FCZ-Boss Canepa über Grinta, Coach Breitenreiter und seine Ära

the latest tech news, global tech news daily, tech news today, startups, usa tech, asia tech, china tech, eu tech, global tech, in-depth electronics reviews, 24h tech news, 24h tech news, top mobile apps, tech news daily, gaming hardware, big tech news, useful technology tips, expert interviews, reporting on the business of technology, venture capital funding, programing language

FCZ-Boss Canepa über Grinta, Coach Breitenreiter und seine Ära
© KEYSTONE/ANTHONY ANEX

Müde ist Ancillo Canepa auch nach 15 Jahren als Präsident des FC Zürich keinesfalls. Er sprüht beim Interview mit der Nachrichtenagentur Keystone-SDA vor Enthusiasmus.

the latest tech news, global tech news daily, tech news today, startups, usa tech, asia tech, china tech, eu tech, global tech, in-depth electronics reviews, 24h tech news, 24h tech news, top mobile apps, tech news daily, gaming hardware, big tech news, useful technology tips, expert interviews, reporting on the business of technology, venture capital funding, programing language

Beim Gespräch in seinem Büro in der Zürcher Innenstadt zeigt Canepa stolz auf den Wimpel vom Champions-League-Spiel 2009 gegen Milan und erinnert sich an den 1:0-Sieg im San Siro. Auch mit 68 Jahren träumt Canepa von grossen Coups, von den guten alten Champions-League-Zeiten. Sein Verein sei gut situiert, besitze wieder die “Grinta”, trotzdem will er über hohe Ziele aktuell nicht sprechen.

Das eben erst eröffnete “Home of FCZ” beflügle den Verein zusätzlich. Der neu gebaute Campus auf dem Sportplatz Heerenschürli in Zürich-Nord stärkt das Gemeinschaftsgefühl: “Es ist ein Meilenstein in der Geschichte des FCZ. Wir arbeiten alle unter einem Dach. Das stärkt die Einheit, das Wir-Gefühl ist sicht- und spürbar.”

Global Tech News Daily

Wolken am heiteren Himmel sieht Canepa nur, wenn es um die Stadion-Frage geht. Die Stadt Zürich als Fussball-Seldwyla? “Das wäre eine Beleidigung für Seldwyla.” Die Stadion-Gegner sorgen mit Einsprüchen für Zeitverzögerung. “Das ist absurd und lächerlich.” Vielleicht kann in Zürich in drei Jahren im neuen Stadion gespielt werden. Es könne aber auch “weitere sechs Jahre dauern bis zur Umsetzung”.

Trotzdem schätzt sich Canepa glücklich, den Super-League-Leader zu führen. “Wir machen den Menschen mit einem FCZ-Herz eine Freude.” Er und seine Frau spüren, wie ihr langjähriges Engagement immer wieder gewürdigt werde. “Das bestärkt uns darin, auf dem richtigen Weg zu sein.”

Global Tech News Daily

Authentizität, Emotionen und Öffentlichkeit

15 Jahre wirken Sie auf dem Präsidentenstuhl des FC Zürich. Was bedeutet Ihnen diese Zahl?

“Ganz ehrlich, darüber habe ich mir nie Gedanken gemacht. Es ist eine Aufgabe, die ich damals mit voller Überzeugung übernommen habe und entsprechend ernst nehme. Ich würde es wieder tun. Solange ich zusammen mit meiner Frau Heliane etwas bewegen kann, setzen wir uns keinen Zeithorizont.”

Hätten Sie sich vorstellen können, was alles auf Sie einprasseln würde?

“Formulieren wir es so: Ich war auch nicht ganz naiv. Als 53-Jähriger hatte ich damals schon viel erlebt in der Wirtschaftswelt. Was ich etwas unterschätzte, war die öffentliche Relevanz als Präsident des FCZ. Alles wird zum Thema, man steht dauerhaft im Schaufenster, Irrelevantes wird plötzlich wichtig.”

Da sind wir rasch bei der Emotionalität, mit welcher der Fussball gelebt wird.

“So viele emotionale Erlebnisse hat man sonst in keinem anderen Beruf. Als ich früher interessante Aufträge akquiriert habe, zum Beispiel die Sonderprüfung Swissair, konnte ich nicht jubelnd durch die Bürogänge sprinten. Im Fussball hingegen kann man aus sich herausgehen. Er ist ein extrem wichtiges Ventil für die Gesellschaft.”

Und Sie haben sich diese Emotionen über all die Jahre bewahrt.

