Elden Ring: Anstieg der Spielerzahlen dank Trailer zum Shadow of the Erdtree-DLC

elden ring: anstieg der spielerzahlen dank trailer zum shadow of the erdtree-dlc

Elden Ring: Anstieg der Spielerzahlen dank Trailer zum Shadow of the Erdtree-DLC

Ziemlich genau zwei Jahre ist der Release von Elden Ring mittlerweile her: Das Open World-Abenteuer von From Software hat seitdem Presse und Spieler gleichermaßen begeistert und dank der DLC-Ankündigung nie völlig an Fahrt verloren.

Denn mit Shadow of the Erdtree, der auf den 21. Juni datierten Erweiterung, dürfen Fans endlich wieder zurück in die Zwischenlande beziehungsweise genauer gesagt ins neue Schattenland. Nun gab es jüngst endlich erstes Gameplay zum DLC zu sehen, und das hat offenbar ordentlich den Hype befeuert, wodurch auch die Spielerzahlen einiges an Aufwind erleben.

Elden Ring: Über 100.000 gleichzeitige Befleckte in den Zwischenlanden

Ein Blick auf die Statistiken von SteamDB zeigt: An die mehr als 900.000 gleichzeitigen Spieler ist Elden Ring zwar schon lange nicht mehr herangekommen, trotzdem fanden sich am Höhepunkt der letzten 24 Stunden mehr als 100.000 Befleckte zur gleichen Zeit irgendwo zwischen Limgrave, Liurnia und Caelid ein, um noch einmal ihre Klingen rot zu färben.

Es ist ein klarer Anstieg: Seitdem vergangenen Mittwoch erstes Gameplay zum Shadow of the Erdtree-DLC gezeigt wurde, hat sich die Zahl fast verdreifacht. Die Gründe dafür sind derweil offensichtlich, denn viele Spieler scheinen nach den spektakulären Szenen des Trailers Lust bekommen zu haben, sich erneut den von Hidetake Miyazaki und seinem Team erdachten Herausforderungen zu stellen. Doch es gibt noch einen weiteren Anlass.

Denn wenn From Software seinen Traditionen treu bleibt, dann wird der DLC erneut im Endgame an-, und einen entsprechenden hoch gelevelten Charakter voraussetzen. Falls ihr also noch ganz am Anfang steht oder womöglich schon im drölften New Game Plus herumstreunt, solltet ihr eventuell die nötigen Vorbereitungen treffen, bevor die Erweiterung erscheint, damit ihr dann am 21. Juni direkt loslegen könnt.

Mehr als 108.636, so der Höhepunkt gleichzeitiger Spieler in den letzten 24 Stunden auf Steam, haben sich dies jedenfalls auch gedacht und feilen an ihrem aktuellen Charakter, um für die neuen Inhalte gewappnet zu sein. Falls ihr euch noch nicht aufraffen könnt, aber schon einmal wissen wollt, was euch im Sommer erwartet: In unserer großen Analyse vom Elden Ring-DLC Shadow of the Erdtree-Trailer verraten wir, was wir bereits jetzt in Erfahrung bringen konnten.

News Related

OTHER NEWS

Ukraine-Update am Morgen - Verhandlungen mit Moskau wären „Kapitulationsmonolog" für Kiew

US-Präsident Joe Biden empfängt Wolodymyr Selenskyj im Weißen Haus. Evan Vucci/AP/dpa Die US-Regierung hält Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland zum jetzigen Zeitpunkt für „sinnlos”. Bei einem Unwetter in Odessa ... Read more »

Deutschland im Wettbewerb: Subventionen schaden dem Standort

Bundeskanzler Olaf Scholz am 15. November 2023 im Bundestag Als Amerikas Präsident Donald Trump im Jahr 2017 mit Handelsschranken und Subventionen den Wirtschaftskrieg gegen China begann, schrien die Europäer auf ... Read more »

«Godfather of British Blues»: John Mayall wird 90

John Mayall hat Musikgeschichte geschrieben. Man nennt ihn den «Godfather of British Blues». Seit den 1960er Jahren hat John Mayall den Blues geprägt wie nur wenige andere britische Musiker. In ... Read more »

Bund und Bahn: Einigung auf günstigeres Deutschlandticket für Studenten

Mit dem vergünstigten Deutschlandticket will Bundesverkehrsminister Wissing eine junge Kundengruppe dauerhaft an den ÖPNV binden. Bei der Fahrkarte für den Nah- und Regionalverkehr vereinbaren Bund und Länder eine Lösung für ... Read more »

Die Ukraine soll der Nato beitreten - nach dem Krieg

Die Ukraine soll nach dem Krieg Nato-Mitglied werden. Die Ukraine wird – Reformen vorausgesetzt – nach dem Krieg Mitglied der Nato werden. Das hat der Generalsekretär des Militärbündnisses, Jens Stoltenberg, ... Read more »

Präsidentin droht Anklage wegen Tod von Demonstranten

Lima. In Peru wurde eine staatsrechtlichen Beschwerde gegen Präsidentin Dina Boluarte eingeleitet. Sie wird für den Tod von mehreren regierungskritischen Demonstranten verantwortlich gemacht. Was der Politikerin jetzt droht. Perus Präsidentin ... Read more »

Novartis will nach Sandoz-Abspaltung stärker wachsen

ARCHIV: Das Logo des Schweizer Arzneimittelherstellers Novartis im Werk des Unternehmens in der Nordschweizer Stadt Stein, Schweiz, 23. Oktober 2017. REUTERS/Arnd Wiegmann Zürich (Reuters) – Der Schweizer Pharmakonzern Novartis will ... Read more »
Top List in the World