DZ Hyp meldet Vervierfachung fauler Kredite auf €527 Mio.

dz hyp meldet vervierfachung fauler kredite auf €527 mio.

Banners for DZ Bank AG at the bank’s headquarters in Frankfurt, Germany, on Thursday, Dec. 15, 2022. TheEuropean Central Banks warning that aggressive interest-rate hikes are far from over is raising the stakes for the euro region, just as a recession takes hold.

(Bloomberg) — Bei der DZ Hyp, dem zentralen Immobilienfinanzierer innerhalb der DZ Bank Gruppe, hat sich das Volumen notleidender Kredite im vergangenen Jahr nahezu vervierfacht. Dennoch ist das Niveau an Problem-Engagements weiter relativ niedrig.

Das Volumen notleidender Kredite lag Ende 2023 bei 527 Millionen Euro, verglichen mit 114 Millionen Euro ein Jahr zuvor, wie dem am Dienstag veröffentlichten Geschäftsbericht zu entnehmen ist.

Die Zahlen beziehen sich jeweils auf ein Gesamtkreditvolumen von knapp 81 Milliarden Euro. Etwas mehr als die Hälfte davon entfiel im vergangenen Jahr auf die Gewerbeimmobilienfinanzierung. Die DZ Hyp zählt daneben beispielsweise auch Privatkunden und die öffentliche Hand zu ihren Kunden.

Die Immobilienmärkte sind in den vergangenen zwei Jahren wegen der stark gestiegenen Zinsen in schwieriges Fahrwasser geraten. Finanzierungen sind teurer geworden, was auf Preise und Bewertungen drückte. Das trug auch zum Zusammenbruch der Signa-Immobiliengruppe bei. Das Engagement der DZ Hyp beläuft in diesem Fall auf einen hohen zweistelligen Millionenbetrag, wie Bloomberg berichtet hat.

Die so genannte NPL-Quote der DZ Hyp kletterte im vergangenen Jahr auf 0,65%, von lediglich 0,14% in 2022.

“Maßgeblich für den Anstieg der NPL-Quote ist bedingt durch die Entwicklung an den Immobilienmärkten das Immobilienkreditgeschäft mit Firmenkunden”, schreibt die DZ Hyp im Geschäftsbericht. “Einzelne Kreditengagements waren als Non Performing Loans einzustufen und soweit erforderlich entsprechend mit einer Einzelwertberichtigung abzuschirmen.”

Die Risikosituation des Kreditportfolios der DZ HYP werde eng überwacht, nennenswerte Risiken seien lediglich in Einzelfällen schlagend geworden.

Im Geschäftsfeld Firmenkunden, also in der klassischen Gewerbeimmobilien-Finanzierung, sowie im privaten Immobilienkreditgeschäft waren vergangenes Jahr Zuführungen zu Einzelwertberichtigungen von 120,8 Millionen Euro erforderlich. Bei der Pauschalwertberichtigung gab es eine Auflösung von 9,0 Millionen Euro, hieß es weiter.

(Neu: Weitere Details zur Risikosituation im vorletzten Absatz)

Weitere Artikel von Bloomberg auf Deutsch:

©2024 Bloomberg L.P.

News Related

OTHER NEWS

Ukraine-Update am Morgen - Verhandlungen mit Moskau wären „Kapitulationsmonolog" für Kiew

US-Präsident Joe Biden empfängt Wolodymyr Selenskyj im Weißen Haus. Evan Vucci/AP/dpa Die US-Regierung hält Verhandlungen zwischen der Ukraine und Russland zum jetzigen Zeitpunkt für „sinnlos”. Bei einem Unwetter in Odessa ... Read more »

Deutschland im Wettbewerb: Subventionen schaden dem Standort

Bundeskanzler Olaf Scholz am 15. November 2023 im Bundestag Als Amerikas Präsident Donald Trump im Jahr 2017 mit Handelsschranken und Subventionen den Wirtschaftskrieg gegen China begann, schrien die Europäer auf ... Read more »

«Godfather of British Blues»: John Mayall wird 90

John Mayall hat Musikgeschichte geschrieben. Man nennt ihn den «Godfather of British Blues». Seit den 1960er Jahren hat John Mayall den Blues geprägt wie nur wenige andere britische Musiker. In ... Read more »

Bund und Bahn: Einigung auf günstigeres Deutschlandticket für Studenten

Mit dem vergünstigten Deutschlandticket will Bundesverkehrsminister Wissing eine junge Kundengruppe dauerhaft an den ÖPNV binden. Bei der Fahrkarte für den Nah- und Regionalverkehr vereinbaren Bund und Länder eine Lösung für ... Read more »

Die Ukraine soll der Nato beitreten - nach dem Krieg

Die Ukraine soll nach dem Krieg Nato-Mitglied werden. Die Ukraine wird – Reformen vorausgesetzt – nach dem Krieg Mitglied der Nato werden. Das hat der Generalsekretär des Militärbündnisses, Jens Stoltenberg, ... Read more »

Präsidentin droht Anklage wegen Tod von Demonstranten

Lima. In Peru wurde eine staatsrechtlichen Beschwerde gegen Präsidentin Dina Boluarte eingeleitet. Sie wird für den Tod von mehreren regierungskritischen Demonstranten verantwortlich gemacht. Was der Politikerin jetzt droht. Perus Präsidentin ... Read more »

Novartis will nach Sandoz-Abspaltung stärker wachsen

ARCHIV: Das Logo des Schweizer Arzneimittelherstellers Novartis im Werk des Unternehmens in der Nordschweizer Stadt Stein, Schweiz, 23. Oktober 2017. REUTERS/Arnd Wiegmann Zürich (Reuters) – Der Schweizer Pharmakonzern Novartis will ... Read more »
Top List in the World