“Klar, so bin ich. Ich bin und bleibe so authentisch wie möglich. Deshalb äussere ich meine Meinung auch dann, wenn ich weiss, dass sie nicht überall gut ankommt. Früher erlebte ich Sitzungen in der Privatwirtschaft, an welchen Manager oder Experten emotionslos am Tisch sassen, ohne Mut, sich offen und ehrlich zu äussern.”

Sie sprechen von Authentizität und Emotionen. Uns ist aber aufgefallen, dass Sie in letzter Zeit weniger offensiv kommunizieren. Der FCZ ist Leader mit sieben Punkten Vorsprung, aber Sie vermeiden den Ausdruck Meistertitel tunlichst.

“Als ich beim FCZ begann, störte mich die relativ ambitionslose Klubkultur. Da deklarierte ich bewusst hohe Ansprüche, unter anderem das Erreichen der Champions League. Ich wollte der Mannschaft und dem Trainerstab ein Mindestmass an Siegermentalität einimpfen. Jetzt kommuniziere ich tatsächlich etwas anders. Mannschaft und Trainer arbeiten sehr seriös, zeigen Grinta (italienischer Ausdruck für Biss und Entschlossenheit – Red.). Es braucht derzeit keinen Klubchef, der mit der Flagge vorausgeht.”

Eine professionelle Mentalität einbringen war das eine. Mit welcher Strategie sind Sie sonst noch angetreten als Präsident vor 15 Jahren?

“Der FCZ ist vom Volumen her wie ein KMU. Es brauchte klare wirtschaftliche Strukturen. Schritt 1 war, den FCZ zu reorganisieren.”

Ein Spitzenklub, kein Farmklub

Es war der erste Schritt zum in den letzten Jahren viel diskutierten Label “Spitzenklub”.

“Absolut. Der Begriff Spitzenklub ist ganz bestimmt nicht falsch. Beim Blick zurück wird klar, was ich damit meine. Wir waren Meister, Cupsieger und spielten in der Champions League. Zudem hat der FCZ diverse Nationalspieler ausgebildet. Die Positionierung des Vereins entspricht einer Organisation, die zur Spitze gehört.”

Ist diese Positionierung gefährdet? Der FCZ sieht sich nicht nur als Spitzenklub, sondern auch aus Ausbildungsverein, der Spieler Gewinn bringend verkauft. Das Geschäftsmodell ist durch Corona ins Wanken geraten.

“Wir budgetierten die Transfereinnahmen immer sehr konservativ. Aber bei der Kostenoptimierung haben wir einen grösseren Hebel. Der Transfermarkt ist schwieriger geworden. Aber in erster Linie für die Spieler. Sogar Top-Spieler müssen zurückbuchstabieren. Für uns ist es einfacher geworden, Spieler einer gewissen Kategorie zu bekommen.”

Der FCZ bleibt also bei seiner Strategie. Andere Klubs haben andere Wege eingeschlagen. Der Stadtrivale Grasshoppers etwa ist quasi zum Farmklub der Wolverhampton Wanderers geworden. In Lausanne und Lugano läuft es ähnlich.

“Ich will die Konstellation bei anderen Vereinen nicht kommentieren. Ich kann aber bestätigen, dass der FCZ zu 100 Prozent eigenständig bleiben wird. Ein Farmteam? Wir? Undenkbar! Wir sehen uns als wichtige Institution in der Stadt Zürich. Aber klar, irgendwann werden auch wir eine Nachfolgeregelung finden müssen – die Aktien nehmen wir nicht mit ins Grab.”

Erfolgstrainer André Breitenreiter

Sprechen wir von der sportlichen Gegenwart. Vom FC Zürich als Leader. Wie kamen Sie eigentlich auf André Breitenreiter als neuen Trainer?

“Ich verfolge den Fussball in Deutschland seit vielen Jahren. Breitenreiter ist mir früh aufgefallen. Seine Mannschaften habe ich in guter Erinnerung. Mich begeisterte, wie Paderborn unter ihm aufspielte. Dann sah ich Leverkusen gegen Breitenreiters Hannover. Nur Hannover spielte. Schnelles Umschalten, zack, zack, Leverkusen hatte keine Chance. Als wir dann selber einen Coach suchten, tauchte sein Name auf unserer internen Kandidatenliste auf. Zwei Tage später sass er an einem Sonntagnachmittag bereits in meinem Büro. Kurz darauf haben wir den Vertrag unterschrieben.”

Eine effiziente Verhandlung.

