetzt droht. Perus Präsidentin ... Read more »

Novartis will nach Sandoz-Abspaltung stärker wachsen

ARCHIV: Das Logo des Schweizer Arzneimittelherstellers Novartis im Werk des Unternehmens in der Nordschweizer Stadt Stein, Schweiz, 23. Oktober 2017. REUTERS/Arnd Wiegmann Zürich (Reuters) – Der Schweizer Pharmakonzern Novartis will ... Read more »
Top List in the World