“Wenn man jemanden persönlich kennenlernt, macht es oft innerhalb der ersten 15 Sekunden Klick. Genau das ist bei André passiert. Ich denke gegenseitig. Die Chemie stimmte sofort. Er ist überzeugend – als Person, Trainer, Persönlichkeit. Deshalb war sofort klar: André Breitenreiter muss unser nächster Trainer werden.”

Brauchte es keine Überzeugungsarbeit, um ihn als langjährigen Bundesliga-Trainer in die vergleichsweise kleine Schweizer Super League zu holen?

“André ist in jeder Hinsicht ein Profi, er geht in die Details und bereitet sich auf alles akribisch vor. So hat er sich zuvor natürlich auch mit dem FCZ beschäftigt. Wir registrierten rasch, dass er unglaublich gut Bescheid wusste über unseren Verein. Er wäre nicht zum Gespräch gekommen, wenn er nicht genau gespürt hätte, dass hier ein Projekt ansteht. Er spürte, hier ist ein Team in einem familiären Umfeld am Werk. Er kann mit einem empathischen und kompetenten Sportchef zusammenarbeiten. Und als Plus: Beim FCZ pflegen wir intern eine konstruktive Kommunikationskultur. Wir sind in vielerlei Hinsicht ambitioniert, wollen etwas erreichen. Das Gesamtpaket hat für ihn so gestimmt.”

Wo ordnen Sie ihn ein in der Reihe Ihrer elf Coaches?

“Alle Vorgänger hatten ihre Stärken und Schwächen. Aber es entwickelte sich über die ganze Dauer der vielen Engagements ein Wunschprofil. André erfüllt das ziemlich genau. Er trägt einen prall gefüllten Rucksack. Taktisch liegt er in neun von zehn Fällen richtig, die Trainingsgestaltung ist hochgradig professionell und sehr offensiv orientiert. Er findet bei jedem Spieler den richtigen Ton und wirkt dabei immer authentisch. André macht nie Showtime. Die Matchvorbereitung verläuft ohne Brimborium und gleichwohl dynamisch und sehr gezielt. Auch seine Aussendarstellung ist für mich hohe Schule. Differenziert, keine Rundumschläge, einfach topseriös.”

Breitenreiters erfolgreiche Arbeit in Zürich dürfte auch in Deutschland registriert werden. Haben Sie nicht Angst, dass es ihn wieder in die Bundesliga zieht?

“Ich bin hundertprozentig davon überzeugt, dass André bleiben würde, auch wenn Offerten kämen. Das ist eben auch eine Frage der Integrität und der Seriosität. Es gefällt ihm bei uns. Ich bin sicher, dass er mit dem FCZ noch viel vorhat. Irgendwann wird es ihn wieder in die Heimat ziehen, das ist legitim. Aber mit einem frühzeitigen Abschied rechne ich nicht.”

Gibt es neben dem Trainer weitere Gründe für den Höhenflug?

“Das Kader wurde im letzten Sommer ausgezeichnet zusammengestellt. Da hat auch unser Sportchef ausgezeichnete Vorarbeit geleistet. Da legten wir die Basis zum Erfolg. Wir haben nun einige Leader im Team, die jetzt auch auf dem Platz Leistung zeigen. Sie sind Stützen, sind charakterlich überzeugend und halten dem Druck stand. Sie ziehen die Jungen mit. Ausserdem geht das offensive Konzept mit den starken Aussenläufern auf, und Assan Ceesay ist wieder aufgeblüht – auch dies ein Verdienst von André Breitenreiter.”

News Related

OTHER NEWS

New York Rangers get another comeback win to force Game 7 vs. Pittsburgh Penguins

PITTSBURGH — How many times can the New York Rangers dig themselves into a hole and climb back out? At least one more, as of Friday night. The Blueshirts came ... Read more »

Wilson, balanced Aces cruise to 96-73 victory over Dream

COLLEGE PARK, Ga. (AP) — A’ja Wilson scored 15 points, Kelsey Plum had 14 points and 11 assists and the Las Vegas Aces rolled to a 96-73 victory over the ... Read more »

EXPLAINER: Why frustration lingers in Okinawa 50 years later

The Associated PressFILE – U.S. Marine Corps Sgt. Mike Anglen of Turner, Ore., center, stands atop a cliff as Sgt. Bryan Wallace of Pikin, Ill., waits for his turn before ... Read more »

Astros beat Nationals 6-1 for 11th straight victory

WASHINGTON (AP) — Jose Altuve homered on the first pitch of the game, Yordan Alvarez and Yuli Gurriel also went deep and the Houston Astros extended their winning streak to ... Read more »

Kreider scores late, Rangers edge Pens 5-3 to force Game 7

PITTSBURGH (AP) — Chris Kreider’s long slap shot bounced over Louis Domingue and into the net with 1:28 left and the New York Rangers beat the Pittsburgh Penguins 5-3 on ... Read more »

Astros push winning streak to 11, roll past Nationals 6-1

WASHINGTON (AP) — Jose Altuve homered on the first pitch of the game, and Yordan Alvarez and Yuli Gurriel also went deep to help the Houston Astros extend their winning ... Read more »

Moustakas, Drury power Reds to 8-2 victory over Pirates

PITTSBURGH (AP) — Mike Moustakas homered twice and Brandon Drury drove in four runs to break out of a slump and lead the resurgent Cincinnati Reds to an 8-2 victory ... Read more »

Peterson's bases-loaded walk lifts Brewers over Marlins 2-1

MIAMI (AP) — Jace Peterson walked against Anthony Bender with the bases loaded in the ninth inning and the Milwaukee Brewers beat the Miami Marlins 2-1 Friday night. After starters ... Read more »

Padres: No cancer found during manager Bob Melvin's prostate surgery

SAN DIEGO (AP) — The San Diego Padres say no cancer was found when manager Bob Melvin had prostate surgery on Wednesday. Melvin, 60, was recovering at home Friday after ... Read more »

Ogunbowale, Gray help Wings rally past Mystics, 94-86

WASHINGTON (AP) — Arike Ogunbowale scored 27 points, Allisha Gray had 21 and the Dallas Wings overcame a 15-point second-quarter deficit to beat the Washington Mystics 94-86 on Friday night. ... Read more »

Resigning North Dakota senator led lawmakers in travel costs

The Associated PressFILE – North Dakota Sen. Ray Holmberg listens during a joint House and Senate Appropriations Committee meeting at the Capitol in Bismarck, N.D., on Jan. 7, 2009. Holmberg, ... Read more »

Residents in picturesque California county hit with gas prices topping $7 a gallon

A California county known for its spectacular mountains and proximity to Yosemite National Park has been paying the nation’s highest gas prices. Read more »

Boudreau to return as coach of Canucks next season

VANCOUVER, British Columbia (AP) — Bruce Boudreau will return as coach of the Vancouver Canucks next season after helping to turn the struggling NHL club around as a midyear replacement. ... Read more »

New Zealand leader Jacinda Ardern tests positive for COVID

On Location: May 13, 2022 Catch up on the developing stories making headlines.The Associated Press WELLINGTON, New Zealand — New Zealand Prime Minister Jacinda Ardern has tested positive for COVID-19 ... Read more »

Today in History for May 14th

Highlights of this day in history: Colonists go ashore in Virginia to set up Jamestown; Lewis and Clark begin to explore Louisiana Territory; Israel founded; Skylab launched; Movie producer George ... Read more »

Twitter CEO expects Elon Musk acquisition to close, addresses spending cuts

Musk is awaiting details supporting calculations that spam, fake accounts represent less than 5% of Twitter's users Read more »

Padres: No cancer found during Bob Melvin's prostate surgery

SAN DIEGO (AP) — The San Diego Padres say no cancer was found when manager Bob Melvin had prostate surgery on Wednesday. Melvin, 60, was recovering at home Friday after ... Read more »

Renovated NYC museum shows indigenous perspectives

The American Museum of Natural History in New York City recently finished a major renovation of its exhibition on the native peoples of the northwest coast of North America. Curators ... Read more »

Police release 911 calls in Gilgo Beach case

A woman who disappeared in a beach community on New York’s Long Island more than a decade ago, sparking an investigation into a possible serial killer, said “there’s somebody after ... Read more »

Academy Awards set 2023 Oscars for March 12

The Associated PressFILE – Oscar statue on the red carpet at the Oscars on Sunday, March 27, 2022, at the Dolby Theatre in Los Angeles. Next year’s Academy Awards will ... Read more »

Actor Fred Ward, of 'Tremors,' 'The Right Stuff' fame, dies

The Associated PressFILE – Fred Ward, a cast member in “30 Minutes or Less,” poses at the premiere of the film in Los Angeles on Aug. 8, 2011. Ward, a ... Read more »

Judge refuses to drop elections suit against Trump, media

NEW YORK — A Colorado judge on Friday denied motions to dismiss a defamation lawsuit filed by an election systems worker against former President Donald Trump’s campaign, two of its ... Read more »

Q&A: Becky G unveils every side of herself in latest album

The Associated PressFILE – Becky G appears at the Oscars in Los Angeles on March 27, 2022. Beck G’s latest album is “Esquemas.” (AP Photo/Jae C. Hong, File) NEW YORK ... Read more »

North Korea reports 21 new deaths as it battles COVID-19 outbreak

SEOUL, South Korea — North Korea reports 21 new deaths as it battles COVID-19 outbreak. Read more »

North Korea confirms 21 new deaths as it battles COVID-19

SEOUL, South Korea — North Korea says 21 people died and 174,440 people were newly found with fever symptoms on Friday alone as the country scrambles to slow the spread ... Read more »

White Sox place Giolito on COVID list, activate Vaughn

The Chicago White Sox placed ace Lucas Giolito on the COVID-19 injured list and activated outfielder Andrew Vaughn following a rehab assignment with Triple-A Charlotte on Friday. Giolito began experiencing ... Read more »

Traded back and forth, Ford learns to live out of suitcase

NEW YORK (AP) — Mike Ford has learned to travel light — and quickly. Since the start of the season, the 29-year-old first baseman has played for Tacoma, San Francisco ... Read more »

Falcon 9 rocket launches Starlink satellites

A SpaceX Falcon 9 rocket launched 53 Starlink satellites to low-Earth orbit from California on Friday. (May 13) Read more »

Celtics' Robert Williams remains out for Game 6 vs. Bucks

MILWAUKEE (AP) — Boston forward/center Robert Williams missed his third straight game with an injured left knee as the Celtics tried to keep their season alive Friday night in Game ... Read more »

Padres sign Robinson Canó, plan to use him off the bench

ATLANTA (AP) — The San Diego Padres have signed veteran second baseman Robinson Canó to a major league contract and plan to use him as a left-handed bat off the ... Read more »

WNBA star's Russia detention extended by 1 month

The lawyer for WNBA star Brittney Griner says her pre-trial detention in Russia has been extended by one month. Alexander Boykov told The Associated Press the relatively short extension indicated ... Read more »

Louisiana justices toss COVID-related charges against pastor

Hundreds of thousands of Americans fighting long-haul symptoms from COVID-19 Dr. David Putrino from Mount Sinai Health System and COVID long-hauler Joel Fram discuss the long-term effects of the disease.The ... Read more »

Sandy Hook lawsuits against Alex Jones on track to resume

The Associated PressFILE – This Tuesday, Dec. 11, 2018, photo shows radio show host and conspiracy theorist Alex Jones at Capitol Hill in Washington. The Sandy Hook families’ lawsuits against ... Read more »

Rockies' Bryant closer to return after cortisone shot

DENVER (AP) — Colorado Rockies outfielder Kris Bryant took swings in the cage Friday for the first time since he was sidelined with a sore back nearly three weeks ago ... Read more »

Mariners demote Jarred Kelenic to minors after poor start

NEW YORK (AP) — Rather than make his Citi Field debut against the team that traded him, Jarred Kelenic was demoted to Triple-A Tacoma by the Seattle Mariners on Friday ... Read more »

Biden: ASEAN partnership 'critical' in this moment

Looking to strengthen ties, President Joe Biden welcomes leaders from the Association of Southeast Asian Nations to Washington for the first time. “We’re launching a new era in U.S.-ASEAN relations,” ... Read more »

Phil Mickelson will not defend his title at next week's PGA Championship

Phil Mickelson caught lightning in a bottle last year at Kiawah Island, winning a major championship at 50 years of age. The fairways flooded, and the golf world stood and ... Read more »

Tennessee Titans' Malik Willis on Ryan Tannehill's mentorship comments: 'Everything is cool'

The Tennessee Titans didn’t take issue with Ryan Tannehill’s comments about mentoring third-round rookie Malik Willis. Willis and coach Mike Vrabel were asked about Tannehill’s scrutinized remarks following the first ... Read more »

Lawyers plan suit against Lufthansa over Jewish passengers

Lawyers for 26 passengers said Friday they told Lufthansa that they will sue the German airline for refusing to let members of a large group of Orthodox Jewish passengers board ... Read more »

Wild face offseason after yet another early ouster

While the Minnesota Wild were stacking up franchise records and securing the extra home game for the first round, general manager Bill Guerin carefully acknowledged a “great year” for the ... Read more »